> > > > Mit Ryzen Mobile und AMD RX560X - das Acer Nitro 5 (2018) - Update

Mit Ryzen Mobile und AMD RX560X - das Acer Nitro 5 (2018) - Update

Veröffentlicht am: von

acer nitro5 2018 teaserAcer startet nicht nur mit dem weltweit dünnsten Notebook, dem Acer Swift 7 (2018) in die CES, sondern bringt auch das neue Acer Nitro 5 (2018) mit in die Spielermetropole Las Vegas. Dabei handelt es sich um Acers erstes Gaming-Notebook mit Ryzen Mobile und der neuen AMD Radeon RX560. 

Mit der Hardware-Kombination aus dem Hause AMD ordnet Acer das neuen Nitro 5 (2018) als Casual-Gaming-Notebook ein – es sollen also alle Nutzer angesprochen werden, die beispielsweise neben der Erstellung von Videoinhalten auch gerne einmal das ein oder andere Spiel starten. Damit Inhalte flott geladen werden, gibt es eine 256 GB fasssende SSD, die optional um eine mechanische Festplatte erweitert werden kann. Beim Speicherbedarf der modernen Spiele ist das sicherlich nicht schlechteste Idee. Der Arbeitsspeicher kann maximal auf 32 GB erweitert werden. Das Display besitzt eine Diagonale von 15,6 Zoll und setzt auf die IPS-Technik sowie die FullHD-Auflösung. Letzteres entlastet die Grafikkarte und bietet noch immer eine ausreichende Bildschärfe.

Natürlich darf auch die Konnektivität nicht zu kurz kommen. Drahtlos kann auf 802.11ac zurückgegriffen werden, während kabelgebunden natürlich Gigabit-LAN zur Verfügung steht. Weiterhin gibt es drei USB-Schnittstellen im Typ-A-Format und eine weitere mit dem modernen Typ-C-Anschluss. Nicht fehlen darf auch ein HDMI-2.0-Anschluss. Abgerundet wird das Schnittstellen-Portfolio von einem Card-Reader. 

Gleichzeitig soll aber auch das Äußere nicht zu kurz kommen. Daher hat Acer das A-Cover mit einer Carbon-Optik versehen. Weitere Angaben zum Gehäuse werden nicht gemacht. Passend zur Gaming-Optik des Nitro 5 (2018) wird eine rot beleuchtete Chiclet-Tastatur verbaut. Zusätzlich hat Acer die Wangen der Tasten sowie das große Scharnier rot eingefärbt. Wirklich zurückhaltend wirkt das Casual-Gaming-Notebook so auf keinen Fall. 

Genau wie das neue Swift 7 wird auch das Acer Nitro 5 (2018) im März in den Handel kommen. Angaben zum Preis gibt es bislang nicht. Auch hier hoffen wir, bald ein Hands-on nachliefern zu können.

Update: Hands-on

Im Rahmen unseres heutigen Termins mit Acer hatten wir die Möglichkeit, einen ersten Blick auf das neue Nitro 5 (2018) zu werfen. Das Gehäuse ist aus Kunststoff gefertigt, die eingelaserte Carbon-Optik sieht aber sehr hochwertig aus und sorgt dafür, dass das Casual-Gaming-Notebook haptisch einen angenehmen Eindruck hinterlässt.

Ein kleiner Fehler hat sich bei den ersten Informationen seitens Acer eingeschlichen. Es handelt sich bei der zum Einsatz kommenden Grafikkarte um die normale Radeon RX560 für den Mobilbereich. Benchmarks konnten wir mit dem Vorserienmodell allerdings noch nicht machen. 

Genaue Angaben zum Preis gibt es ebenfalls noch nicht. Für die USA wird von 799 US-Dollar gesprochen, sodass wir in Deutschland auf einen Preis von unter 1.000 Euro hoffen können.

Abschließend haben wir auch noch ein paar eigene Bilder:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar8899_1.gif
Registriert seit: 13.01.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4178
Man muss der Farbe Rot schon sehr verfallen sein, damit einem das Design gefällt. Ansonsten gibt es einen Test auf NBC zu lesen, der darauf hindeutet, dass das Kühlsystem dem Ganzen wohl gewachsen wird sein können.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

ASUS stellt TUF-Gaming-Notebook FX504 vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_FX504

Nach der Neuauflage des ROG Zephyrus und den speziell für First-Person-Shooter und MOBA-Spieler entwickelten SCAR- und Hero-Modellen, hat ASUS am Donnerstag eine weitere Modellreihe angekündigt, die sich eher an Einsteiger richtet, als leistungsfähiges Allround-Gerät seine Gamer-DNA... [mehr]