1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. ASUS Z390: 20 Mainboards gehen an die Front

ASUS Z390: 20 Mainboards gehen an die Front

Veröffentlicht am: von

asus rog maximus xi formula logoMit satten 20 brandneuen Z390-Modellen geht ASUS an die Mainboard-Front und stellt damit eine breite Auswahl an unterschiedlichen Versionen für die gestern vorgestellte neunte Core-Generation von Intel vor. Abgedeckt wird die gesamte Produktpalette: Angefangen mit der Prime-, über die TUF-Gaming-Serie, bis hin zur ROG-Strix- und ROG-Maximus-XI-Produktreihe.

Abseits der Gaming-Bretter hat ASUS vier Prime-Platinen ins Sortiment aufgenommen. Im ATX-Format gehen das Prime Z390-A und das Prime Z390-P an den Start, mit den Micro-ATX-Abmessungen bietet sich hingegen das Prime Z390M-Plus an. Zusätzlich scheint sich auch ein WS Z390 Pro anzubahnen.

  • Prime Z390-P
  • Prime Z390-A
  • Prime Z390M-Plus
  • WS Z390 Pro

Während das Prime Z390-P den Einstieg darstellt, bildet das Prime Z390-A das Flaggschiff der Prime-Serie. Dazwischen positioniert sich das Prime Z390M-Plus. Wer dagegen auf ein Workstation-Mainboard Wert legt, kann stattdessen zum WS Z390 Pro greifen. 

ASUS TUF-Gaming

Für den Einstieg in den Gaming-Bereich hat ASUS fünf TUF-Gaming-Mainboards vorbeitet. Das umfangreichste Modell ist das TUF Z390-Pro Gaming, gefolgt vom TUF Z390-Plus Gaming (Wi-Fi) und vom TUF Z390M-Pro Gaming (Wi-Fi).

  • TUF Z390-Pro Gaming
  • TUF Z390-Plus Gaming
  • TUF Z390-Plus Gaming (Wi-Fi)
  • TUF Z390M-Pro Gaming
  • TUF Z390M-Pro Gaming (Wi-Fi)

ASUS ROG Strix

Übrig bleibt somit die ROG-Mainboards, wobei in diesem Fall die Strix-Modelle den Einstieg in die Republic-of-Gamers-Reihe ermöglichen. ASUS hat jedoch die Anzahl etwas heruntergeschraubt und hat sich für vier Platinen entschieden.

  • ROG Strix Z390-E Gaming
  • ROG Strix Z390-F Gaming
  • ROG Strix Z390-H Gaming
  • ROG Strix Z390-I Gaming

Wie man es von der Strix-Reihe her kennt, sitzt das E-Modell auf dem Thron. Etwas preisgünstiger ist hingegen das ROG Strix Z390-F Gaming, gefolgt vom ROG Strix Z390-H Gaming. Das einzige Mini-ITX-Modell der gesamten Z390-Reihe ist schließlich das ROG Strix Z390-I Gaming.

ASUS ROG Maximus XI

An der Spitze hält sich weiterhin die Maximus-Serie auf, die bereits in die elfte Runde geht. Mit im Boot sind die Modelle ROG Maximus XI Gene, ROG Maximus XI Hero (Wi-Fi), ROG Maximus XI Hero BO4, ROG Maximus XI Code, ROG Maximus XI Formula und ROG Maximus XI Extreme.

  • ROG Maximus XI Gene
  • ROG Maximus XI Hero
  • ROG Maximus XI Hero (Wi-Fi)
  • ROG Maximus XI Hero BO4
  • ROG Maximus XI Code
  • ROG Maximus XI Formula
  • ROG Maximus XI Extreme

Vom ROG Maximus XI Gene (Micro-ATX) abgesehen, geht es mit dem ROG Maximus XI Hero (Wi-Fi) los, von der es auch eine spezielle Call-of-Duty-Black-Ops-4-Edition gibt. Die weitere Reihenfolge lautet dann ROG Maximus XI Code, ROG Maximus XI Formula (inklusive Wasserkühler), die den ROG-Armor inklusive Backplate besitzen. Flaggschiff der ROG-Maximus-XI-Serie ist das ROG Maximus XI Extreme.