> > > > Xbox One "Scorpio" richte sich laut Phil Spencer ausschließlich an 4K-Fans

Xbox One "Scorpio" richte sich laut Phil Spencer ausschließlich an 4K-Fans

Veröffentlicht am: von

xbox one konsoleIn einem neuen Interview hat Microsofts Kopf der Xbox-Sparte, Phil Spencer, einige sehr spannende Anmerkungen zur für Ende 2017 angekündigten Xbox One „Scorpio“ getätigt. Außerdem hat Spencer für die schlankere Xbox One S nochmal deutlich ein Laufwerk für Ultra HD Blu-ray bestätigt. Bisherige Pressemitteilungen lasen sich in diesem Bezug eher diffus und sprachen vorwiegend von 4K-Streaming und HDR. Tatsächlich wird die Spielekonsole aber auch als Abspielgerät für Ultra HD Blu-ray herhalten. Damit wird die Xbox One S zugleich zum günstigsten Abspielgerät für die neuen, optischen Disks. So kostet etwa derzeit günstigste UHD-Player, der Samsung UBD-K8500, immer noch ca. 420 Euro. Die Xbox One S mit 500 GB Speicherplatz soll dagegen ab 299 Euro zu haben sein.

xbox one s

 

Microsoft scheint generell im Ultra-HD-Fieber zu sein. So hat Phil Spencer dann auch im Interview mit Eurogamer bekräftigt, dass sich die kommende Xbox One mit dem Codenamen „Scorpio“ ausschließlich an Kunden mit Ultra-HD-Equipment richten werde. Während die Xbox One S in der Leistung im Alltag keine Verbesserungen gegenüber der regulären Xbox One zeigen werde, sieht das bei Scorpio natürlich anders aus. Auf die Frage hin, warum Zocker also nicht einfach abwarten sollten, entgegnet Spencer: „Scorpio ist als 4K-Konsole vorgesehen. Wer keinen 4K-TV besitzt, wird entsprechend keine Vorteile sehen. Der Kauf lohnt sich dann lediglich wenn man sich quasi schonmal auf ein TV-Upgrade vorbereiten möchte.

Laut Phil Spencer habe Microsoft entsprechend auch mit Entwicklern zusammengearbeitet und Rücksprache gehalten: Die sechs Teraflops Leistung der Scorpio seien das, was Entwickler wie Todd Howard von Bethesda oder Patrick Soderlund von EA gefordert hätten. Jene Leistung erreiche die Scorpio nun und sei damit für 4K-Gaming gerüstet. Bis dahin erhielten Kunden laut Spencer aber mit der Xbox One S ein großartiges Paket. Und tatsächlich dürfte eben gerade die Integration des Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerks sicherlich wirklich einige Kunden anlocken. Spencer bekräftigt aber, dass auch Scorpio Teil der Xbox-One-Familie bleibe. Denn alle Accessoires und Spiele der Xbox One sollen auch an der Scorpio uneingeschränkt funktionieren.

Fazit: 2016 kommt die Xbox One S mit Unterstützung für Ultra HD Blu-ray zu einem aktuell konkurrenzlosen Preis im Bereich für derartige Player. 2017 folgt Scorpio mit Unterstützung für 4K-Gaming im Konsolensegment. Wie man sieht, bleibt es spannend bei Microsoft und Sony gerät nun in jedem Fall unter Druck.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (42)

#33
customavatars/avatar199273_1.gif
Registriert seit: 28.11.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6354
Das meine ich nicht.

Es gibt genügend Verbesserungs-Potential sowohl bei XONE als auch bei der PS4 die mit der Auflösung nix zu tun haben. Zuerst mal sollte natürlich alles in nativem 1080p laufen. Aber dann sollte auch noch genügend Luft für bessere FPS bleiben. Wenn das "künstlich" eingebremst wird um die One nicht zu benachteiligen ist das doch extrem bescheuert.
Man stelle sich vor Battlefield 1 läuft auf der Scorpio mit der gleichen dynamischen Auflösung wie auf der One, das wäre eine unglaubliche Verschwendung von Ressourcen.
#34
Registriert seit: 11.07.2006
Irgendwo in Oberfranken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2200
Ich sehs schon kommen. Die packen wirklich die 4k und hauen dann wieder das hässliche FXAA oder ähnliches drüber. Dann war es das mit der Schärfe :D
#35
Registriert seit: 08.11.2015

Bootsmann
Beiträge: 595
Bei 4k ist gute kantenglättung nicht mehr so wichtig.
Um so schlimmer die Auflösung um so mehr AA braucht man
#36
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11474
Wie kommt ihr drauf man die Mehrleistung nicht mal in FPS investieren würde?
Es ging ja nur darum keine zusätzlichen Spielinhalte oder dergleichen einzubauen...
Möglicherweise wird sogar Downsampling möglich sein.
#37
Registriert seit: 08.11.2015

Bootsmann
Beiträge: 595
Zitat DragonTear;24664685
Hmm, theoretisch bleibt da nicht so viel übrig. Die Xbox ist ja für 900p ausgelegt.

900p sind 1440000 Pixel.
4K sind 8847360 Pixel.
Das ist ein größerer Unterschied als ~1.1Tflop zu 6Tflop...

weil die theoretische maximalleistung nur fast auf das 6 fache wächst
und die benötigte leistung minimal über dem 6 fachen liegt,
schliesst unser dragontear 4k natürlich direkt aus. das macht natürlich sinn.

ist ja nicht so, dass man z.b. kantenglättung reduzieren könnte und am ende trotzdem mehr fps bei viel besserer bildqualität übrig bleiben.
oder die FPS schrumpfen halt von 35 auf 34. ein wahrer weltuntergang.
oder oder oder.

hauptsache mal mit einer milchmädchenrechnung was dummes von stapel gelassen.
#38
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11474
Beachte auch meine anderen Beiträge hier oben bitte. Habe nicht beabsichtigt, 4K kategorisch auszuschließen oder Ähnliches sodnern hab nur eine Erklärung geliefert wieso einige daran zweifeln.
Zitat DragonTear;24669574
"Nicht möglich" ist natürlich sehr relativ. Da vergleichen immer noch die Leute die am PC zocken und daher 60fps und Ultra settings erwarten.


Davon abgesehen, wieso musst du gleich persönlich werden? :rolleyes:
Manche haben echt eine dünne Haut wenn es um ihre Konsolen geht...
#39
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12943
Also 6Tflop GPU ist schon gewaltig und sollte für 4k @30FPS reichen.
Meine TitanX hat 7TFlops und schafft das auch recht gut.
Bei der Konsole hat man halt die bessere Optimierung und wenn noch DX12 zum Einsatz kommt sollte das eigentlich schon reichen.
Die Neo hat ja angeblich auch eine 2304shader GPU und das sollte auch 5,7TFLOP sein. Womöglich die gleiche GPU wie bei Skorpio
Ich denke das wird mit 4K gut klappen aber halt nicht mit den settings die man am PC laufen lassen kann aber es wird sicherlich genial aussehen alleine schon durch die HDR Features und der Besseren Bildqualität eines TVs

Ich freue mich schon auf diesen Sprung und werde zu 99% auch kaufen.
#40
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7434
Die NEO soll 4TF haben, wie kommste auf 5,7?? 4K Auflösung in Spielen wird die auch nicht bieten sondern mehr fps und Details bei 1080p und halt mehr Leistung für VR. Plus vor allem nen UHD-Blu Ray Laufwerk samt HDR.
#41
Registriert seit: 14.02.2010

Bootsmann
Beiträge: 691
Zitat Cux1970;24685811
Madschac, also ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, daß man bei 49 Zoll (wir haben einen Philips 49puk7150 Android TV) aus etwa 2,50-2,60 m Sitzabstand bei 4K Material aus Youtube einen deutlichen Bildunterschied sieht.

Du vergisst dabei aber, dass die 4K Youtubequali gerade mal so gut ist wie normales 1080p-Material. 1080p Videos sehen dementsprechend eher wie 720p aus. Durch die ganze Kompression geht einiges vom Bild auf Youtube flöten.
#42
customavatars/avatar107451_1.gif
Registriert seit: 28.01.2009
Loxstedt
Korvettenkapitän
Beiträge: 2156
Zitat devil99;24694463
Du vergisst dabei aber, dass die 4K Youtubequali gerade mal so gut ist wie normales 1080p-Material. 1080p Videos sehen dementsprechend eher wie 720p aus. Durch die ganze Kompression geht einiges vom Bild auf Youtube flöten.


Okay, das stimmt. Daran habe ich nicht gedacht. Allerdings ist die Youtube-Quali in 4K deutlich schärfer als 1080p, das kriegt eine Bluray nicht mehr hin. Wird aber trotzdem noch unterhalb der nativen UHD Auflösung liegen. Aber das ist hier nicht das Thema
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Angespielt: Lohnt der Switch zu Nintendos neuer Spielekonsole?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Seit heute steht die Nintendo Switch in den Läden. Sie soll Spieler nicht nur vor den heimischen Fernseher locken, sondern als Hybrid-Konsole auch nach draußen – egal ob im Flugzeug, der Bahn oder einfach nur an der frischen Luft, überall soll mit ihr nahtlos gespielt werden können. Ob das... [mehr]

Retro-Gaming: Nintendo Classic Mini ausprobiert

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI_AUSPROBIERT

Überraschend kündigte Nintendo im Sommer eine Neuauflage seiner ersten Heimkonsole, dem Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren, an. Seit wenigen Tagen ist die Retro-Konsole mit deutlich kompakteren Abmessungen und modernen Anschlüssen im Handel erhältlich – aufgrund der großen... [mehr]

Nintendo Switch mit Bastelei ohne Einstecken ins Dock am TV nutzbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Die Nintendo Switch hat sich laut Nintendo bisher deutlich besser verkauft als erwartet. Deswegen wollen die Japaner nun auch gehörig die Produktion anziehen, um mit der Nachfrage Schritt halten zu können. Wir hatten uns die Konsole zum Launch ebenfalls angeschaut, um einen ersten Eindruck... [mehr]

Nintendo Switch kommt am 3. März für rund 300 US-Dollar in die Läden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Mit der Nintendo Classic Mini oder seinem ersten Smartphone-Spiel „Super Mario Run“ machte der einstige Videospielriese Nintendo in den letzten Wochen wieder auf sich aufmerksam, 2017 soll nun endgültig die Wiederauferstehung gelingen. Darüber hinweg soll auch das heutige Datum nicht... [mehr]

Konsolen-Hybrid: Aus NX wird die Nintendo Switch – erscheint im März 2017

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_LOGO_GRAU

Nintendo hat soeben seine neue Konsolen-Generation vorgestellt. Aus der bisher als Nintendo NX entwickelten Konsole wird ab März 2017 die Nintendo Switch – der Name zeigt gleich an, wie die Konsole verwendet werden kann. In einem dreiminütigen Trailer gibt Nintendo einen ersten... [mehr]

PS4 Pro enttäuscht teilweise: Einige Spiele mit weniger FPS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Die Sony PlayStation 4 Pro hat auf dem Papier mehr Leistung zu bieten, als die reguläre PS4: Die CPU ist zwar identisch, aber bei der PS4 Pro höher getaktet als bei der Basis-PS4. Vor allem die GPU überzeugt mit einer neuen Architektur und ebenfalls angehobenem Takt. Der japanische Hersteller... [mehr]