> > > > Lian Li rüstet die Bora Lite 120-Lüfter mit Aluminiumrahmen aus

Lian Li rüstet die Bora Lite 120-Lüfter mit Aluminiumrahmen aus

Veröffentlicht am: von

lian liMit den Bora-Lüftern hat Lian Li eigene RGB-Lüfter im Angebot, die separat oder in Gehäusen wie dem Alpha 550 gekauft werden können. Jetzt folgt eine neue Variante: Die Bora Lite 120-Lüfter (BR LITE 120) sind nicht etwa eine Sparvariante, sondern sollen mit ihrem Aluminiumrahmen sogar wertiger wirken.

Dieser Aluminiumrahmen zeigt sich je nach Farbvariante in Silber oder Schwarz. Er soll das Licht der zwölf integrierten RGB-LEDs reflektieren und die Beleuchtung so noch stärker wirken lassen. Der Bora Lite 120 ist laut Lian Li mit den RGB-Standards der Mainboardhersteller kompatibel. Entsprechend kann er direkt mit dem RGB-Header geeigneter Mainboards verbunden und über die jeweilige RGB-Software gesteuert werden. Lian Li nennt konkret die Unterstützung von ASUS Aura Sync, Gigabyte RGB Fusion, ASRock PolyChrome Sync und MSI Mystic Light Sync. 

Die Lüfter arbeiten in einem Drehzahlbereich von 900 bis 1.500 U/min. Die Minimaldrehzahl fällt damit relativ hoch aus. Laut Lian Li soll sich der Schallpegel durch ein Flüssigkeitslager und entkoppelnde Gummiecken in Grenzen halten. Das 4-Pin-PWM-Kabel und das RGB-Kabel wurden voneinander getrennt. Am RGB-Kabel gibt es sowohl einen männlichen als auch einen weiblichen Anschluss. Dadurch können mehrere dieser Lüfter miteinander verbunden und über einen einzigen RGB-Header gesteuert werden. 

Die Pressemeldung nennt nur den US-Preis für ein Dreierpack Bora Lite 120: Er soll bei 39,99 US-Dollar liegen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2554
Also ich sehe weiterhin einen Kunststoffrahmen, der lediglich Aluminiumabdeckungen bekommen hat.
#2
Registriert seit: 27.01.2016

Stabsgefreiter
Beiträge: 259
Danke für die Info, dass sie zu gängigen Standards kompatibel sind, dazu habe ich überall geguckt, aber keine wirkliche Angabe gefunden.
#3
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1950
Wer kennt noch die guten, alten Titan Lüfter mit Aluminiumrahmen? :D

Die 90er kommen wieder!
#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7659
Die sollen endlich mal ein paar coole schlichte ITX Gehäuse raus bringen. Sowas vom Konzept wie ein Corsair 250D bzw. Prodigy im abgerundeten Lian Li look und ich schmeiße denen 250 flocken ins Gesicht...

Ob dieses Jahr bzw. Anfang nächstes Jahr was interessantes von Lian Li kommt wird man ja leider erst zur Computex erfahren -.-
#5
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7517
Zitat Morrich;26317678
Also ich sehe weiterhin einen Kunststoffrahmen, der lediglich Aluminiumabdeckungen bekommen hat.


genau das kam mir auch in den sinn. Dazu rundrahmen und durchgehende Stege - einige Hersteller wollen wohl wirklich erreichen, dass ihre Lüfter maximal inkompatibel sind :)
Dabei sind 40€ für 3 Stück echt kein schlechtes Angebot, wobei 900 rpm minimum nicht gerade DE tauglich sind :)
#6
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 31482
900rpm minimum? das ist ein scherz oder?
#7
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7517
wobei das erstmal nur für pwm gilt. möglicherweise gehts per spannung weiter runter, wobei ich nicht weiß ob dann auch die leds dunkler werden
#8
customavatars/avatar197302_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2474
Zitat Scrush;26318789
900rpm minimum? das ist ein scherz oder?


Leider nein gibt zuviele rgb lüfter die bei 800 rpm + los gehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

    be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

  • Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

    Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]

  • Noctua NF-A12x25 im Test - auf dem Weg zur Lüfter-Referenz?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOCTUA_NF-A12X25_LOGO

    Nach langer Entwicklungszeit kann Noctua mit den NF-A12x25-Modellen endlich eine ganz neue Lüftergeneration anbieten. Die Erwartungen sind entsprechend hoch. Im Test klären wir, wieso die NF-A12x25-Lüfter besonders innovativ sind und ob sie sich tatsächlich von bisherigen Lüftern absetzen... [mehr]

  • Cooler Master MasterAir G100M im Test - UFO-Kühler mit Heat Column und RGB-LEDs

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/COOLER_MASTER_MASTERAIR_G100M_LOGO

    Cooler Masters MasterAir G100M ist nicht nur einfach ein flacher Top-Blow-Kühler für SFF-Systeme. Nein, der UFO-Kühler mit integrierter RGB-Beleuchtung ist auch ein Hingucker. Und dank der massiven Heat Column im Zentrum auch aus technischer Sicht interessant.  Flache Top-Blow-Kühler mit... [mehr]

  • Arctic Freezer 33 eSports ONE im Test - Gaming-Kühler in vier Farben

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ARCTIC_FREEZER_33_ESPORTS_ONE_LOGO

    Gaming und E-Sport sind wichtige Zugpferde für das gesamte PC-Segment. Darauf reagieren mittlerweile selbst Kühlerhersteller - wie Arctic mit dem Freezer 33 eSports ONE. Der neue Prozessorkühler kombiniert eine schwarze Grundfarbe mit auffälligen Farbakzenten. Dabei haben Käufer die Wahl... [mehr]

  • Corsair Hydro Series H100i PRO im Test: Spart Platz und Geld

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HYDRO__SERIES_H100I_PRO_LOGO

    Mit der Hydro Series H100i PRO verspricht Corsair nun auch eine leise 240-mm-AiO-Kühlung. Per Software lassen sich Pumpe und Lüfter regeln. Und im Leerlauf können die Lüfter dank Zero RPM-Modus sogar komplett lautlos bleiben. Im Test finden wir heraus, wie leise die Hydro... [mehr]