> > > > Ataris Retro-Konsole VCS lässt sich jetzt offiziell vorbestellen

Ataris Retro-Konsole VCS lässt sich jetzt offiziell vorbestellen

Veröffentlicht am: von

atariboxNachdem Atari bereits in der Vergangenheit die Eingabegeräte der Retro-Konsole VCS der Öffentlichkeit präsentiert hatte und ebenfalls in Zukunft auf einen Ryzen-Prozessor setzen wird, lässt sich die Atari VCS jetzt offiziell vorbestellen. Ausgeliefert werden soll die Konsole dann ab März 2020. Alle Vorbesteller, die bereits beim Crowdfunding-Projekt mitgewirkt haben, könnten sich dieses Jahr pünktlich zu Weihnachten über eine VCS freuen. Zudem lässt sich Ataris Retro-Konsole in verschiedenen Varianten bestellen.

Der Basic VCS 400 mit AMD-Prozessor, eingebetteter Vega-Grafik und 4 GB RAM ist für 249 US-Dollar erhältlich. Der VCS 800 mit 8 GB RAM ist für 279 US-Dollar zu erwerben. Der im klassischen Atari-Stil gehaltene Joystick und das Gamepad werden jedoch für 49 US-Dollar, bzw. 59 US-Dollar verkauft. Der Preis für ein all-inclusive 800 Modell mit den beiden Controllern beläuft sich auf 389 US-Dollar. 

Eine weitere Besonderheit der VCS-Konsole ist es, dass sich bestimmte Designs nur bei ausgewählten Händlern, bzw. beim Hersteller selber beziehen lassen. Das vom Atari 2600 inspirierte Schwarznuss-Design lässt sich nur direkt bei Atari vorbestellen. Der Einzelhändler GameStop verkauft lediglich die schwarze Variante, diese ist jedoch auch bei Atari erhältlich. Somit handelt es sich hierbei nicht um eine GameStop-Exklusiv-Edition. Walmart hingegen bietet eine exklusive Version der Retro-Konsole an, in der Farbe Kevlar-Gold.

Somit liegen die Preise der neuen Atari-VCS-Retro-Konsole deutlich über den aktuell von der Konkurrenz angebotenen Produkten, wie zum Beispiel der SNES-Classic oder der PlayStation-Classic. Zwar ist die VCS in der Lage, 4K-Inhalte darzustellen und soll neben den klassischen auch moderne Titel abspielen können. Ob dies jedoch so funktioniert, wie es vom Hersteller versprochen wurde, lässt sich erst in der Zukunft beantworten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 18.10.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 198
Schick sieht es ja aus... Schade, dass es keine solchen PC-Gehäuse gibt.
#2
customavatars/avatar184350_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012

Bootsmann
Beiträge: 648
Preis etwas hoch.
#3
customavatars/avatar46175_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006
Bad Honnef
Kapitänleutnant
Beiträge: 1583
etwas ist gut, welche aktuelle Titeln sollen noch drauf laufen? Wenn da nix vernüftiges bei ist, wird das Ding zum Ladenhüter .....
#4
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 7905
Der Controller schaut nach 'ner XBone Kopie aus...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • Preis der Sony PlayStation Classic abermals deutlich gesunken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_CLASSIC

    Die Sony PlayStation Classic ist abermals kräftig im Preis gefallen. Musste man zum Release der Retro-Konsole im Dezember noch rund 100 Euro auf den Ladentisch legen, sank der Preis wenig später auf rund 59 Euro. Jetzt wechselt die Neuauflage der ersten PlayStation schon für unter 40 Euro ihren... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

  • CUH-7200: Neue Revision der Sony PlayStation 4 Pro ist deutlich leiser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Nachdem Sony im Sommer eine neue Revision der Slim-Variante der PlayStation 4 in den Handel brachte, ist nun auch die schnellere Pro-Version aufgefrischt worden, die es derzeit nur im Bundle mit dem überaus erfolgreichen Western-Epos „Red Dead Redemption 2“ gibt, in Kürze aber... [mehr]

  • PlayStation 5 soll mit AMD Ryzen 2020 kommen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Sony arbeitet bereits am Nachfolger der PlayStation 4, doch genaue Details hat das Unternehmen noch nicht verraten. Aus Insider-Kreisen gibt es nun erste Informationen zur Entwicklung und auch der Preis soll schon feststehen.  Demnach wird Sony bei der PlayStation 5 weiterhin an AMD als... [mehr]