> > > > AMD Radeon R9 390X soll am 24. Juni erscheinen – kleinere Modelle früher

AMD Radeon R9 390X soll am 24. Juni erscheinen – kleinere Modelle früher

Veröffentlicht am: von

amd radeon 2013Dass uns schon sehr bald neue Grafikkarten von AMD und NVIDIA ereilen dürften, ist längst kein Geheimnis mehr. Im Rahmen des Financial Analyst Day sprach AMD-Chefin Lisa Su höchstpersönlich über die Zukunft der US-Amerikanischen Chipschmiede und versprach, noch in diesem Quartal neue Radeon-Grafikkarten vorzustellen. Damit ist die Zeitspanne nicht mehr allzu groß. Um das Versprechen wahr werden zu lassen, müssen die neuen 3D-Beschleuniger spätestens am 30. Juni vorgestellt sein – als möglicher Releasetermin schwirrten deswegen immer die Computex 2015 Anfang Juni und die E3 wenige Tage später durch das Internet.

Laut den Kollegen von WCCFTech.com, die schon in den letzten Tagen immer wieder kleinere Informationshäppchen zu den kommenden Grafikkarten veröffentlichen konnten, soll die AMD Radeon R9 390X auf „Fiji XT“-Basis angeblich erst nach den beiden Messen offiziell enthüllt werden. Die Rede ist vom 24. Juni 2015 und damit 12 Tage nach der E3. Die kleineren Modelle der Radeon-300-Familie sollen hingegen schon am 18. Juni vorgestellt werden. Wie die ungefähr aussehen werden, könnten die bereits vorgestellten OEM-Versionen aufzeigen, jedenfalls zeichnet es sich immer deutlicher ab, dass die eine oder andere Grafikkarte eine alte Bekannte werden dürfte. „Pitcairn“, „Hawaii“ und „Tonga“ könnten unter neuem Namen mit leicht höheren Taktraten und kleineren Anpassungen an GPU und Speicher fortgeführt werden.

wccftech teaser r9 390x 01 k
So könnte die AMD Radeon R9 390X aussehen

Die Radeon R9 390X soll hingegen auf der neuen „Fiji XT“-GPU basieren und auf mindestens 4 GB HBM-Speicher mit einer Geschwindigkeit von 1,25 GHz zurückgreifen können. Die Vorteile des neuen gestapelten Speichers hatten wir bereits vor ein paar Tagen näher aufgezeigt. Zur Verfügung sollen dem Chip insgesamt 4.096 Shadereinheiten mit einem Takt von 1,05 GHz stehen. Damit würden fast 50 % mehr Einheiten als noch bei der Radeon R9 290X mit 2.816 Rechenwerke zur Verfügung stehen. Auf den Markt kommen soll sie in zwei verschiedenen Versionen: Einmal mit herkömmlichem Luftkühler und einmal als WCE-Version mit Wasserkühler. Das PCB könnte aufgrund des neuen Speichers deutlich kompakter ausfallen als die bisherigen High-End-Modelle von AMD.

Alle Angaben sind allerdings noch mit äußerster Vorsicht zu genießen. Eine Bestätigung seitens AMD gibt es nicht.

Fiji im Vergleich
Modell AMD Radeon R9 390X AMD Radeon R9 290X AMD Radeon R9 290
Straßenpreis nicht erhältlich etwa 330 Euro etwa 285 Euro
Homepage www.amd.com www.amd.com www.amd.com
Technische Daten
GPU Fiji XT Hawaii XT Hawaii Pro
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm
GPU-Takt (Base Clock) - 800 MHz 800 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1.050 MHz 1.000 947
Speichertakt 1.250 MHz 1.250 MHz 1.250 MHz
Speichertyp HBM GDDR5 GDDR5
Speichergröße 8.192 MB 4.096 MB 4.096 MB
Speicherbandbreite 640,0 GB/Sek. 320,0 GB/Sek. 320,0 GB/Sek.
Shadereinheiten 4.096 (1D) 2.816 (1D) 2.560 (1D)