NEWS

Arbeitsspeicher

DRAM Calculator for Ryzen kann mehr Module und DDR4-3800C14 für Zen 2

Portrait des Authors


DRAM Calculator for Ryzen kann mehr Module und DDR4-3800C14 für Zen 2
8

Werbung

Der DRAM Calculator for Ryzen erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit, da es auf Seiten der Software derzeit wohl wenig bis nichts gibt, was den Nutzer derart in der Optimierung seiner RAM-Konfiguration für die Ryzen-Prozessoren von AMD unterstützt. Nun hat Yuri "1usmus" Bubliy die Version 1.6.2 veröffentlicht und darin einige interessante Neuerungen eingebaut.

So hat 1usmus die Unterstützung der Software hinsichtlich der Verwendung von vier Modulen verbessert. Zwar war dies grundsätzlich bereits möglich, die besten und am leichtesten zu erreichenden Ergebnisse sind aber natürlich mit einer weniger komplexen Bestückung umsetzbar gewesen – dementsprechend sind viele Einstellungen und Konfigurationen auf die Verwendung von zwei DIMM-Modulen ausgelegt.

Eine weitere größere Änderung betrifft die Presets und Profile für Module, die mit E-Dies von Micron bestückt sind. Zwar sind die Samsung B-Dies noch immer die beliebtesten, da Samsung die Produktion dieser Speicherchips aber offenbar eingestellt hat, wird es über kurz oder lang notwendig sein, auch eine Alternative aufzubauen.

Das komplette Changelog lautet wie folgt:

  • NEW. Memory status. Information about the available memory.
  • NEW. CAD_BUS received very flexible settings. Thanks to these flexible settings, it is possible to disable GDM (1T mode) without losing stability for Zen 2. DR also got the opportunity to disable GDM at low frequencies (up to 3200 MHz inclusive). Compatibility with previous generations is required to be tested.
  • Updated function to determine the maximum available memory for testing (Memtest mode). At the moment, the test should not go into drives or a swap file.
  • tRDWR has been changed in most profiles, this is a bonus to the chance to get a stable system.
  • Most presets received small changes, in particular Micron e-die .
  • Improved support for 4 modules.
  • Bug fixes.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Als kleines Schmankerl gibt 1usmus einen Ausblick auf ein exklusives Preset für alle Ryzen-Prozessoren der 3. Generation alias Matisse. Dieses lässt den Speicher mit DDR4-3800 bei C14-Timings arbeiten. Mit den gemachten Einstellungen soll das volle Potenzial der Zen-2-Architektur im Zusammenspiel mit dem Speichercontroller aufgezeigt werden. Das Preset bezieht sich aber auf den Einsatz mit zwei Modulen. Für vier Module müssen einige Timings etwas zurückgenommen werden.

Der DRAM Calculator for Ryzen in der Version 1.6.2 kann beispielsweise bei Techpowerup heruntergeladen werden.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (8) VGWort