> > > > Ataris Retro-Konsole VCS lässt sich jetzt offiziell vorbestellen

Ataris Retro-Konsole VCS lässt sich jetzt offiziell vorbestellen

Veröffentlicht am: von

atariboxNachdem Atari bereits in der Vergangenheit die Eingabegeräte der Retro-Konsole VCS der Öffentlichkeit präsentiert hatte und ebenfalls in Zukunft auf einen Ryzen-Prozessor setzen wird, lässt sich die Atari VCS jetzt offiziell vorbestellen. Ausgeliefert werden soll die Konsole dann ab März 2020. Alle Vorbesteller, die bereits beim Crowdfunding-Projekt mitgewirkt haben, könnten sich dieses Jahr pünktlich zu Weihnachten über eine VCS freuen. Zudem lässt sich Ataris Retro-Konsole in verschiedenen Varianten bestellen.

Der Basic VCS 400 mit AMD-Prozessor, eingebetteter Vega-Grafik und 4 GB RAM ist für 249 US-Dollar erhältlich. Der VCS 800 mit 8 GB RAM ist für 279 US-Dollar zu erwerben. Der im klassischen Atari-Stil gehaltene Joystick und das Gamepad werden jedoch für 49 US-Dollar, bzw. 59 US-Dollar verkauft. Der Preis für ein all-inclusive 800 Modell mit den beiden Controllern beläuft sich auf 389 US-Dollar. 

Eine weitere Besonderheit der VCS-Konsole ist es, dass sich bestimmte Designs nur bei ausgewählten Händlern, bzw. beim Hersteller selber beziehen lassen. Das vom Atari 2600 inspirierte Schwarznuss-Design lässt sich nur direkt bei Atari vorbestellen. Der Einzelhändler GameStop verkauft lediglich die schwarze Variante, diese ist jedoch auch bei Atari erhältlich. Somit handelt es sich hierbei nicht um eine GameStop-Exklusiv-Edition. Walmart hingegen bietet eine exklusive Version der Retro-Konsole an, in der Farbe Kevlar-Gold.

Somit liegen die Preise der neuen Atari-VCS-Retro-Konsole deutlich über den aktuell von der Konkurrenz angebotenen Produkten, wie zum Beispiel der SNES-Classic oder der PlayStation-Classic. Zwar ist die VCS in der Lage, 4K-Inhalte darzustellen und soll neben den klassischen auch moderne Titel abspielen können. Ob dies jedoch so funktioniert, wie es vom Hersteller versprochen wurde, lässt sich erst in der Zukunft beantworten.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Ataris Retro-Konsole VCS lässt sich jetzt offiziell vorbestellen

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Preis der Sony PlayStation Classic abermals deutlich gesunken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_CLASSIC

    Die Sony PlayStation Classic ist abermals kräftig im Preis gefallen. Musste man zum Release der Retro-Konsole im Dezember noch rund 100 Euro auf den Ladentisch legen, sank der Preis wenig später auf rund 59 Euro. Jetzt wechselt die Neuauflage der ersten PlayStation schon für unter 40 Euro ihren... [mehr]

  • 59 Euro: Sony verramscht die PlayStation Classic

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_CLASSIC

    Als Nintendo im Juli 2016 die Nintendo Classic Mini, eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems (NES) aus dem Jahr 1986 ankündigte, hatte man durchaus den Nerv der Zeit getroffen und die Nachfrage völlig unterschätzt. Schon nach wenigen Minuten war der Retro-Nachbau der... [mehr]

  • Offiziell bestätigt: PlayStation 5 mit Zen-2-CPU und Navi-GPU

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION4_GOLD

    Dass AMD einen Custom-SoC für Sonys nächste PlayStation fertigen wird, daran konnte eigentlich nicht mehr gezweifelt werden. Mark Evan Cerny, bereits Chefentwickler der PlayStation 4 und Vita, hat dies nun in einem Interview mit dem Wired-Magazin bestätigt und Lisa Su, CEO von AMD,... [mehr]

  • PlayStation 5: DualShock-Controller-Leak aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Wie Hardwareluxx bereits berichtete soll die Playstation 5 mit einem Ryzen-Prozessor ausgestattet sein. Jetzt ist ein Bild des Controllers der voraussichtlich im Jahr 2020 erscheinenden PS5 aufgetaucht. Die ersten Informationen zum neuen Wireless-Controller tauchten bereits im Jahr 2017 auf.... [mehr]

  • Design zur Konsole und dem Controller der Mad Box

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MADBOX

    Nach einer etwas fragwürdigen Ankündigung via Twitter hat Ian Bell, CEO und Gründer der Slightly Mad Studios, weitere Details zur geplanten Konsole namens Mad Box veröffentlicht. Bisher äußerte sich Bell nur bezüglich eines Pflichtenhefts für die Leistung, die 4K-Inhalte mit 120 FPS... [mehr]

  • Microsoft Xbox One S All Digital erscheint im Mai und ist teurer als erwartet...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_LOGO

    Microsoft wird laut den Informationen von WinFuture demnächst eine komplett digitale Version seiner Xbox One S veröffentlichen. Die Konsole kommt dann ohne das klassische optische Laufwerk daher, womit die Games lediglich über die Verbindung zum Internet gekauft werden können.  Microsoft... [mehr]