1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Arbeitsspeicher
  8. >
  9. G.Skill: Speicherkit mit DDR4-5066 kommt dem Serienstatus näher

G.Skill: Speicherkit mit DDR4-5066 kommt dem Serienstatus näher

Veröffentlicht am: von

gskill

Noch im März konnte G.Skill die Marke von 5.000 MHz nur mit Übertakten eines 4700er-Kits erreichen, nun rückt Arbeitsspeicher mit diesem Tempo ab Werk in greifbare Nähe. Denn auf der Computex stellt das Unternehmen erstmals ein DDR4-5066-Kit mit zwei Riegeln zu je 8 GB aus. Das ist aber nicht der einzige Rekord, der das Interesse wecken soll.

Dennoch steht das DDR4-5066-Kit im Mittelpunkt. Nach eigenen Angaben kann dieses Tempo derzeit kein anderes Unternehmen bieten - wenn man denn die Einschränkungen beachtet. Denn G.Skill bezieht sich damit auf die Computex sowie Dual-Channel-RAM. Als Basis für den Trident Z RGB DDR4-5066 dienen Speicherchips von Samsung, die Timings gibt man mit 21-26-26-54 an. Ob G.Skill bis zum Marktstart im vierten Quartal noch etwas an den daran ändern kann, bleibt abzuwarten. Offen ist zudem, welche Anforderungen der PC erfüllen muss, damit das hohe Tempo erreicht wird. Auf der Computex kommt ein Z370I Gaming Pro Carbon AC von MSI zum Einsatz, gebündelt mit einem Intel Core i7-8700K. Eine QVL mit kompatiblen Mainboards gibt es noch nicht, all zu lang dürfte sie aber nicht ausfallen.

Mit deutlich schärferen Timings arbeitet das Trident Z RGB DDR4-4800. Hier erreicht G.Skill 17-17-17-37 und somit die nach eigenen Angaben derzeit beste Mischung bestehend aus hohem Takt und geringen Latenzen. Dabei vertraut man auf Samsung B-Dies. Zumindest vorerst scheint lediglich ein 16-GB-Dual-Channel-Kit geplant zu sein. Soll es hingegen ein Quad-Channel-Kit sein, könnte das 32-GB-Kit interessant werden. Hier gibt es zwar nur noch DDR4-4600-Tempo, dafür aber immer noch Timings von 18-18-18-38. Das reicht laut Unternehmen derzeit für den Titel des schnellsten 4600er-Quad-Kits.

AMD-Nutzern will man ein 16-GB-Kit bestehend aus zwei Riegel anbieten, die gemäß DDR4-4000 arbeiten und dabei immerhin Timings von 18-22-22-42 erreichen. Der Demo-PC nutzt dafür ein ASUS ROG Crosshair VII Hero sowie einen Ryzen 7 2700X. Wird für den Rechner hingegen SO-DIMM benötigt, kann unter Umständen schon bald zum Ripjaw DDR4-4200 mit 18-18-18-38-Timings gegriffen werden. Das Quad-Channel-Kit mit einer Kapazität von 32 GB soll ebenfalls das derzeit schnellste sein.

Preise oder konkretere Termine nennt G.Skill für keines der vorgestellten Kits. Auch abweichende Kapazitäten werden bislang nicht verraten. Und selbst die Frage, ob alle Riegel am Ende überhaupt im Handel landen werden, bleibt noch unbeantwortet.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMDs Ryzen 3000 trifft Samsung, Micron und Hynix

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_ACED5F2EF6A940BB85CF3A603D90D5F9

    Seit dem Launch der Ryzen-3000-Prozessoren sind nun schon einige Wochen vergangen und die neuen Prozessoren erfreuen sich einer sehr großen Beliebtheit auch hier im Forum. Einige Hersteller haben seitdem neue Arbeitsspeicher Modelle speziell für die neuen Ryzen-Prozessoren und X570-Mainboards... [mehr]

  • Inklusive Samsung A-Die: Erste Eindrücke der 16 Gbit ICs (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-B-DIE

    Die Samsung B-Dies waren bei allen Besitzern beliebt, werden aber nicht mehr hergestellt. Also geht die Suche nach den Alternativen los. Im Zusammenspiel mit den Ryzen-3000-Prozessoren haben wir uns die Ergebnisse mit verschiedenen Speicherchips angeschaut. Nun wollen wir uns mit den 16 Gbit ICs... [mehr]

  • RAM-FAQ: Was man über den Arbeitsspeicher wissen sollte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAM_FAQ_LOGO

    In Kooperation mit Kingston Egal ob Anwendungen oder zum Spielen: Genügend Arbeitsspeicher kann man im Computer nie haben. Was aber sind die wichtigsten Kennzahlen zum Speicher? Und auf was sollte man achten? In dieser FAQ dreht sich alles rund um das Thema Arbeitsspeicher und... [mehr]

  • Roundup: Drei 32-GB-DDR4-3600-Kits von Corsair, G.Skill und Kingston im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/32GB_DDR4_3600_ROUNDUP_32_LOGO

    Es wird wieder Zeit für einen umfangreicheren RAM-Test. Insgesamt treten drei 32-GB-RAM-Kits mit einer spezifizierten RAM-Taktfrequenz von effektiv 3.600 MHz gegeneinander an. Zur Wahl standen je ein Speicherkit von Corsair, G.Skill und Kingston. Neben allgemeinen Leistungstests haben wir nun auch... [mehr]

  • Crucial Ballistix 32 GB DDR4-3600 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CRUCIAL_BALLISTIX_32_GB_DDR4_3600_KIT_03_LOGO

    Zwar hätten wir gern das Crucial-Ballistix-Kit mit im letzten Roundup verarbeitet, aber es sollte nicht sein. Darum wollen wir dies heute nachholen. Crucial ist eine Marke von Micron und Letzterer ist definitiv kein Unbekannter in der RAM-Branche, sondern gehört mit zu den größten... [mehr]

  • G.Skill präsentiert Speicherkits mit besonders niedrigen Latenzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL

    G.Skill hat einige Speicherkits vorgestellt, die 32-GB-Module verwenden und bei DDR4-3200 besonders niedrige Latenzen ermöglichen sollen. Genauer gesagt sind die Speicherkits in Kapazitäten von 64, 128 und 256 GB mit CL14-18-18-38 spezifiziert. Aufgrund der Bestückung von 32 GB pro Modul... [mehr]