1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Pixelbook mit Dual-Boot: Google arbeitet an Windows-Zertifizierung

Pixelbook mit Dual-Boot: Google arbeitet an Windows-Zertifizierung

Veröffentlicht am: von

google pixelbookMit dem Pixelbook bietet Google seit Ende Oktober ein elegant und kompakt gestaltetes Notebook für den Alltag an, das auch in Sachen Ausstattung mit der etablierten Konkurrenz mithalten kann. Einziger Schönheitsfehler: Ausgeliefert wird es mit Chrome OS, was die Zahl der nutzbaren Programme massiv reduziert. Möglicherweise können Nutzer demnächst aber auch Windows 10 starten.

Bereits seit einigen Monaten soll Google an AltOS arbeiten. Dahinter verbirgt sich allen Anschein nach ein spezieller Modus, in dem auch andere Betriebssystem als Chrome OS auf dem Pixelbook gebootet werden können. Als sehr wahrscheinlich gilt, dass damit auch eine Dual-Boot-Funktion einher geht. Völlig unklar war hingegen, welche alternativen Betriebssysteme Google in Betracht zieht.

Nun aber berichtet XDA Developers über eine neue Firmware, in der klare Hinweise auf Windows 10 enthalten sind. So werden im Code die Begriffe WHCK und und HLK genannt, die im Zusammenhang mit dem Windows-Zertifizierungsprozess stehen. Bei HLK (Hardware Lab Kit) handelt es sich um ein Test-Framework, mit dem ein Hersteller weitestgehend automatisiert überprüfen kann, ob die für den Betrieb von Hardware benötigten Treiber zuverlässig arbeiten und bestimmte Kriterien erfüllen. Ist dies der Fall, darf die Hardware offiziell als „Designed for Windows" bezeichnet werden; WHCK (Windows Hardware Certification Kit) ist eine frühere Bezeichnung für das Framework.

Ob Google bereits Gespräche mit Microsoft führt und wie weit voran geschritten die Arbeiten tatsächlich sind, ist nicht bekannt. Es wird aber davon ausgegangen, dass es sich um ein ernsthaftes Interesse und nicht nur um ein Projekt für die rein interne Verwendung handelt. Denn dafür wäre die Zertifizierung dem Bericht zufolge nicht notwendig.

Veröffentlicht Google ein entsprechendes Firmware-Update, dass den Dual-Boot-Betrieb mit Windows 10 ermöglicht, könnte das bei einigen OEMs Erinnerungen wecken und zu Gesprächsbedarf führen. So stellte beispielsweise ASUS im Januar das Transformer Duet TD300 vor - ein 2-in-1-System, das den Betrieb von Android und Windows (seinerzeit Windows 8) erlauben sollte. Binnen nur 8 s sollte der Wechsel zwischen den beiden Betriebssystemen möglich sein. Nur wenige Wochen später ruderte ASUS dann jedoch zurück und verzichtete auf die Markteinführung. Offiziell wollte man sich nicht äußern. Doch hinter vorgehaltener Hand hieß es, dass Google Druck ausgeübt hätte: Man habe kein Interesse daran, dass auf Android-Systemen auch andere Betriebssysteme lauffähig seien.

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Lenovo Legion 5 15ACH im Test: Ein guter Gaming-Allrounder für den Alltag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_5_5ACH_REVOEW-TEASER

    Erst vor wenigen Tagen hatten wir mit dem Lenovo Legion 7 einen echten High-End-Gamer des Herstellers bei uns im Test. Nun folgt ein Review des kleinen Schwestermodells, das vor allem in Sachen Gehäuse und Display, aber natürlich auch bei der Hardware-Ausstattung den einen oder anderen Abstrich... [mehr]

  • Gigabyte A7 X1 im Test: Sehr solider Gamer mit Ryzen 9 und RTX 30

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_A7_X1_REVIEW

    Das Gigabyte A7 X1 ist das erste Notebook der Taiwanesen, das von einem AMD-Ryzen-Prozessor der 5000er-Generation befeuert wird und gleichzeitig auf eine dedizierte GeForce-Grafik von NVIDIA setzt. Wie sich das Gespann aus AMD Ryzen 9 5900HX und NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop im Alltag... [mehr]

  • Razer Blade 17 Mid 2021 im Test: Edler, aber sehr heißer Gaming-Bolide

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_17_MID21_QHD_3060

    Das Razer Blade 17 sortiert sich zwar vom Namen her zwischen dem Blade 15 und dem Blade Pro 17 ein, hat von Letzterem jedoch einiges geerbt. Wie sich der 17-Zöller in Verbindung mit einem Intel Core i7-11800H, einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop und einem QHD-Display samt 165 Hz im Alltag... [mehr]

  • Microsoft zeigt Surface Laptop Studio anstelle eines neuen Surface Books

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Eigentlich hätte man zum Surface Event ein neues Surface Book erwarten können - aber es kam dann doch etwas anders. Denn dem Namen nach gibt es zwar kein neues Surface Book, aber mit dem Surface Laptop Studio ein Produkt, das in dessen Fußstapfen treten soll. Dass Microsoft den Produktnamen... [mehr]

  • Apple: Neues MacBook Pro könnte Performance-Modus erhalten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/16ZOLL-MACBOOK-PRO

    Bereits im Januar des vergangenen Jahres tauchten Berichte auf, nach denen Apple an der Implementierung eines "Pro Modus" bei seinen MacBookGeräten arbeiten würde. Mit diesem soll es Nutzern möglich sein, noch mehr Power aus ihrem Gerät herauszuholen. Dafür sollen unter anderem... [mehr]

  • Gigabyte AORUS 15P KD im Test: Allrounder mit gutem Feature-Set

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AORUS_15P_KD-TEASER

    Das Gigabyte AORUS 15P kombiniert nicht nur die neuesten Tiger-Lake-H-Prozessoren mit einer GeForce-RTX-30-Grafik, sondern tut dies auch gleich auf vergleichsweiße engem Raum ohne dabei dick aufzutragen. Die Modellreihe besinnt sich zurück auf das Wesentliche und verzichtet auf eine aggressive... [mehr]