1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. Computex vor der Tür – spannende Zeiten am Grafikkarten-Markt

Computex vor der Tür – spannende Zeiten am Grafikkarten-Markt

Veröffentlicht am: von

Die aktuell hochkochende Gerüchteküche lässt vermuten, dass sowohl AMD als auch NVIDIA in Kürze mit neuen Grafikkarten auf sich aufmerksam machen werden. Während für NVIDIA mit der GeForce GTX 980 Ti aber vielleicht "nur" ein weiteres High-End-Modell ansteht, bei dem es sich um eine GeForce GTX Titan X (Hardwareluxx-Artikel) mit halbem Speicherausbau handelt, steht bei AMD gleich die Vorstellung einer neuen GPU-Generation namens "Fiji" an. Beide Hersteller äußerten sich erst kürzlich zu einem baldigen Erscheinen neuer Produkte, während NVIDIA dabei allerdings wenig konkret wurde, spricht AMD ganz selbstbewusst von einer Vorstellung im aktuellen Quartal, was dem Hersteller nur noch gut sechs Wochen Zeit gibt.

Auch wenn sich in der Vergangenheit gezeigt hat, dass sich die Hersteller nicht mehr an den großen Messen für die Neuvorstellungen ihrer Produkte halten, so konzentriert sich derzeit vieles auf die Computex, die vom 2. bis 6. Juni in Taipei stattfinden wird. Ebenfalls im Raum steht die E3, die zwei Wochen später, vom 16. bis 18. Juni in Los Angeles abgehalten wird. Beide Termine bieten sich an, auch wenn gerade im Falle der Computex die Aufmerksamkeit einer kompletten Messe von einzelnen Produktvorstellungen ablenken könnte.

wccftech teaser r9 390x 01 k
So könnte die AMD Radeon R9 390X aussehen

Konkret werden diese Gerüchte nun durch eine asiatische Quelle (Benchlife), die von einer ersten Vorstellung durch AMD auf der Computex spricht. Alle Details zu den neuen Produkten sollen aber erst auf der E3 zwei Wochen später verraten werden. Wir halten dies aber für wenig wahrscheinlich, da auf der Messe vermutlich bereits sämtliche Details bekannt würden - wenn AMD denn auch erste Boardpartner mit einbindet. In den zwei Wochen bis zur E3 würden dann sicherlich nach und nach sämtliche Dämme brechen und es wäre AMD nur schwer möglich einen gezielten Launch zu bewerkstelligen.

Neu werden den aktuellen Gerüchten zufolge ohnehin nur zwei Grafikkarten sein: die AMD Radeon R9 390X und Radeon R9 390 – beide sollen auf der neuen "Fiji"-GPU basieren, deren Highlight wohl die Verwendung von High Bandwidth Memory ist. Auf dem Financial Analyst Day vor etwas mehr als einer Woche bestätigte AMD zumindest diesen Teilbereich der Neuentwicklung. Mittels HBM lässt sich die Speicherbandbreite bei der Anbindung zwischen GPU und dem Grafikspeicher mindestens verdoppeln. Natürlich ebenfalls erwartet wird ein Ausbau der "Graphics Core Next"-Architektur. Dazu gibt es bisher aber noch recht wenige konkrete Angaben.

Weniger entscheidend werden die Änderungen bei NVIDIA bzw. der GeForce GTX 980 Ti sein. Stimmen die Gerüchte, wird NVIDIA die GM200-GPU in gleicher Form wie auf der GeForce GTX Titan X, aber mit halbem Speicher und etwas günstiger auf den Markt bringen. Größte Neuerung soll demnach die Möglichkeit der Hersteller sein, die Karte auch mit einem eigenen Kühler anbieten zu können. Für die Computex 2015 sprachen einige Hersteller uns gegenüber schon von einer "interessanten Neuerungen bei NVIDIA", die es zu bewundern gäbe. Natürlich hat man nicht verraten, um was es sich genauer handelt.

Es stehen uns also interessante Zeiten bevor, ob nun auf einer der Messen oder in den Tagen/Wochen davor, danach und dazwischen. Wer gerade eine Neuanschaffung im High-End-Bereich plant, sollte sich noch ein paar Wochen gedulden.