> > > > Lian Li TU150: Ein elegantes Henkelgehäuse im Mini-ITX-Format

Lian Li TU150: Ein elegantes Henkelgehäuse im Mini-ITX-Format

Veröffentlicht am: von

lian li 2019

Gehäuse mit Tragegriff haben bei Lian Li Tradition. Mit dem TU150 kommt ein neues Modell auf den Markt, das Lian Li selbst als mobiles Mini-ITX-Gehäuse für leistungsstarke Hardware beschreibt. 

Kleine Aluminiumgehäuse sind ohnehin schon gut zu tragen. Doch gerade bei Modellen der TU-Serie erleichtert Lian Li den Transport zusätzlich durch einen Tragegriff. Das galt schon für das PC-TU200 aus dem Jahr 2012 - ein Modell, das sich mit zusätzlichen Eckbeschlägen regelrecht im Design eines klassischen Koffers zeigte. 

Das neue TU150 (wir konnten darüber schon kurz zur CES berichten) präsentiert sich hingegen in einem kantig-minimalistischen Design. Sein Tragegriff fällt auf den ersten Blick gar nicht auf, denn er wird im Deckel versenkt und hält dort magnetisch. Doch wenn das Gehäuse transportiert werden soll, kann der Griff einfach herausgezogen und zum Tragen genutzt werden. Ebenfalls in den Deckel integriert wird das zeitgemäße I/O-Panel mit zwei USB 3.0-Ports, einmal USB 3.1 Typ-C und HD Audio. Drei Seiten des TU150 bestehen aus 1,5 mm starkem Aluminium mit einer fein gebürsteten Struktur. Das linke Seitenteil besteht hingegen aus Glas und erlaubt so den Blick ins Innere des Gehäuses. Dort bricht Lian Li mit der Firmentradition und nutzt nicht Aluminium, sondern 1 mm SPCC-Stahl für die Grundstruktur. Bei einem Gewicht von 3,6 kg lässt sich das 203 x 312 x 375 mm (B x H x T) große Gehäuse aber trotzdem noch recht leicht tragen. 

Im Inneren ist Platz für ein Mini-ITX-/Mini-DTX-System. Lian Li sorgt dafür, dass bis zu 16,5 cm hohe Kühler und bis zu 32 cm lange Grafikkarten montiert werden können. Dazu können zwei 2,5-Zoll-Laufwerke oder ein 2,5-Zoll- und ein 3,5-Zoll-Laufwerk untergebracht werden. Platz wird allerdings beim Netzteil eingespart: Anstelles eines sperrigen ATX-Netzteils muss ein SFX- oder SFX-L-Modell genutzt werden. Zur Kühlung können ein 120-mm-Lüfterplatz an der Front, ein 120-mm-Lüfterplatz an der Rückwand und zwei 120-mm-Lüfterplätze am Boden genutzt werden. Bei Auslieferung ist das TU150 komplett lüfterlos, Nutzer können und müssen also Lüfter eigener Wahl verbauen. Wer eine Wasserkühlung nutzen möchte, kann nur einen 120-mm-Radiator an der Rückwand verbauen. Trotz der kompakten Maße verspricht Lian Li ein effektives Kabelmanagement. Kabel können dafür sowohl unter dem Deckel als auch hinter dem Mainboardtray versteckt werden. 

Lian Li lässt Käufern die Wahl zwischen einer schwarzen und einer silbernen Variante des TU150. In Deutschland wird das tragbare Mini-ITX-Gehäuse bisher aber noch nicht verkauft. Für die USA gibt es eine Preisangabe von 109,99 Dollar (MSRP).