1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. Synology RT6600ax: Synology stellt WiFi-Router mit Wi-Fi 6 und 2,5-GbE vor

Synology RT6600ax: Synology stellt WiFi-Router mit Wi-Fi 6 und 2,5-GbE vor

Veröffentlicht am: von

synologyMit dem RT6600ax stellt Synology einen neuen WLAN-Router vor, der dank Unterstützung von Wi-Fi 6 und schnellem Ethernet sowie gleich drei WLAN-Netzwerken immer für die bestmögliche Anbindung der angeschlossenen Geräte sorgen soll.

Die maximalen Datenraten des Tri-Band-Systems gibt Synology mit bis zu 600 MBit/s im 2,4-GHz-Netz, 4.800 MBit/s im ersten 5-GHz- und 1.200 MBit/s im zweiten 5-GHz-Netz an. Die unterschiedlichen Geschwindigkeiten der 5-GHz-Netze kommt zu Stande, da nur eines von beiden die Erweiterung auf 5,9 GHz mit weiteren 80 und 120 MHz breiten Kanälen ermöglicht. Das Aussenden der WLAN-Signale erfolgt über externe omnidirektionale Dipolantennen (2T2R + 4T4R). Bis zu fünf Netzwerke mit bis zu 15 WLAN-SSIDs können aufgespannt werden, um eventuell notwendige Abtrennungen von Geräten und Bereichen zu ermöglichen.

Jedes konfigurierbare Netzwerk unterstützt VLAN-Tagging und den 801.1q-Standard für den Router-, AP- oder Mesh-Betrieb (mit mehreren verbundenen WLAN-Punkten). Eine Threat Prevention soll eventuelle Angriffe frühzeitig erkennen. Innerhalb der Netzwerkverwaltung gibt es eine Kindersicherung, Webfilter und QoS-Einstellungen.

Synology RT6600ax
Synology RT6600ax
Synology RT6600ax
Synology RT6600ax
Synology RT6600ax
Synology RT6600ax
Synology RT6600ax
Synology RT6600ax

Mit aufgestellten Antennen kommt der RT6600ax auf Abmessungen von 175 x 320 x 200 mm. Das Gehäuse ist im schlichten Schwarz gehalten. Vorne an der Front befinden sich einige LEDs, die Auskunft über die LAN- und WAN-Verbindungen, das WLAN und den allgemeinen Status des Routers geben. Auf der rechten Seite sind zwei Taster für das WLAN (Ein/Ausschalter) sowie eine eventuelle WPS-Verknüpfung vorhanden.

Alle wichtigen Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite. Hier angeboten werden einmal WAN (Gigabit), einmal 2,5 GbE (der als LAN- und WAN-Port fungieren kann) sowie dreimal Gigabit-Ethernet. Zudem befindet sich hier ein Ein/Ausschalter, ein Reset-Taster sowie der Netzteil-Anschluss. Über einen USB 3.2 Gen 1 (Typ A) können externe USB-Geräte angeschlossen werden.

Alles, was man über WLAN wissen muss: Die WLAN-FAQ!

Unsere WLAN - FAQ gibt Dir die Übersicht über alle WLAN-Standards und -Techniken wie WPA, 802.11ad und MIMO. Werde ein WLAN-Profi und mach' dein Heimnetz sicher, schneller und besser erreichbar.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Neuer Lesertest: Testet ein Synology-NAS als Heimserver und private Cloud!

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS218

    In Zusammenarbeit mit Synology suchen wir im Rahmen eines Lesertests ab sofort drei Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die ein brandaktuelles NAS-System inklusive zweier Festplatten des Herstellers als Heimserver und private Cloud bei sich zu Hause ausprobieren wollen und einen... [mehr]

  • AVM FRITZ!Box 7590 AX zusammen mit dem FRITZ!Repeater 6000 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FRITZBOX-7590AX

    Sukzessive aktualisiert AVM seine Produktpalette hin zu DSL-, Kabel- und Glasfaserroutern sowie dazugehörigen Mesh-Repeatern, die über ein schnelles Wi-Fi 6 verfügen. Mit der FRITZ!Box 7530 AX haben wir uns ein solches Modell bereits angeschaut, mit der FRITZ!Box 7590 AX zieht nun das... [mehr]

  • 18. Geburtstag: AVM holt die allererste FRITZ!Box aus dem Keller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Als Hardware-Nostalgiker wirft man immer wieder gerne einen Blick in die Vergangenheit und erinnert sich an längst vergangene Zeiten. Einer der top Anlaufpunkte diesbezüglich ist sicherlich das Heinz Nixdorf Museum in Paderborn. Allerdings schwelgen auch Unternehmen anlässlich von Jubilaren... [mehr]

  • Forscher finden zahlreiche Sicherheitslücken in AVM FRITZ!Boxen und anderen...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GUYFAWKES100

    Sicherheitslücken sind in der Regel immer als kritisch zu betrachten und sollten in einer idealen Welt nicht vorkommen. Besonders gefährlich können allerdings Schwachstellen in Routern werden. Aus diesem Grund haben sich Sicherheitsforscher von IoT Inspector insgesamt neun Geräte vorgenommen... [mehr]

  • QNAP TS-473A mit AMD Ryzen Embedded V1500B im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QNAP_TS473A_HARDWARE_003_4F788921C1C24AF493295C0932494A9A

    QNAP hat mit der neuen TS-x73A-Serie drei neue NAS-Geräte im Portfolio, die auf den AMD Ryzen Embedded V1500B Quad-Core als Prozessor setzen. Im unseren Test schauen wir uns den kleinsten Ableger, das TS-473A-8G mit dem neuen QTS-Betriebssystem in der Version 5.0 und 10-GbE Erweiterungskarte... [mehr]

  • ASUS ROG Rapture GT-AXE11000: WiFi 6E Tri-Band-Router im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RAPTURE-GT-AXE11000

    WiFi 6E soll 2022 als neuer Standard den Weg zum Endkunden finden. Angekündigt und spezifiziert ist WiFi 6E schon seit einigen Jahren, aber als typischen Henne-Ei-Problem muss es zunächst genug Client-Hardware geben, die das schnellere WLAN auch nutzen kann, bevor es Sinn macht, sich einen... [mehr]