> > > > Neue Aero ITX: MSI verkürzt auch die GeForce GTX 1070

Neue Aero ITX: MSI verkürzt auch die GeForce GTX 1070

Veröffentlicht am: von

Mitte Februar kündigte MSI mit der GeForce GTX 1060 Aero ITX eine verkürzte Version der Pascal-Grafikkarte an. Im Pressebereich des Herstellers waren damals auch schon Bilder des größeren Schwestermodells zu finden – auf Nachfrage teilte man uns damals jedoch mit, dass man die Karte noch nicht für den deutschen Markt vorstellen wollen würde. Dies holt man nun nach.

Auch die MSI GeForce GTX 1070 Aero ITX ist mit einer Gesamtlänge von nur 184 mm deutlich kürzer als die Founders Edition direkt von NVIDIA oder die zahlreichen anderen Modelle der Boardpartner und richtet sich damit überwiegend an Spieler, die einen besonders kompakten Gamingrechner aufbauen möchten. Abstriche gegenüber einer normalen GeForce GTX 1070 muss man aber nicht machen.

Im Gegenteil: Zur Verfügung stehen weiterhin die üblichen 1.920 Shadereinheiten sowie ein 8 GB großer GDDR5-Videospeicher, welcher über 256 Datenleitungen kommuniziert. Gegenüber der NVIDIA-Vorlage gibt es bei der OC-Version sogar ein kleines Taktplus. Während sich die Founders Edition mit einem Basis- und Boost-Takt von 1.506 bzw. mindestens 1.683 MHz ans Werk macht, bringt es die MSI GeForce GTX 1060 Aero ITX OC auf 1.531 respektive 1.721 MHz. Den Speichertakt aber belässt man bei den üblichen 2.002 MHz.

Mit Strom versorgt wird der kleine 3D-Beschleungier über einen zusätzlichen 8-Pin-PCI-Express-Stromstecker, die Dual-Slot-Blende weißt einen HDMI-Ausgang, drei DisplayPort-Anschlüsse und einen DVI-Port auf. Gekühlt wird die Karte von einem MSI-eigenen Axialkühler mit 100 mm großem TORX-Lüfter. Insgesamt bringt es die Grafikkarte auf Abmessungen von 184 x 144 x 49 mm und stemmt ein Gewicht von rund 580 g auf die Waage.

Die neue MSI GeForce GTX 1070 Aero ITX OC 8GB soll noch in diesem Monat für etwa 450 Euro in die Läden kommen. In unserem Preisvergleich sucht man sie derzeit allerdings noch vergebens. Ein Testmuster ist bereits im Zulauf.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 912
Jetzt bin ich mir unsicher, belegt sie 1 Slot oder 2 Slots ? Das ist mir wichtiger als die Länge der Karte.
#2
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17437
Gucke dir die Bilder an... 2 Slots...
#3
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
2er Slotblech, also 2 Slots.
#4
customavatars/avatar200659_1.gif
Registriert seit: 18.12.2013

Gefreiter
Beiträge: 62
...lach
#5
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 912
No Gallery :(

Somit konnte ich mir die Bilder nicht ansehen, aber steht ja auch im Text.
Mein Fehler :-)
#6
customavatars/avatar12558_1.gif
Registriert seit: 12.08.2004

Korvettenkapitän
Beiträge: 2188
Wäre toll, wenn mal ein Boardhersteller sowas mit AMD-Karten machen würde. Aber dei RX470 etc. sind alles solche riesen Klopper... :(
#7
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Vizeadmiral
Beiträge: 7060
Die Fury war doch dank HBM schön kurz... Darfst also auf ne kurze Vega hoffen, dank HBM2 :)
#8
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17437
Hoffe auf ne Nano 2 :banana:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]