> > > > Aus der Community: PGA AM4 Mainboard VRM Liste

Aus der Community: PGA AM4 Mainboard VRM Liste

Veröffentlicht am: von

amd ryzen teaser 100Einmal mehr wollen wir auf ein Projekt aus unserem Forum hinweisen, welches es nicht nur im deutschsprachigen Raum zu einiger Bekanntheit geschafft hat, sonders welches auch international häufig Erwähnung findet, wenn es um das Thema Spannungsversorgung geht. Wieder einmal im Gemeinschaftsarbeit entstanden ist daraus die "PGA AM4 B350 / X370 VRM Liste".

Nicht nur für High-End-Overclocker ist interessant, auf welche Art und Weise der Prozessor bzw. der Sockel des Prozessors mit Strom und Spannung versorgt wird. Art des Controllers, Anzahl der Phasen, eine eventuelle Verdopplung, Art der MOSFET und vieles mehr sind Punkte, die aus den reinen Datenblätter der Hersteller nicht immer ersichtlich sind. Eine Aufstellung in Form einer Tabelle kann die Kaufentscheidung vereinfachen.

Wichtig dabei ist auch, dass im Falle von Mainboards für den Sockel AM4 zwei unterschiedliche Versorgungsspannungen gibt. Wichtig vor allem, da AMD erst kürzlich die Raven-Ridge-Prozessoren mit Vega-GPU auf den Markt gebracht hat.

  • CPU VCC: Versorgungsspannung für die Prozessorkerne
  • SoC VCC: Versorgungsspannung für alle weiteren Systeme auf dem Chip wie z.B. integrierte Grafikprozessoren oder Speichercontroller

Ebenfalls Teil der Tabelle ist die Angabe zum Overclocking mittels BCLK. Bei vielen Mainboards ist dies nicht möglich, einige bieten ein Einstellen mithilfe des integrierten Taktgebers nach einem UEFI-Update und wiederum andere haben einen externen Taktgeber.

Im April sollen die Ryzen-Prozessoren der zweiten Generation auf den Markt kommen. Gleichzeitig sollen auch neue Mainboards mit Chipsätzen aus der 400-Series auf den Markt kommen. Dann dürfte das Thema und die Liste noch einmal an Aktualität gewinnen.

Wer sich bei der Kaufentscheidung unterstützen lassen möchte, sollte einen Blick in die PGA AM4 B350 / X370 VRM Liste werfen. Als Gemeinschaftsprojekt ist die Liste ein gutes Beispiel dafür, wie sich die Zusammenarbeit einiger weniger für alle auszahlen kann.

Weitere und ähnliche Liste aus dem Forum: