> > > > SC 15: EVGAs erstes Gaming-Notebook bekommt 15-Zoll-Bruder

SC 15: EVGAs erstes Gaming-Notebook bekommt 15-Zoll-Bruder

Veröffentlicht am: von

evga

Anfang 2016 betrat EVGA neues Gebiet und kündigte mit dem SC 17, welches wir wenige Monate später im Test mit unserem Excellent-Hardware-Award auszeichneten, sein erstes Gaming-Notebook an. Zur Computex 2017 präsentiert man nun ein kleineres Schwestermodell.

Das EVGA SC 15 ist wie der Name bereits vermuten lässt mit einem 15,6 Zoll großen Bildschirm ausgestattet, wodurch das Gerät etwas kompakter als das SC 17 wird. Das IPS-Panel löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und zeigt sich obendrein dank 120-Hz-Display sehr reaktionsschnell. Auch wenn SC für SuperClocked steht, gibt es beim EVGA SC 15 keinen HK-Prozessor mit nach oben hin geöffnetem Multiplikator. Über das umfangreiche UEFI lässt sich immerhin die Grafiklösung kinderleicht übertakten. Zum Einsatz kommen eine vollwertige NVIDIA GeForce GTX 1060 mit 6 GB GDDR5-Videospeicher und ein Intel Core i7-7700HQ, dessen vier Rechenkerne sich mit einem Basis- und Boost-Takt von 2,8 bis 3,8 GHz ans Werk machen.

Dazu gibt es 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher, eine 256 GB große PCI-Express-SSD sowie eine 2,5-Zoll-Festplatte mit einer Kapazität von 1 TB als zusätzlichem Datengrab. Anschlussseitig hat das EVGA SC 15 USB 3.1 Typ-C sowie natürlich HDMI, 3,5-mm-Klinke und mehrere USB-Ports nach Typ-A zu bieten. Gefunkt wird per Wireless-LAN nach 802.11-ac-Standard und per Bluetooth 4.2.

Die Tastatur ist RGB-hintergrundbeleuchtet und lässt sich in mehrere Zonen einteilen, wobei die für Spieler wichtigen WASD- und Pfeiltasten sowie Q, E, R, Y, X und C jeweils eine eigene Zone darstellen. Eingestellt werden kann das Beleuchtungssystem wie schon beim größeren Schwestermodell über das hauseigene PrecisionX-Mobile-Tool.

All das bringt man in einem schlichten Aluminiumgehäuse mit einer Dicke von etwa 2,2 cm sowie einem Gewicht von unter 2,2 kg unter. Auf die neuen Grafikkarten im „Max Q“-Design setzt man allerdings noch nicht. Der Startschuss für das EVGA SC 15 soll in Kürze fallen. Dann wird man auch Aussagen über die finale Preisgestaltung machen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar167757_1.gif
Registriert seit: 08.01.2012
York Shin CIty
Stabsgefreiter
Beiträge: 260
Sollte die Tastatur nicht nicht individuelle RGB Beleuchtung haben? Schien mir bei zumindest bei der Computex so.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ZOTAC AMP Box Mini im Test: Mehr Grafik- und SSD-Power für kompakte Geräte

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_ZBOX_AMP_MINI_TEST-TEASER

Mit der ASUS ROG XG Station 2, der PowerColor Gaming Station oder der Aorus Gaming Box und dem Razer Core V2 hatten wir in den letzten Wochen und Monaten so einige externe Grafikboxen bei uns im Test, die über Thunderbolt 3 an das Ultrabook oder den Mini-PC angeschlossen werden. Mit der... [mehr]

HP Omen X 17: Ein wahres Schlachtschiff mit GTX 1080 und i7-7820HK im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HP_OMEN_X_17_TEST

Das HP Omen X 17 ist ein wahres Schlachtschiff – nicht nur wegen seiner gewaltigen Abmessungen, sondern vor allem auch wegen seiner Hardware. Im Inneren stecken ein übertaktungsfreudiger Intel Core i7-7820HK, eine leistungsfähige NVIDIA GeForce GTX 1080 und natürlich massig Speicher bis hin zu... [mehr]

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

Einmal schlank, einmal bunt: Die neuen Coffee-Lake-H-Notebooks von MSI

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS65_STEALTH_THIN_GE63_RGB_HANDSON

Zum Start der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren stellt MSI über 50 verschiedene Modellvarianten auf die neue CPU-Generation um – angefangen beim kleinen Core-i5-Ableger mit vier Rechenkernen bis hin zum übertaktungsfreudigen Sechskerner der Core-i9-Reihe. Mit dem MSI GS65 Stealth Thin... [mehr]