> > > > Cooler Master MasterAir MA410M: 28 RGB-LEDs signalisieren die Temperatur

Cooler Master MasterAir MA410M: 28 RGB-LEDs signalisieren die Temperatur

Veröffentlicht am: von

coolermasterDer RGB-Trend kam etwas verzögert bei den CPU-Kühlern an. Cooler Master gehörte aber zu den Herstellern, die zumindest relativ früh eigene RGB-Kühler anbieten konnten. Mit dem MasterAir MA410M will der Hersteller nun sogar einen Luftkühler mit besonders ausgefeiltem Beleuchtungssystem auf den Markt bringen.

Schon zur Computex konnten wir erstmalig über die temperaturgesteuerte Beleuchtung berichten. Cooler Master setzt sie sowohl beim MasterAir MA410M als auch bei der AiO-Kühlung MasterLiquid ML240 SMART ein. Beim Luftkühler integriert der Hersteller einen Temperatursensor in die Halterung über den Heatpipes. Dieser Temperatursensor kann dann die Farbe der RGB-Beleuchtung steuern. Solange der Prozessor kühl bleibt, leuchtet der Kühler blau. Bei Erwärmung strahlen die RGB-LEDs hingegen rot auf. Das ausgefeilte Beleuchtungssystem kann aber auch ganz individuell gesteuert werden. Die 28 RGB-LEDs sind einzeln adressierbar und zu entsprechend aufwändigen Effekten fähig. Die ARGB-Beleuchtung wird dabei wahlweise über die RGB-Software des Mainboards, den beiliegenden In-Line ARGB-Controller oder in Kürze auch über eine eigene RGB-Software namens Cooler Master+ gesteuert werden. Eine sechseckige Aussparung in den Aluminiumkühlrippen soll sogar einen regelrechten holografischen Beleuchtungseffekt zeigen, wenn man von oben auf den Kühler schaut. 

Hinter all der auffälligen Beleuchtung und der sogenannten Air-Guide-Armor scheint sich im Kern aber eigentlich ein bekannter und eher bodenständiger Kühler zu verbergen, nämlich der MasterAir MA410P. Auch der MasterAir MA410M ist eigentlich ein schlanker Single-Tower-Aufbau mit vier 6-mm-Heatpipes und Continuous Direct Contact Technology 2.0 (die Heatpipes haben direkten Kontakt zum Heatspreader der CPU). Für eine etwas höhere Kühlleistung dürfte aber die Push-Pull-Bestückung mit zwei 120-mm-Lüftern sorgen. Die beiden MasterFan MF120R laufen PWM-gesteuert mit 650 – 1.800 U/min. Die Maße des MasterAir MA410M gibt Cooler Master mit 111,8 x 130,9 x 165,1 mm (L x B x H) an. Das Gewicht soll bei 820 g liegen. Genutzt werden kann der RGB-Kühler sowohl auf den Intel-Sockeln LGA 2066, 2011-v3, 2011, 1151, 1150, 1155, 1156 und 1366 als auch auf den AMD-Sockeln AM4, AM3+, AM3, AM2+, AM2, FM2+, FM2 und FM1.

Cooler Master startet den Verkauf des MasterAir MA410M ab sofort für 59,99 Euro. In diesem Preisbereich wird der auffällige RGB-Kühler auch bereits im Preisvergleich gelistet:

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48787
Ganz nette Idee, aber wie oft guckt man nach dem ersten WOW Effekt noch auf den Kühler !? ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Noctua NH-L12S im Test - kompakter und leiser Low-Profile-Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/NOCTUA_NH-L12S_LOGO

Mit dem NH-L12S löst Noctua sein bisheriges Platzspar-Modell NH-L12 ab. Der neue Low-Profile-Kühler will möglichst kompatibel und flexibel sein und dabei auch noch ordentlich kühlen. Gegenüber dem Vorgänger soll er vor allem leiser werden. Im Test sehen wir uns den Kompaktkühler deshalb... [mehr]

MSI Core Frozr XL im Test - größer = besser?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_CORE_FROZR_XL_LOGO

Der Core Frozr XL rückt an die Spitze der MSI-Kühler. Dafür kombiniert MSI einen wuchtigen Kühler mit gleich zwei TORX-Lüftern, acht Heatpipes und einem RGB-Beleuchtungssystem, das selbst per Smartphone gesteuert werden kann. Doch kann das Kühler-Flaggschiff auch in unserem Test... [mehr]

Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]