> > > > Riesige Tabellen zu AM4- und X570-Mainboards ermöglichen Vergleich

Riesige Tabellen zu AM4- und X570-Mainboards ermöglichen Vergleich

Veröffentlicht am: von

amd-x570Wer sich derzeit für ein neues AM4-Mainboard entscheiden muss, hat die Qual der Wahl. Muss es ein neues mit X570-Chipsatz sein? Kann ich auch einen der neuen Ryzen-Prozessoren auf meinem bereits vorhandenen Mainboard einsetzen? Wie gut ist es um die VRM-Ausstattung und die BIOS-Unterstützung bestellt?

Auch in unserem Forum gibt es bereits zahlreiche große Sammelthreads. Darunter der zur VRM-Ausstattung "AMD 3rd Gen AM4 Mainboards & VRM Liste (X570, P560, B550, A520, A420)" oder die BIOS-Übersicht "Ultimative AM4 UEFI/BIOS Übersicht".

In den vergangenen Tagen haben sich zwei weitere große kollaborative Projekte entwickelt, die sich ebenfalls mit den Mainboards für die Ryzen-Prozessoren beschäftigen. Darunter ist ein Google Spreadsheet "AM4 Vcore VRM Ratings", welches die VCore-Spannungsversorgung und die ermöglichte Stromversorgung des Prozessors unter die Lupe nimmt. Dabei zeigen sich vor allem für die Modelle Ryzen 9 3950X und Ryzen 9 3900X einige Einschränkungen für die Mainboards mit einem Chipsatz der 400-Serie, wenn es um das Thema Overclocking geht.

Eine weitere Liste führt fast alle Mainboards für den Sockel AM4 auf. Das Google Spreadsheet listet zu jedem Mainboard nahezu alle verfügbaren technischen Daten auf. Über 250 Mainboards sind hier inzwischen zu finden. Bei den Herstellern vorzufinden sind ASRock, ASUS, Biostar, Gigabyte und MSI. An Chipsätzen vertreten sind der X570, X470, X370, B450, B350 und A320.

Wer also einen Vergleich der verschiedenen Modelle sucht oder auf der Suche nach einer ganz bestimmten Ausstattung ist, findet hier sicherlich die richtigen Informationen.