1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Arbeitsspeicher
  8. >
  9. DRAM Calculator for Ryzen kann mehr Module und DDR4-3800C14 für Zen 2

DRAM Calculator for Ryzen kann mehr Module und DDR4-3800C14 für Zen 2

Veröffentlicht am: von

dram-calculatorDer DRAM Calculator for Ryzen erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit, da es auf Seiten der Software derzeit wohl wenig bis nichts gibt, was den Nutzer derart in der Optimierung seiner RAM-Konfiguration für die Ryzen-Prozessoren von AMD unterstützt. Nun hat Yuri "1usmus" Bubliy die Version 1.6.2 veröffentlicht und darin einige interessante Neuerungen eingebaut.

So hat 1usmus die Unterstützung der Software hinsichtlich der Verwendung von vier Modulen verbessert. Zwar war dies grundsätzlich bereits möglich, die besten und am leichtesten zu erreichenden Ergebnisse sind aber natürlich mit einer weniger komplexen Bestückung umsetzbar gewesen – dementsprechend sind viele Einstellungen und Konfigurationen auf die Verwendung von zwei DIMM-Modulen ausgelegt.

Eine weitere größere Änderung betrifft die Presets und Profile für Module, die mit E-Dies von Micron bestückt sind. Zwar sind die Samsung B-Dies noch immer die beliebtesten, da Samsung die Produktion dieser Speicherchips aber offenbar eingestellt hat, wird es über kurz oder lang notwendig sein, auch eine Alternative aufzubauen.

Das komplette Changelog lautet wie folgt:

  • NEW. Memory status. Information about the available memory.
  • NEW. CAD_BUS received very flexible settings. Thanks to these flexible settings, it is possible to disable GDM (1T mode) without losing stability for Zen 2. DR also got the opportunity to disable GDM at low frequencies (up to 3200 MHz inclusive). Compatibility with previous generations is required to be tested.
  • Updated function to determine the maximum available memory for testing (Memtest mode). At the moment, the test should not go into drives or a swap file.
  • tRDWR has been changed in most profiles, this is a bonus to the chance to get a stable system.
  • Most presets received small changes, in particular Micron e-die .
  • Improved support for 4 modules.
  • Bug fixes.

Als kleines Schmankerl gibt 1usmus einen Ausblick auf ein exklusives Preset für alle Ryzen-Prozessoren der 3. Generation alias Matisse. Dieses lässt den Speicher mit DDR4-3800 bei C14-Timings arbeiten. Mit den gemachten Einstellungen soll das volle Potenzial der Zen-2-Architektur im Zusammenspiel mit dem Speichercontroller aufgezeigt werden. Das Preset bezieht sich aber auf den Einsatz mit zwei Modulen. Für vier Module müssen einige Timings etwas zurückgenommen werden.

Der DRAM Calculator for Ryzen in der Version 1.6.2 kann beispielsweise bei Techpowerup heruntergeladen werden.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMDs Ryzen 3000 trifft Samsung, Micron und Hynix

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_ACED5F2EF6A940BB85CF3A603D90D5F9

    Seit dem Launch der Ryzen-3000-Prozessoren sind nun schon einige Wochen vergangen und die neuen Prozessoren erfreuen sich einer sehr großen Beliebtheit auch hier im Forum. Einige Hersteller haben seitdem neue Arbeitsspeicher Modelle speziell für die neuen Ryzen-Prozessoren und X570-Mainboards... [mehr]

  • Inklusive Samsung A-Die: Erste Eindrücke der 16 Gbit ICs (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-B-DIE

    Die Samsung B-Dies waren bei allen Besitzern beliebt, werden aber nicht mehr hergestellt. Also geht die Suche nach den Alternativen los. Im Zusammenspiel mit den Ryzen-3000-Prozessoren haben wir uns die Ergebnisse mit verschiedenen Speicherchips angeschaut. Nun wollen wir uns mit den 16 Gbit ICs... [mehr]

  • RAM-FAQ: Was man über den Arbeitsspeicher wissen sollte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAM_FAQ_LOGO

    In Kooperation mit Kingston Egal ob Anwendungen oder zum Spielen: Genügend Arbeitsspeicher kann man im Computer nie haben. Was aber sind die wichtigsten Kennzahlen zum Speicher? Und auf was sollte man achten? In dieser FAQ dreht sich alles rund um das Thema Arbeitsspeicher und... [mehr]

  • Roundup: Drei 32-GB-DDR4-3600-Kits von Corsair, G.Skill und Kingston im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/32GB_DDR4_3600_ROUNDUP_32_LOGO

    Es wird wieder Zeit für einen umfangreicheren RAM-Test. Insgesamt treten drei 32-GB-RAM-Kits mit einer spezifizierten RAM-Taktfrequenz von effektiv 3.600 MHz gegeneinander an. Zur Wahl standen je ein Speicherkit von Corsair, G.Skill und Kingston. Neben allgemeinen Leistungstests haben wir nun auch... [mehr]

  • Crucial Ballistix 32 GB DDR4-3600 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CRUCIAL_BALLISTIX_32_GB_DDR4_3600_KIT_03_LOGO

    Zwar hätten wir gern das Crucial-Ballistix-Kit mit im letzten Roundup verarbeitet, aber es sollte nicht sein. Darum wollen wir dies heute nachholen. Crucial ist eine Marke von Micron und Letzterer ist definitiv kein Unbekannter in der RAM-Branche, sondern gehört mit zu den größten... [mehr]

  • Erste Samsung A-Die-Module im Handel aufgetaucht (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-DDR4

    Im Frühjahr kündigte sich an, dass Samsung die Fertigung der beliebten B-Die-Speicherchips einstellen wird. Sind die Lager geleert, werden auch die Arbeitsspeicher-Hersteller irgendwann keine entsprechenden Module mehr anbieten können. Zuletzt präsentierte G.Skill neue 64-GB-Kits mit DDR4-4300... [mehr]