> > > > Computex: PowerColor stellt die Radeon RX Vega 56 Nano Edition vor

Computex: PowerColor stellt die Radeon RX Vega 56 Nano Edition vor

Veröffentlicht am: von

powercolor-radeonrxvega56nanoeditionRund drei Wochen vor der größten IT-Messe in Asien, der Computex in Taiwan, hat PowerColor einige seiner (Neu)Vorstellungen der Messe angekündigt. Da es auf Seiten der AMD-GPUs keinerlei echte Neuheiten geben wird, werden es die Grafikkarten-Hersteller schwer haben. PowerColor aber scheint die Gunst der Stunde zu nutzen und wird die Radeon RX Vega 56 Nano Edition vorstellen.

Erste Details zur Karte gab es bereits vor einigen Wochen. Eine besonders kompakte Variante der Radeon RX Vega, egal ob nun mit 56 oder 64 Compute Units, wurde bereits seit einiger Zeit erwartet, denn durch den Einsatz von HBM kann das gesamte GPU-Package extrem kompakt gestaltet werden. Ein ausladendes PCB ist nicht notwendig und so können Hersteller diese Karten sehr kurz konzipieren. Die AMD Radeon R9 Nano der Fiji-Generation mit HBM war damals ein echtes Highlight. Ob es der PowerColor Radeon RX Vega 56 Nano Edition auch so ergehen wird, wird sich zeigen müssen.

Derzeit sind keinerlei technische Details bekannt. Wie der Name aber bereits verrät, kommt die kleinere der beiden Ausbaustufen der Vega-GPU zum Einsatz. Dies wird wohl maßgeblich durch die Kühlung begründet sein, denn eine kompakte Karte hat auch weniger Kühlfläche zu bieten. Im Falle der PowerColor Radeon RX Vega 56 Nano Edition reicht ein zentral positionierter Axiallüfter offenbar aus. Die Strom- und Spannungsversorgung erfolgt über jeweils einen 6-Pin- und einen 8-Pin-Anschluss. Auf der Slotblende sind dreimal DisplayPort und einmal HDMI zu erkennen.

Eine kompakte Variante der Radeon RX Vega wäre auch für andere Hersteller eine denkbare Alternative. Sapphire hat mit der Pulse Radeon RX Vega 56 bereits gezeigt, dass ein solch kompaktes PCB problemlos zu fertigen ist. Die Kühlung sorgt bei diesen Karten aber für die größeren Abmessungen. Ob PowerColor die Radeon RX Vega 56 Nano Edition auch hinsichtlich der Temperatur im Zaum wird halten können, dürfte ebenfalls interessant sein. Wir werden uns die Karte sicherlich in einem Test nach der Computex genauer anschauen.

Auf der Computex werden wir PowerColor besuchen und weitere Details zur Karte in Erfahrungen bringen. Die Messe findet vom 5. bis 8. Juni statt.

Social Links

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017
Zürich
BannedForEveR
Beiträge: 5873
Leider sehr spät, dennoch eine interessante Karte, bin auf die Kühlleistung gespannt.

Bei der Karte könnte UV nochmal mehr an Bedeutung gewinnen ...
#8
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5733
Eine interessante Karte, die der Straßenpreis wieder uninteressant macht. Naja, was solls.
#9
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017
Zürich
BannedForEveR
Beiträge: 5873
Zitat [email protected];26313380
Wenn das utner RX Vega 56 "Nano Edition" auf den Markt kommt werden die sich wohl an die Vega 56 Specs halten. Ein paar MHz weniger wäre bei dem Format vermutlich deutlich einfacher zu kühlen und zu versorgen.


Unter RX läuft sie wohl nicht:
"Note the ’56’ in name — this is not RX Vega Nano SKU, but RX Vega 56 named ‘Nano Edition’. It means that there won’t be any RX Vega Nano graphics card, at least not yet."
#10
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30354
Nein, sie läuft nicht unter RX Vega Nano, wohl aber unter RX Vega 56 Nano Edition – soll heißen: RX Vega Nano wurde wohl von AMD nicht freigegeben.
#11
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Oberbootsmann
Beiträge: 901
interessant dass jetzt noch neue Designs kommen wenn schon von 7 nm VEGA die Rede ist :hmm:
#12
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30354
Zitat Neo52;26313757
interessant dass jetzt noch neue Designs kommen wenn schon von 7 nm VEGA die Rede ist :hmm:


Die NICHT als Spieler/Radeon-Karte geplant ist ... ;)
#13
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Oberbootsmann
Beiträge: 901
okay, das hatte ich noch nicht gelesen
#14
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30354
Nach aktueller Gerüchtelage wird Vega 20 / Vega in 7 nm die zur Single-Precision-Leistung halbe Double-Precision-Leistung haben und das Verhältnis wieder auf Niveau von Hawaii bringen. Daher wird die Leistung für Spieler kaum bis gar nicht profitieren (abgesehen vom höheren Takt durch die kleinere Fertigung) – klare Auslegung auf Datacenter.
#15
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3119
Zitat Alashondra;26313375
Wird doch eh nicht verfügbar sein :vrizz:


Und wenn doch, gibt es sie für unschlagbare 1000€ :drool:
#16
customavatars/avatar18548_1.gif
Registriert seit: 27.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5508
Zitat Don;26313771
Nach aktueller Gerüchtelage wird Vega 20 / Vega in 7 nm die zur Single-Precision-Leistung halbe Double-Precision-Leistung haben und das Verhältnis wieder auf Niveau von Hawaii bringen. Daher wird die Leistung für Spieler kaum bis gar nicht profitieren (abgesehen vom höheren Takt durch die kleinere Fertigung) – klare Auslegung auf Datacenter.

Das würde aber sicherlich nicht ausschließen, das Gamer eine 'nur peripher spieletaugliche' über 1.000 Euro teure semi professionelle 'AMD Radeon Vega Pro Frontier Edition 16GB' kaufen können mit höherem Tak und den einzelnen kleineren Verbesserungen gegnüber Vega R1 ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti Mini: 1080-Ti-Leistung auf gerade einmal 21 Zentimeter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-MINI-LOGO

Wir haben uns bereits mehr als ein Dutzend verschiedene Modelle der GeForce GTX 1080 Ti angeschaut. Mit von der Partie waren standard-luftgekühlte und wassergekühlte Modelle, mit All-in-One-Wasserkühlung und Custom-Open-Loop – die Vielfalt lässt sicherlich kaum Wünsche offen. ZOTAC hat nun... [mehr]