> > > > Microsoft schaltet offizielle Produktseite für Project Scorpio

Microsoft schaltet offizielle Produktseite für Project Scorpio

Veröffentlicht am: von

Microsoft will Ende 2017 seine neue Spielekonsole Project Scorpio veröffentlichen. Die Konsole soll – ähnlich wie die Sony PlayStation 4 Pro – kompatibel zu allen bisher erschienenen Games für die Xbox One sein. Allerdings erhöht sich die Leistung sogar noch über das Niveau der PS4 Pro hinaus: auf 6 Teraflops. Es soll eine CPU mit acht Kernen an Bord sein. Die Speicherbandbreite liege bei 320 GB/s. Microsoft verspricht zudem unter anderem natives 4K-Gaming für viele Spiele sowie Unterstützung für Virtual Reality. Nun ist neben einer Übersichtsseite auf der Microsoft-Website, die es schon seit einer Weile gibt, auch im Microsoft Store eine eigene Produktseite geschaltet worden. Neue Informationen prangen dort aktuell allerdings (noch) nicht.

So ist aktuell nur klar, dass Microsofts Project Scorpio vor Weihnachten 2017 erscheinen soll und eine Premium-Konsole zu entsprechendem Preis wird. Wir wissen aktuell aber nicht, wie teuer die Konsole genau sein wird. Auch das Design ist noch das Geheimnis von Microsoft. Wer bereits eine Xbox One bzw. Xbox One S besitzt, soll all sein Zubehör an Project Scorpio weiternutzen können.

Weitere technische Details zur Konsole dürften die Redmonder sicherlich noch in den kommenden Monaten verraten – spätestens zur Gamescom 2017 im August dürften wohl allerlei neue Informationen auf uns hereinprasseln.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar68239_1.gif
Registriert seit: 14.07.2007
Süd-Hessen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1799
Project Scorpio - Xbox-Chef bestätigt "Premium-Preis", Produktseite im Store ist online - GamePro

"Premium Preis", Phil Spencer vergleicht das Pricing mit dem Elite Controller, der bekanntlich das 2,5-Fache des normalen Wireless Controllers kostet (UVP).
Ich gehe also von einem Preis zwischen 699€ und 799€ aus, da Phil Spencer aber auch ein ganz schöner Schwätzer ist, halte ich selbst Preisregionen um 900€ für möglich.

Wenn ich überlege wie großartig Checkerboard rendering aussieht, reicht auch die PS4 pro. Die möglicherweise die hälfte kostet, vielleicht zum Release der Scorpio sogar noch weniger.

Microsoft muss da echt aufpassen, die Fettnäpfchen sind sehr groß und stehen eng beieinander.

Und GameDVR ist unter Windows 10 mit der größte Dreck.
#18
Registriert seit: 29.10.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4763
Naja, ich glaube nicht, dass sich MS mit einem Premiumpreis einen Gefallen tut.

Ich habe meine Slim bereits verkauft. Wofür eigentlich? Wenn tatsächlich alles für den PC kommt ist die Box für mich obsolet.
#19
Registriert seit: 17.08.2016

Banned
Beiträge: 446
Ich sehen die Zielgruppe nicht für das Ding. Casualscrubs die 30FPS gewohnt sind können auch weiter auf dem alten Hardwaremüll spielen und Leute, für die das unspielbarer Schmutz ist spielen sowieso nur auf dem PC. Das ist sicher ein großer Schritt nach vorne für Konsolen, aber trotzdem ist man noch Lichtjahre hinter einem guten PC.
#20
customavatars/avatar107451_1.gif
Registriert seit: 28.01.2009
Loxstedt
Korvettenkapitän
Beiträge: 2156
Zitat Tearlessdeath;25393477
Wenn er die Spiele schon uninteressant findet, weiß ich nicht was er aufm PC will, da siehts ja noch schlechter aus vor allem mit der Qualität diverser Titel...


Danke Tearlessdeath, du bringst es auf den Punkt.
#21
Registriert seit: 15.11.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 383
Zitat Merkor1982;25392080
Ich finde auch die PS Exclusiven sehr langweilig, verstehe z.b nicht wieso Last of Us oder Uncharted so stark gehypt werden, sind für mich nicht besonders gute Spiele...


Du Monster... :shake:
#22
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2588
Zitat pabblo;25394494
Du Monster... :shake:


Ist eben immer eine Geschmacksfrage, deswegen schrieb ich ja auch "für mich" dazu. :)
#23
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12366
Für 800 oder so denke ich gar nicht an Umstieg... meine Grenze läge bei 500... und da ist dann auch wirklich Ende

gesendet mit smartdingens
#24
Registriert seit: 07.05.2016

Gefreiter
Beiträge: 38
Zitat t1kezZ;25393520
Project Scorpio - Xbox-Chef bestätigt "Premium-Preis", Produktseite im Store ist online - GamePro

"Premium Preis", Phil Spencer vergleicht das Pricing mit dem Elite Controller, der bekanntlich das 2,5-Fache des normalen Wireless Controllers kostet (UVP).
Ich gehe also von einem Preis zwischen 699€ und 799€ aus, da Phil Spencer aber auch ein ganz schöner Schwätzer ist, halte ich selbst Preisregionen um 900€ für möglich.

800€? 900€? Ernsthaft?

Lasst mal die Kirche im Dorf. 600€ ist das allerhöchste der Gefühle. So gut die Scorpio auch sein soll, wir reden hier immer noch von zirka 50% Mehrleistung gegenüber einer PS4 Pro (zumindest was die GPU betrifft), die mit 400€ an den Start ging und Ende 2017 vielleicht schon günstiger wird. Die Elite Controller Milchmädchenrechnung ist doch völlig an den Haaren herbeigezogen. Mit "Premium" möchte man bei MS schlicht betonen, dass man hier mehr bekommt, die Scorpio aber die jetzigen Konsolen nicht ersetzen wird. Darüberhinaus hat Spencer bei anderer Gelegenheit auch durchaus gesagt, dass man sich im Konsolen Preissegment bewegen werde, also nix da mit horrenden Preisen jenseits von sechs-siebenhundert Euros.

"I want Scorpio to be at a console price-point. I’m not trying to go and compete with a high-end rig. And because we’re building one spec, we’re able to look at the balance between all the components and make sure that it’s something we really hit that matters to consumers and gamers. It will cost more than S, obviously, that's how we are building it," he added. "We have not announced the pricing yet, but I want to make sure that the investment we are putting into the product of Scorpio meets the demands of the higher-end consumer and that will be a higher price."
#25
customavatars/avatar107451_1.gif
Registriert seit: 28.01.2009
Loxstedt
Korvettenkapitän
Beiträge: 2156
Ich denke mal, daß MS weiß, daß sie keine Traumpreise fordern können. Und ehrlich gesagt, brauchen sie jetzt, wo alles auch auf PC spielbar ist ein Argument, um die Scorpio an den Mann zu bringen. Gerade Zugpferde wie Forza, Halo, GOW usw laufen nicht nur auf PC, sondern auch auf der One. Auch die nächsten Teile. Da wird sich jeder überlegen, ob er z.B. 600 oder 700 Euro in die Hand nimmt, und die Scorpio investiert.

Bei 700 Euro z.B. zocke ich Forza 7 einfach auf der One, da brauche ich nur die 60 oder 70 Euro für das Game investieren. Wahrscheinlich mit leichten Grafikabstrichen gegenüber der Scorpio, aber damit kann ich leben.
#26
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11497
In der Scorpio wird doch "nur" der Chip eienr RX 480 (die ja auf 5.8 Tflops kommt) - also ~200€ sowie wieder ein Bulldozer derivat (~100-150€) verbaut. AMD will sicher für die Entwicklung entschädigt werden, aber das sollte nicht viel mehr gekostet haben als bei der Ps4 Pro.
Wieso soll da also was dermaßen teures am Ende rauskommen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Konsolen-Hybrid: Aus NX wird die Nintendo Switch – erscheint im März 2017

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Nintendo hat soeben seine neue Konsolen-Generation vorgestellt. Aus der bisher als Nintendo NX entwickelten Konsole wird ab März 2017 die Nintendo Switch – der Name zeigt gleich an, wie die Konsole verwendet werden kann. In einem dreiminütigen Trailer gibt Nintendo einen ersten... [mehr]

PS4 Pro enttäuscht teilweise: Einige Spiele mit weniger FPS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Die Sony PlayStation 4 Pro hat auf dem Papier mehr Leistung zu bieten, als die reguläre PS4: Die CPU ist zwar identisch, aber bei der PS4 Pro höher getaktet als bei der Basis-PS4. Vor allem die GPU überzeugt mit einer neuen Architektur und ebenfalls angehobenem Takt. Der japanische Hersteller... [mehr]