> > > > MSI macht sämtliche X99-Platinen fit für Broadwell-E(P) - ASUS nun auch (Update 2)

MSI macht sämtliche X99-Platinen fit für Broadwell-E(P) - ASUS nun auch (Update 2)

Veröffentlicht am: von

IMG 5 logoDadurch, dass Intel letzte Woche die Xeon-E5-2600-v4-Prozessorserie offiziell gelauncht hat, wird es so langsam Zeit, dass bestehende Sockel-LGA2011v3-Mainboards kompatibel mit den Broadwell-EP-Rechenwerken werden. Damit die in 14 nm gefertigten Prozessoren mit den erhältlichen X99-Mainboards laufen, wird zwingend ein BIOS-Update benötigt. Und dies gilt natürlich auch für die kommenden Broadwell-E-CPUs, wie den bereits geleakten Core i7-6950X. MSI macht den Anfang und hat entsprechende BIOS-Updates für 14 von 16 X99-Platinen veröffentlicht, die ab sofort zum Download bereitstehen. Mittels des M-Flash-Features kann das BIOS auf einfache Art und Weise aktualisiert werden. Bisher gibt es kein entsprechendes BIOS-Update für das X99S/X99A Gaming 7, das jedoch wird vermutlich noch nachgereicht.

Zu den 16 Mainboards gehören auch die Modelle, X99A Raider, X99S SLI Plus, X99S XPOWER AC sowie das X99A Godlike Gaming. Ebenfalls in der Liste steht das X99A Godlike Gaming Carbon, welches die Taiwaner am letzten Freitag vorgestellt haben und das erste MSI-X99-Mainboard ist, das ab Werk für Broadwell-E(P) vorbereitet ist. Die ausschlaggebende Änderung nennt sich "Support Broadwell-EP and upcoming CPU", sodass hierbei Broadwell-E mit inkludiert sein dürfte.

In der folgenden Tabelle sind alle 16 X99-Mainboards von MSI aufgelistet und mit dabei auch die Verlinkung zur jeweiligen BIOS-Datei (mit Ausnahme des X99A/X99S Gaming 7):

Mainboard-ModellBroadwell-E(P)-Support ab BIOS
X99A MPower E7885IMS.M80
X99S MPower E7885IMS.M80
X99A SLI Krait Edition E7885IMS.N50
X99S SLI Krait Edition E7885IMS.N50
X99A Raider E7885IMS.P20
X99A Gaming 7 E7885IMS.HC0
X99S Gaming 7 E7885IMS.HC0
X99A SLI Plus E7885IMS.1A0
X99S SLI Plus E7885IMS.1A0
X99A Godlike Gaming E7883IMS.130
X99A Godlike Gaming Carbon E7883IMS.210
X99A Gaming 9 ACK E7882IMS.320
X99S Gaming 9 ACK E7882IMS.260
X99S Gaming 9 AC E7882IMS.190
X99A XPower AC E7881IMS.A30
X99S XPower AC E7881IMS.190

Update:

Nun hat MSI auch für das X99S/X99A Gaming 7 das BIOS-Update nachgereicht, womit auch diese beiden Platinen kompatibel mit Broadwell-E(P) werden.

Update 2:

Neben ASRock hat nun auch ASUS einige X99-Platinen für Broadwell-E(P) vorbereitet und entsprechende BIOS-Updates bereitgestellt:

Mainboard-ModellBroadwell-E(P)-Support ab BIOS
X99-A 3004
X99-A/USB 3.1 3005
X99-M WS ausstehend
X99-M WS/SE ausstehend
X99-Pro 3006
X99-Pro/USB 3.1 3004
X99-S 3004
X99-Deluxe 3004
X99-Deluxe/U3.1 3004
Rampage V Extreme ausstehend
Rampage V Extreme/U3.1 ausstehend
Sabertooth X99 3004
X99-WS/IPMI ausstehend
X99-E WS ausstehend
X99-E WS/USB 3.1 ausstehend

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar24154_1.gif
Registriert seit: 22.06.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5736
Ne CPU mit 22 Kernen....lecker......:hail:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]