> > > > Vermeintliche Benchmarks der Radeon RX Vega mit neuem Treiber aufgetaucht

Vermeintliche Benchmarks der Radeon RX Vega mit neuem Treiber aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

amd-vega-logo Nachdem sich in der vergangenen Woche viel um die ersten Leistungsmessungen der Radeon Vega Frontier Edition drehte, blieben einige Fragen aber weiterhin unbeantwortet: Lassen sich die Ergebnisse auch auf die Radeon RX Vega übertragen? Wo werden die Unterschiede in der Hardware und hier vor allem der Taktung liegen? Wie groß ist der Einfluss des Treibers, der im Falle der Radeon Vega Frontier Edition sicherlich noch nicht auf die maximale Spieleleistung hin optimiert wurde?

Nun sind einige neue 3DMark-11-Ergebnisse aufgetaucht, die einige Änderungen zu früheren Tests aufzeigen. So ist die als 687F:C1 erkannte Karte bereits seit einigen Monaten immer wieder zu finden, wurde nun aber offenbar mit einem neueren Treiber getestet. Außerdem soll der GPU-Takt nicht mehr bei 1.200 MHz wie noch vor einigen Monaten gelegen haben, sondern nun bei 1.630 MHz. Ebenfalls offenbar an den aktuellen Entwicklungsstand angepasst wurde der Speichertakt, der nun mit 945 MHz angegeben wird und nicht mehr bei rund 700 MHz liegt. Damit läge die Radeon RX Vega, sollte sie sich hinter der 687F:C1 verbergen, auf Niveau der Radeon Vega Frontier Edition – beim GPU-Takt sogar etwas schneller.

Erste Tests der Radeon Vega Frontier Edition haben gezeigt: Ohne Eingreifen des Nutzers in die Lüftersteuerung kann diese einen GPU-Takt von 1.600 MHz nicht erreichen oder halten. Unter Last erreichte die Karte nach einiger Zeit Taktraten zwischen 1.440 und 1.528 MHz. Für die Radeon RX Vega werden in den Ergebnissen nun die besagten 1.630 MHz aufgeführt, was ein kleines Leistungsplus bedeuten sollte.

Einmal mehr bestätigt wird, dass die Radeon RX Vega 8 GB an HBM2 verwenden wird. Dies war aber bereits seit Dezember des vergangenen Jahres klar, als AMD erstmals eine Vega-Grafikkarte ausstellte und der Speicherausbau ausgelesen werden konnte. Zwei 8-Hi Stacks mit jeweils 8 GB, also 16 GB Gesamtspeicher, werden wohl der Radeon Vega Frontier Edition sowie der Radeon Instinct Mi25 vorbehalten bleiben. Zum einen sicherlich eine Kostenfrage, zum anderen aber kann HBM2 mit 8-Hi Stacks nicht so einfach gefertigt werden wie solcher mit 4-Hi Stacks, was dann auf 8 GB für die Radeon RX Vega hinausläuft. Will AMD aber ausreichend Stückzahlen zur Verfügung stellen, muss man sich auch nach der Verfügbarkeit richten.

Viel wichtiger aber ist womöglich der Unterschied beim Treiber. Bislang stellt AMD hier nur eine Version 17.6 für die Radeon Vega Frontier Edition zur Verfügung. Der dazugehörige Displaytreiber trägt die Versionsnummer 22.19.384.2 und stammt aus dem Frühjahr. Die neuen Ergebnisse sind mit der Treiberversion 22.19.653.0 entstanden, die deutlich neuer sein dürfte. Zum Vergleich: Der auf den 12. Juni datierte Radeon Crimson ReLive Edition 17.10 verwendet einen Displaytreiber der Version 22.19.171.257.

Der Nutzer Fusseltuch aus unserem Forum hat eigene Benchmarks mit einer Radeon Vega Frontier Edition erstellt. Diese, mit den nun neuen Werten verglichen, zeigen vor allem eine Anstieg in der Graphics Score des 3DMark 11 (28.938 vs. 31.873 Punkte). In den einzelnen Grafiktests steigen die FPS um 6,6 bis 19 %. Zurückzuführen ließe sich dies auf einen verbesserten Treiber, der auch die Funktionen der Vega-Architektur richtig einzusetzen weiß.

Quelle: Marc Sauter (www.golem.de)

Dass es einiges an Potenzial gibt, legen die Ergebnisse der Radeon Vega Frontier Edition nahe. Aufgrund der gleichen Anzahl an Shadereinheiten bietet sich ein Vergleich zur Radeon R9 Fury X an und bezieht man hier den unterschiedlichen GPU-Takt sowie den größeren und schnelleren High Bandwidth Memory mit ein, kann die Spieleleistung der Radeon Vega Frontier Edition derzeit nicht den von AMD geplanten Leistungsstand der Radeon RX Vega verdeutlichen. Doch auch wenn AMD hier noch Stellschrauben hat, an denen gedreht werden kann, Wunder sollte man sich nicht erwarten. Irgendwo zwischen der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1080 Ti wird man sich einsortieren können – vom Thron stoßen wird man die Konkurrenz aber allem Anschein nach nicht.

Wie immer ist eine finale Einordnung solcher Ergebnisse schwierig. Derzeit giert das Netz förmlich nach Informationen zur Radeon RX Vega, die AMD in dieser Form noch nicht liefern kann oder möchte. Auf der SIGGRAPH Ende Juli soll die Karte nun vorgestellt werden. Ob sie Kurz darauf auch erhältlich sein wird und wie erste Tests sehen werden, steht auf einem anderen Blatt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (113)

#104
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 13686
Grad mal geschaut Siggraph 2017 July 29 - August 3 ... das sind ja echt nur noch 3 Wochen. :eek:
#105
Registriert seit: 19.05.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1450
Wird Vega da nur vorgestellt oder auch kurz danach verfügbar sein?
Vlt. wäre ja der Martkstart von Vega eine Möglichkeit aus der Marktsituation der Grafikkarten.
#106
customavatars/avatar77654_1.gif
Registriert seit: 19.11.2007

Moderator
Beiträge: 1799
Das weis leider niemand...
#107
Registriert seit: 15.02.2008

Matrose
Beiträge: 24
Hab ich gerade in meinen Spam Mails entdeckt.

Also die Vorstellung findet am Montag 31.08. 04:30 Uhr statt. Ob dann auch die Redaktionen Karten zum Testen haben oder ob wir dann noch wie bei Polaris warten dürfen wird man dann sehen.

...
AMD Events
Betreff JOIN US for a sizzling hot Capsaicin event | 30 July, The Novo

Capsaicin is spicier and stronger in 2017, with lots of tangy new ingredients for you to enjoy.


Join us on July 30 to experience:

* our fieriest additions to the cutting-edge Radeon™ “Vega” architecture
* the deliciously disruptive combinations of EPYC™, Ryzen™, and Radeon offerings to which our partners are giving rave reviews
* how AMD is breaking the mould, remixing content pipelines in gaming, entertainment, manufacturing, engineering and more for this new era of passion, precision and performance

We'll be on stage at The Novo & hope to see you there.

RSVP now to attend this zesty AMD Capsaicin SIGGRAPH event . Seats are limited for the hottest ticket in town, so register today and ensure you show up early to get a good seat.


EVENT DETAILS
Where: The Novo
When: Sunday July 30th, 2017
Doors open: 6:30PM PST
Presentation: 7:30PM
#108
Registriert seit: 10.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1272
im prinzip müssten die doch nur n gaming treiber installieren und die fe benchmarken...
weiß man eig ob vega rx dann mit lukü oder wakü kommt? customs? man weiß echt gar nix, kann das sein?
#109
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2318
Wie auch bei Ryzen, AMD hat seine undichten Stellen dicht gemacht. Wo man früher Monate vor Release eigentlich schon alles wusste, bekommt man aktuell wirklich nur die Häppchen, die AMD einem geben will....
#110
Registriert seit: 16.05.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1118
Zitat RAZ0RLIGHT;25658128
Zum Glück bist du mit deiner 1080ti schon bedient ;)

ps. ich denke es gibt noch genug Menschen die die Schnauze von Nvidia erstmal voll haben, dazu zähle ich mich derzeit auch.
Außerdem, Freesync...

Umgekehrt. Ich hab die Schnauze voll von AMD. Schaffen es nicht bei 120 Hz über Dvi den Takt zu senken (diesen Bug hab ich jetzt mit 3 Generation von AMD-Karten durch ) und seit einem Jahr gibt es keine Konkurrenz für Karten der oberen Mittelklasse. Das ständige vertrösten kommt noch hinzu. Und nein, da hilft auch Freesync nicht.
#111
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5799
Zitat OiOlli;25666051
Umgekehrt. Ich hab die Schnauze voll von AMD. Schaffen es nicht bei 120 Hz über Dvi den Takt zu senken (diesen Bug hab ich jetzt mit 3 Generation von AMD-Karten durch ) und seit einem Jahr gibt es keine Konkurrenz für Karten der oberen Mittelklasse. Das ständige vertrösten kommt noch hinzu. Und nein, da hilft auch Freesync nicht.


Da ist schon was dran ich hab mir jetzt auch ne 1080 besorgt weil von amd gefühlt jahrelang nichts im highend kommt. Aber weil ich nen freesinc moni hab kann ichs nicht nutzen das merkt man schon deutlich.
Es wird zeit das vega endlich kommt ob er nun 10% hinter NV highend liegt oder nicht ist mir wumpe.
#112
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2568
die schnauze voll hab ich von beiden Unternehmen - das ist irgendwie die wahl zwischen pest und kolera - die einen bekommen nichts auf die Kette ausser Verzögerungen (egal wer schuld ist) und die anderen behandeln ihre Kunden im Ernstfall wie Dreck...

bei mir ist das gleiche dilemma ich mußte auch von fury auf ne 1080 (hoffentlich nur ne Übergangslösung) umsteigen weil vega einfach nicht und nicht kommt und auch bei mir liegt freesync aktuell brach, obwohl es für 4K natürlich super wäre - aber ich muß einfach eingestehen die 1080 geht auch ohne freesync in 4k um welten besser als die fury zuvor.

mich würds übrigens auch nicht mehr überraschen wenn wir da Ende Juli auf der Siggraph einen reinen Paperlaunch zu sehen bekommen und die Karten wieder erst Wochen später zum Reviewen geschweige den zum Kaufen zu Verfügung stehen :fresse: ....
#113
customavatars/avatar104207_1.gif
Registriert seit: 12.12.2008
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1629
Karten für die Reviewer wird's wohl sicher sofort geben, wie es dann mit der Verfügbarkeit aussehen wird und wann die ersten Customkarten erscheinen ist wieder etwas anderes.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]