> > > > Mercury White Limited Edition: Das Razer Blade 15 wird weiß

Mercury White Limited Edition: Das Razer Blade 15 wird weiß

Veröffentlicht am: von

razer blade 15 2018 mercury whiteNeben der neuen Basisvariante des Razer Blade 15 (2018) hat Razer in der Nacht auch die Mecury White Limited Edition präsentiert, die einen frischen Farbton mit sich bringt und damit einen ästhetischen Kontrast zu den herkömmlichen Gaming-Notebooks bietet. Vorerst jedoch wird sie nicht nach Deutschland oder Europa kommen und mit Preisen von 2.199 und 2.599 US-Dollar wahrlich kein Schnäppchen sein. 

Bislang gab es die Blade-Notebooks von Razer ausschließlich in Schwarz. Die Mercury White Limited Edition ändert das. Sie kommt mit einem matt-weißen Finish daher und setzt bei den USB-Anschlüssen auf schwarze Farbakzente sowie auf ein nicht beleuchtetes und im gleichen Farbton wie das Chassis gehaltene Razer-Logo auf dem Bildschirmdeckel. Technisch orientiert sich die limitierte Version an den bisherigen Modellen, die über den ebenfalls neuen Basis-Modellen angesiedelt sind. 

Konkret bedeutet dies, dass ein Intel Core i7-8750H wahlweise mit einer NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q oder einer GeForce GTX 1070 Max-Q kombiniert wird, der auf einen 16 GB großen DDR4-Arbeitsspeicher und eine 512 GB fassende PCIe-SSD zurückgreifen kann. Beim Display setzt man ausschließlich auf die 144-Hz-Variante mit Full-HD-Auflösung und damit 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Anschlussseitig stehen drei USB-3.1-Schnittstellen, jeweils eine HDMI-2.0- und DisplayPort-1.4-Schnittstelle sowie Thunderbolt 3 und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse bereit. Drahtlos kommuniziert das Gerät über AC-WiFi und Bluetooth 5.0. 

Der Akku mit einer Laufzeit von bis zu sechs Stunden besitzt eine Kapazität von 80 Wh, die Tastatur ist RGB-hintergrundbeleuchtet, das externe Netzteil leistet je nach Konfiguration 200 oder 230 W. Beide Geräte bringen rund 2,07 kg auf die Waage, das Modell mit GeForce GTX 1070 Max-Q ist etwa 17,3 mm dick, die langsamere GTX-1060-Version nur 16,8 mm.

Die Razer Blade 15 Mercury White Edition wird vorerst exklusiv für Kunden aus den Vereinigten Staaten und Kanada auf Razer.com und bei ausgewählten Händlern in China verfügbar sein. Kostenpunkt: Zwischen 2.199 und 2.599 US-Dollar.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4110
Ohne Logo echt schick
#2
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitän zur See
Beiträge: 3560
Naja, sieht auf den Bildern aus wie ein sehr altes Macbook vor 2008, also die, die noch matt waren. Meins ists nicht.
#3
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3141
Gaming in diesem Format ist eh illusionär :lol: Nach ca. 30 Sekunden Hochlast dürfte so ziemlich jede Komponente in dem Ding drosseln..
Denke dass deshalb der Vergleich zu den (leider unglaublich hässlichen), üblichen Gaming-Notebooks nicht zielführend ist..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Medion Erazer X6805: Attraktives Gamer-Notebook mit üppiger Ausstattung im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_ERAZER_X6805_TEST-TEASER

    Innerhalb der Erazer-Familie von Medion gibt es immer mal wieder spannende Gaming-Notebooks, die vor allem mit einem attraktiven Preis auf sich aufmerksam zu machen versuchen. Eines davon ist das Medion Erazer X6805 mit Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1060, schneller PCIe-SSD,... [mehr]

  • ASUS ZenBook Pro 15 UX580GE im Test: Ein starker Konkurrent für Apples Touch...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ZENBOOK_PRO_UX580-TEASER

    Das Touchpad in einem Notebook kann weitaus mehr als nur ein Mausersatz sein. Viele Hersteller blenden dort auf Wunsch einen Nummernblock ein oder spendieren ihren Geräten eine komplette Display-Leiste oberhalb der Tastatur, um ganze Menüleisten schnell und komfortabel verfügbar zu machen.... [mehr]

  • Apple unterbindet Reparaturen des MacBook Pro 2018 durch Dritte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Besitzer eines MacBook Pro 2018 könnten bei einem Defekt und anschließender Reparatur eine Überraschung erleben. Apple lässt nämlich laut einem internen Dokument die Reparatur des aktuellen MacBook Pro durch Dritte nicht mehr zu. Das kalifornische Unternehmen hat Ende September die... [mehr]

  • Mercury White Limited Edition: Das Razer Blade 15 wird weiß

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_15_2018_MERCURY_WHITE

    Neben der neuen Basisvariante des Razer Blade 15 (2018) hat Razer in der Nacht auch die Mecury White Limited Edition präsentiert, die einen frischen Farbton mit sich bringt und damit einen ästhetischen Kontrast zu den herkömmlichen Gaming-Notebooks bietet. Vorerst jedoch wird sie nicht... [mehr]

  • Apple bestückt das MacBook Pro mit neuer Radeon Pro Vega 20 und 16

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

    Im Juni aktualisierte Apple das MacBook Pro auf die Coffee-Lake-Prozessoren von Intel, setzte hinsichtlich der Grafikkarte entweder auf die integrierten Lösungen Intel Iris Plus Graphics 640 und 655 oder aber im größeren 15-Zoll-Modell auf die Polaris-GPUs von AMD, die als Radeon... [mehr]

  • MacBook Air Konkurrenz: Huawei stellt das MateBook 13 vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Apple hat vor wenigen Tagen eine aktualisiere Variante seines MacBook Air vorgestellt. Nun zieht das chinesische Unternehmen Huawei nach und schickt mit dem Matebook 13 ein verblüffend ähnliches aussehendes Notebook ins Rennen. Huawei wird dem Matebook 13 allerdings einen etwas stärkeren... [mehr]