> > > > Mit aktiver Kühlung: Das ASRock TRX40 Taichi zeigt sich

Mit aktiver Kühlung: Das ASRock TRX40 Taichi zeigt sich

Veröffentlicht am: von

asrock logoNachdem schon einige Bilder eines TRX40-Mainboards von Gigabyte veröffentlicht wurden, ist nun auch ein erstes Foto des ASRock TRX40 Taichi an die Öffentlichkeit gelangt. Veröffentlicht wurde dieses von @Kostin_iti auf Twitter.

Auf dem Bild zu erkennen ist ein E-ATX-Mainboard mit dem vermeintlichen Sockel sTRX4. Dieser dürfte zwar sehr ähnlich und anhand der Kontakte identisch zum bisherigen Sockel TR4 sein, die Pinbelegung dürfte sich jedoch geändert haben und damit sind die neuen Mainboards nicht zu den bisherigen Prozessoren kompatibel und die neuen Ryzen-Threadripper-Prozessoren laufen nicht auf den bestehenden X399-Mainboards.

Das ASRock TRX40 Taichi bietet acht DIMM-Steckplätze, die wohl ein Quad-Channel-Speicherinterface ansprechen dürften. Über dem Sockel und den DIMM-Steckplätzen befinden sich die VRMs, die von einem massiven Kühlkörper bedeckt sind. Die untere Hälfte des Mainboards ist ebenfalls mit einer Abdeckung versehen. Dort, wo sich der Chipsatz befindet, ist ein Lüfter zu erkennen. Unter der Abdeckung dürften sich einige M.2-Steckplätze befinden. Dazwischen zu erkennen sind dreimal PCI-Express x16 und einmal PCI-Express x1. An der rechten Kante des Mainboards sind die zahlreichen Anschlüsse zu erkennen, die das ASRock TRX40 Taichi zur Verfügung stellt. Auch eine RGB-Beleuchtung wird angedeutet. An der unteren Kante des Mainboards befinden sich eine Post-Code-Anzeige und die obligatorischen Taster.

Technische Daten zum ASRock TRX40 Taichi und zur Plattform als solches fehlen allerdings noch. In den kommenden Tagen wird es dazu aber sicherlich weitere Informationen geben.

Im Lieferumfang oder optional angeboten wird offenbar die Hyper Quad M.2 Card, die bis zu vier M.2-SSDs aufnimmt und diese über ein PCI-Express-x16-Interface an das System anbindet. Dank PCI-Express 4.0 steht damit eine Datenübertragungsrate von theoretisch 31,5 GB/s.