> > > > Computex vor der Tür – spannende Zeiten am Grafikkarten-Markt

Computex vor der Tür – spannende Zeiten am Grafikkarten-Markt

Veröffentlicht am: von

Die aktuell hochkochende Gerüchteküche lässt vermuten, dass sowohl AMD als auch NVIDIA in Kürze mit neuen Grafikkarten auf sich aufmerksam machen werden. Während für NVIDIA mit der GeForce GTX 980 Ti aber vielleicht "nur" ein weiteres High-End-Modell ansteht, bei dem es sich um eine GeForce GTX Titan X (Hardwareluxx-Artikel) mit halbem Speicherausbau handelt, steht bei AMD gleich die Vorstellung einer neuen GPU-Generation namens "Fiji" an. Beide Hersteller äußerten sich erst kürzlich zu einem baldigen Erscheinen neuer Produkte, während NVIDIA dabei allerdings wenig konkret wurde, spricht AMD ganz selbstbewusst von einer Vorstellung im aktuellen Quartal, was dem Hersteller nur noch gut sechs Wochen Zeit gibt.

Auch wenn sich in der Vergangenheit gezeigt hat, dass sich die Hersteller nicht mehr an den großen Messen für die Neuvorstellungen ihrer Produkte halten, so konzentriert sich derzeit vieles auf die Computex, die vom 2. bis 6. Juni in Taipei stattfinden wird. Ebenfalls im Raum steht die E3, die zwei Wochen später, vom 16. bis 18. Juni in Los Angeles abgehalten wird. Beide Termine bieten sich an, auch wenn gerade im Falle der Computex die Aufmerksamkeit einer kompletten Messe von einzelnen Produktvorstellungen ablenken könnte.

wccftech teaser r9 390x 01 k
So könnte die AMD Radeon R9 390X aussehen

Konkret werden diese Gerüchte nun durch eine asiatische Quelle (Benchlife), die von einer ersten Vorstellung durch AMD auf der Computex spricht. Alle Details zu den neuen Produkten sollen aber erst auf der E3 zwei Wochen später verraten werden. Wir halten dies aber für wenig wahrscheinlich, da auf der Messe vermutlich bereits sämtliche Details bekannt würden - wenn AMD denn auch erste Boardpartner mit einbindet. In den zwei Wochen bis zur E3 würden dann sicherlich nach und nach sämtliche Dämme brechen und es wäre AMD nur schwer möglich einen gezielten Launch zu bewerkstelligen.

Neu werden den aktuellen Gerüchten zufolge ohnehin nur zwei Grafikkarten sein: die AMD Radeon R9 390X und Radeon R9 390 – beide sollen auf der neuen "Fiji"-GPU basieren, deren Highlight wohl die Verwendung von High Bandwidth Memory ist. Auf dem Financial Analyst Day vor etwas mehr als einer Woche bestätigte AMD zumindest diesen Teilbereich der Neuentwicklung. Mittels HBM lässt sich die Speicherbandbreite bei der Anbindung zwischen GPU und dem Grafikspeicher mindestens verdoppeln. Natürlich ebenfalls erwartet wird ein Ausbau der "Graphics Core Next"-Architektur. Dazu gibt es bisher aber noch recht wenige konkrete Angaben.

Weniger entscheidend werden die Änderungen bei NVIDIA bzw. der GeForce GTX 980 Ti sein. Stimmen die Gerüchte, wird NVIDIA die GM200-GPU in gleicher Form wie auf der GeForce GTX Titan X, aber mit halbem Speicher und etwas günstiger auf den Markt bringen. Größte Neuerung soll demnach die Möglichkeit der Hersteller sein, die Karte auch mit einem eigenen Kühler anbieten zu können. Für die Computex 2015 sprachen einige Hersteller uns gegenüber schon von einer "interessanten Neuerungen bei NVIDIA", die es zu bewundern gäbe. Natürlich hat man nicht verraten, um was es sich genauer handelt.

Es stehen uns also interessante Zeiten bevor, ob nun auf einer der Messen oder in den Tagen/Wochen davor, danach und dazwischen. Wer gerade eine Neuanschaffung im High-End-Bereich plant, sollte sich noch ein paar Wochen gedulden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (41)

#32
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11241
Zitat Samu;23477200

Die GTX 960 mit 4 GB Speicher und 256 Bit wäre bestimmt auch deutlich performanter, für ein paar Euro mehr bei der Produktion.


Tests beweisen, OC bringt bei der GTX960 nicht wirklich was. Auch Ram OC nicht, obwohl das ja der Flaschenhals sein soll.
Und gestern hab ich mich mal erkundigt wegen 2GB vs 4Gb bei der GTX960. Fazit, overall nur 3% mehr leistung.
Fazit, lohnt sich nicht für den Aufpreis von Teils 40-60€
#33
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Matschgo;23477108
die 980 ist P/L mäßig sowieso das unverschämteste Stück Hardware der letzten Jahre, da hätten auch 4GB Ram mehr nicht viel dran geändert


Und die Titan ist ein Schäppchen... Von der Preis-/Leistung ist die 980 dagegen sogar noch human.
#34
Registriert seit: 10.03.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 302
Zitat Nighteye;23477238
Tests beweisen, OC bringt bei der GTX960 nicht wirklich was. Auch Ram OC nicht, obwohl das ja der Flaschenhals sein soll.
Und gestern hab ich mich mal erkundigt wegen 2GB vs 4Gb bei der GTX960. Fazit, overall nur 3% mehr leistung.
Fazit, lohnt sich nicht für den Aufpreis von Teils 40-60€


Ja, wegen der 256 Bit. Da kann man den Speicher takten soviel man will.
#35
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12227
Zitat wiesel201;23473658
Was denn für ein Desaster? Nach Bekanntwerden der 3,5GB-Geschichte hat kaum jemand seine Karte zurückgegeben, und auch heute verkaufen sich die Karten wie geschnitten Brot. Bei Geizhals findest Du die MSI GTX 970 Gaming 4G als aktuell meistverkaufte Grafikkarte überhaupt. Ein Desaster sieht anders aus.


sobald die AMD Karten da und verfügbar sind, geht meine 970GTX zurück zu Amazon!

von wegen man merkt den verkrüppelten Speicher + Chip in FHD nicht... das seh ich ganz anders, besonders bei den neueren Spielen ala GTA 5 und PC CARS
#36
customavatars/avatar117686_1.gif
Registriert seit: 05.08.2009
HN-Lauffen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2698
Falls Amazon das Ding noch zurück nimmt.
#37
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12227
Zitat Tzunamik;23477878
Falls Amazon das Ding noch zurück nimmt.


natürlich, falsch beworben = illegal

und genau deshalb bestell ich fast alles bei denen, weil es einfach unkompliziert ist wenn es hart auf hart kommt
#38
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2938
Zitat Schaffe89;23476795
So dringend ist der Kauf dann auch nicht abzuraten. In der Praxis tritt der GTX 970 V-ram "Bug" eben kaum auf, schon gar nicht Full HD, also wieso drigendst abzuraten? Käse imho.


Kann mir mal jemand erklären warum sich eigentlich niemand über den Speicherbug der GTX 970 informiert ?
[ATTACH=CONFIG]323280[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]323281[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]323282[/ATTACH]

Wie man sieht ist das Problem durchaus auch bei 1080 zu finden.
Ergo = dringend vom Kauf abzuraten.
#39
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2582
weils den leuten egal ist, oder sie das auftretende Problem nicht einordnen können, nur die Minderheit ist so wie wir in Foren wie dem Luxx unterwegs, und selbst hier ist es nur die Minderheit die sich wirklich im Detail über eventuelle Probleme von Hardware informiert, klingt komisch ist aber leider so :(

die Mehrheit (der Lemminge ;)) folgt der Werbung und dem Hören-Sagen und da ist einfach Nvidia mit ihrem geschickten Marketing omnipresent - ergo ist die 970 die meistverkaufte Karte weil für Nvidia (vermeintlich) billig, wenn man eben die genauen Hintergründe warum sie so "billig" ist, nicht kennt...
#40
Registriert seit: 04.04.2013

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1291
AMD Radeon R9 390: Fiji-Grafikkarten möglicherweise nur mit 4 GByte Speicher | heise online

Evtl. kommt selbst die 390X nur mit 4GB Speicher
#41
customavatars/avatar68626_1.gif
Registriert seit: 20.07.2007
Ösi-Land
Korvettenkapitän
Beiträge: 2127
Zitat Ahrimaan;23498902
AMD Radeon R9 390: Fiji-Grafikkarten möglicherweise nur mit 4 GByte Speicher | heise online

Evtl. kommt selbst die 390X nur mit 4GB Speicher

Stört mich auch gewaltig wenn das so wahr wird.

Ich bräuchte eben irgendwann mal ein Update zu meinem 680er2gb Sli, das wird jetzt mit Project Cars vermutlich zach werden @ 1440p
TitanX ist mir zu teuer für die gebotene Leistung
980 Sli, hat mit 4gb zu wenig speicher das ich zukunftssicher bleibe
390x (oder deren cf ) hat sich mit 4gb auch disqualifiziert.
Bleibt wiedermal nur die hoffnung der 980ti und das die 6gb bekommt, damit wäre im SLI verbund wenn die Rechenleistung für die zukunft passt, auch der Vram nicht so schnell ein bottleneck...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]