> > > > 32 GB DDR4 mit 3.800 MHz: G.SKILL kündigt neue RAM-Kits für Mini-ITX an

32 GB DDR4 mit 3.800 MHz: G.SKILL kündigt neue RAM-Kits für Mini-ITX an

Veröffentlicht am: von

gskill

G.SKILL hat heute neue Speicher-Kits der Marke Ripjaws angekündigt. Die neuen Kits mit bis zu 32 GB RAM (4x 8 GB) sind speziell für Mini-ITX-, bzw. SFF-Systeme (Small Form Factor) gedacht. G.SKILL veröffentlicht insgesamt vier Kits, denen die Spannung von 1,35 Volt gemeinsam ist.

Die Flaggschiffe werden die Kits mit viermal 8 GB, 3.800 MHz Takt und Timings von CL18-18-18-38. Darunter gruppieren sich die Kits mit identischer Kapazität, 3.600 MHz Takt und Timings von CL16-16-16-36 ein. Zusätzlich erscheinen noch Kits mit 32 oder gar 64 GB (4x 16 GB) und 3.200 MHz Takt sowie Timings von jeweils erneut CL16-16-16-36. Um die hohen Taktraten und Geschwindigkeiten zu garantieren, verwendet G.SKILL laut eigenen Aussagen Samsungs B-Die-DDR4-ICs.

Mit 3.800 MHz zählen die neuen Ripjaws-Kits zu den schnellsten Vertretern auf dem Markt. Die Geschwindigkeiten wurden laut Aussagen des Herstellers (siehe Bilder) auf einem ASRock X299E-ITX/ac als Mainboard in Kombination mit einem Intel Core i9-7900X validiert. Leider äußert sich G.SKILL aber aktuell noch nicht zu den Preisen der neuen Speicher-Kits. Im Handel sollen die neuen Ripjaws-Kits mit bis zu 64 GB RAM und 3.200 bis 3.800 MHz für Mini-ITX-Systeme ab Anfang Dezember 2017 zu haben sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11849
Für ein Mini ITX System. Der Rest der „normalen“ ITX Boards, die zu so einem Speicher passen haben normale DIMM Steckplätze. Hätte sie eher für mit Gaming Notebooks vermarkten sollen.
#2
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10481
Ja genau, für mITX. Und zwar genau für dieses Board: ASRock > X299E-ITX/ac
Quadchannel bekommt man auf 170x170mm halt nicht anders unter...

;)
#3
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7625
mITX ist das klassische iTX.

Das hier ist ganz simpel ein sehr gutes Quadchannel [U]SO-DIMM[/U] Kit.

mITX hat in den aller meisten fällen ganz stink normalen DIMM RAM...
#4
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
Die Überschrift ist wirklich irreführend, ich bin hier eigentlich von einem 2 x 16 GB Kit ausgegangen, dabei ist das hier ja einfach nur für ein einziges Mainboards passend.
Vielleicht sollte die Überschrift verändert werden und stattdessen so heißen: "32 GB DDR4 mit 3.800 MHz: G.SKILL kündigt neue So-DIMM RAM-Kits für das ASRock X299E-ITX/ac an"
Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass so ein Board noch von weiteren Herstellern kommt.
#5
customavatars/avatar203941_1.gif
Registriert seit: 07.03.2014
Schleswig-Holstein
Leutnant zur See
Beiträge: 1152
Musste auch schmunzeln als ich due Unterschrift gelesen habe, das Asrock ust auch im Moment das einzige welches davon profitieren würde, naja und Notebooks halt.
#6
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2490
Wobei es auch im Notebook Bereich nur eher wenige Geräte geben wird, die 4 RAM Slots bieten. Normalerweise ist doch da auch bei zweien schon Schluss.
#7
customavatars/avatar6158_1.gif
Registriert seit: 13.06.2003
RheinMain
Admiral
Beiträge: 9870
Naja, für Randgruppen. Glaube nicht, dass das X299 im ITX-Format großen Anklang findet. Wofür dann die ganzen PCIe-Lanes, wenn ich da nur eine Grafikkarte einbauen kann.

Dann lieber ein 16GB-Kit mit 3.800MHz für die kommenden RavenRidge-APU-Laptops. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

    Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

  • Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

    Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

  • Schnelle Samsung-Dies: Patriot Viper RGB DDR4-3200 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PATRIOT_VIPER_RGB_3200

    Fünf Geschwindigkeitsstufen, zwei Farben, vier kompatible Beleuchtungssysteme: Mit dem neuen Arbeitsspeicher der Viper-RGB-Familie will Patriot es allen Nutzern eines Desktop-PCs Recht machen. Doch die Kalifornier versprechen nicht nur den reibungslosen Betrieb in Hinblick auf... [mehr]

  • Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

    Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

  • Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

    Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]

  • Gewinnspiel: G.Skill Trident Z mit RGB-Beleuchtung zu gewinnen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

    Spielerechner mit RGB-Beleuchtung sind voll im Trend. Inzwischen lässt sich nahezu jede Komponente – angefangen beim Mainboard, der Grafikkarte bis hin zur Kühlung – mit den farbenfrohen Leuchtdioden bestücken und mit der passenden Software aufeinander abstimmen, wie wir in unserem... [mehr]