> > > > Sony präsentiert die PlayStation 4 Pro für 4K HDR Gaming

Sony präsentiert die PlayStation 4 Pro für 4K HDR Gaming

Veröffentlicht am: von

sonyKurz nachdem Apple die Apple Watch Series 2 und das iPhone 7 sowie 7 Plus vorgestellt hat, folgte Sony mit einer eigenen Präsentation. Darin wurde die nächste Generation der PlayStation vorgestellt. Die bisher unter dem Codenamen Neo geführte Next-Gen-Konsole soll die inzwischen drei Jahre alte Hardware der PlayStation 4 ablösen. Die PlayStation 4 Pro bietet einen schnelleren Prozessor, eine schnellere GPU sowie die Unterstützung für UltraHD bzw 4K-Auflösung. Die PlayStation 4 Pro soll ab dem 10. November für 399 US-Dollar erhältlich sein und wird parallel zur bisherigen PlayStation 4 verkauft. Neue Spiele sollen auch auf der älteren Hardware noch spielbar sein.

Die genaue technischen Daten stehen aktuell noch aus, doch die von Sony verwendete und von AMD gebaute APU wird deutlich schneller. Weiterhin verwendet wird ein Prozessor mit Jaguar-Kernen und acht Kernen. Allerdings steigt die Taktrate von 1,6 auf 2,1 GHz. Deutlich mehr Neuerungen gibt es beim GPU-Kern, der nun 36 statt wie bisher 18 Compute Units bieten wird. Auch hier steigt die Taktrate zudem von 800 auf 911 MHz. Als Grundlage dürfte zudem eine neuere Architektur dienen, nämlich Polaris. Außerdem soll zwar die Größe des GDDR5-RAMs gleich bleiben, die Bandbreite steigt aber von 176 auf 218 GB/s. Zudem sollen nur Neo-optimierte Spiele Zugriff auf weiteren RAM erhalten. Zur Ausstattung gehört auch eine Festplatte mit 1 TB Speicherkapazität.

Sony PlayStation 4 Pro
Sony PlayStation 4 Pro

Aufgrund der erheblichen Unterschiede bei der Hardware sind die Bedenken groß, dass bei der PlayStation 4 eine Zweiklassengesellschaft entsteht, obwohl es sich nominell um die gleiche Konsolengeneration handelt. Mark Cerny, Chefarchitekt für die PlayStation 4, will diese Bedenken entkräften: "PS4 Pro is not intended to blur the line between console generations. Instead, the vision is to take the PS4 experience to extraordinary new levels."

Auf dem Event wurden erste Spielszenen in 4K gezeigt. Als Spiele kamen dabei Spider-Man und Deus Ex: Mankind Divided zum Einsatz, die zwar ursprünglich für die PlayStation 4 entwickelt wurden, von der PlayStation 4 Pro aber dennoch profitieren sollen. Dazu werden in den Spielen zusätzliche Grafikeffekte freigeschaltet. Titel wie Call of Duty: Infinite Warfare und Modern Warfare: Remastered sollen diese zusätzlichen Effekte vom Start weg bieten können. Battlefield 1 und FIFA 16 sollen mit Patches noch in diesem Jahr versorgt werden, während Mass Effect: Andromeda im kommenden Jahre folgen soll.

Die PlayStation 4 Pro soll aber auch Vorteile für PlayStation VR bieten. Höhere Frameraten, mehr Details und einige weitere Verbesserungen sollen die Immersion intensivieren. Netflix und Youtube sollen neue Apps für die PlayStation 4 Pro entwickeln. Die neuen UltraHD Blu-Rays können von der PlayStation 4 Pro nicht wiedergegeben werden, was auf großes Unverständnis stößt und eigentlich auch nicht nachvollziehbar ist.

Eine schlankere PlayStation 4 wird ab dem 15. September im Handel erhältlich sein und soll 299 US-Dollar kosten. Microsoft wird im kommenden Jahr die Xbox One Scorpio auf den Markt bringen. Ab Herbst 2017 soll auch hier die Unterstützung für 4K und eine bessere Grafikqualität Einzug halten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (51)

#42
customavatars/avatar63574_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007
Kuhdorf bei Fishtown
Flottillenadmiral
Beiträge: 4621
PS4 Pro gegen PC - 4K-Screenshot-Vergleich am Beispiel von Tomb Raider - GameStar
#43
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Frischluftfanatiker
Beiträge: 17012
Ziemlich unscharf das PS4 Bild ! Aber vielleicht entsteht durch das Upscaling neben der Unschärfe auch eine Arte Fake Kantenglättung. :fresse:
#44
customavatars/avatar63574_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007
Kuhdorf bei Fishtown
Flottillenadmiral
Beiträge: 4621
Zitat Performer;24903228
Ziemlich unscharf das PS4 Bild ! Aber vielleicht entsteht durch das Upscaling neben der Unschärfe auch eine Arte Fake Kantenglättung.


Aber was man bei den Konsolen nicht vergessen darf ist das 99% eh auf ner Glotze mit von ner Verzögerung mit ~30-40 ms zocken , da ist es wichtiger das das Game nicht Ruckelt , die glotze steht eh 2m + entfernt , da fällt Matschtextur und Fake AA nicht so auf , und wenn die Farben dann auch noch schön bunt sind ...


Zitat DragonTear;24902135
Sie haben bereits bei der ersten Erwähnung von Scorpio von Gesprächen mit einem VR Hersteller geredet. Ziemlich sicher Oculus oder Vive. Allerdings wird das Bundle bei MS wohl entsprechend deutlich tuerer.
EDIT: Wobei RAZER inzwischen ja auch was anbietet bzw. wohl bald eine consumer version bringen sollte.


Meinte das ein bisschen anders , mit ner Eigenentwicklung einer Brille für Scorpio ließe sich sicher mehr Kohle abgreifen , aber bei M$ scheint man nicht an VR fürs Gaming zu glauben...
https://vrodo.de/microsoft-keine-vr-features-fuer-die-xbox-one/
#45
Registriert seit: 29.07.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 406
Wow Sony greift richtig hart in den Markt. Für knapp 400 € bekommt man wirklich sehr viel geboten. Wird neue Nutzer nach sich ziehen, für Umsteiger auch ok. Die alte PS4 bringt auch je nach Model 150-200 €, schön verscherbelt mit paar Crap Games, gibt es vielleicht sogar noch mehr.
#46
customavatars/avatar63574_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007
Kuhdorf bei Fishtown
Flottillenadmiral
Beiträge: 4621
Playstation 4 Pro: Sony könnte 4k-Bluray-Funktion per Update nachliefern
#47
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11818


wurde schon von Sony Interactive Chef dementiert. https://www.theguardian.com/technology/2016/sep/08/playstation-boss-andrew-house-ps4-pro-our-approach-isnt-reactive-this-time-around
#48
customavatars/avatar54616_1.gif
Registriert seit: 30.12.2006
Dresden
Admiral
Beiträge: 9301


Wie sollte das auch möglich sein, ohne da die richtige Hardware verbaut zu haben. Erinnere mich noch an die PS3 als die 3D Support bekam, dass ja auch eine HDMI Weiterentwicklung brauchte. Es wurde dann eben nur mit 720p 3D ausgegeben, statt 1080p. So in der Art wäre es wohl ausgegangen.
#49
customavatars/avatar38520_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006
Frankfurt am Main
∆2OX☐
Beiträge: 17744
War schon 1080p 3D, nur bei den Tonqualität wurde etwas geschraubt.
#50
customavatars/avatar63574_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007
Kuhdorf bei Fishtown
Flottillenadmiral
Beiträge: 4621
Zitat Performer;24902704
Die wird natürlich nur in 1080 rendern und das Bildsignal einfach hochrechnen. Wieviel besser das Upscaling ist als wenn man eine normale PS4
an einen 4K TV hängt wird sich zeigen. Ich behaupte aber mal da wird sich nichts ändern aber durch die gesteigerte Rechenleistung könnte man
die Details von Mittel auf Hoch stellen und man muss in hardwarelastigen Spielen keinen 30er Framelimiter einsetzen. Mehr ist das Ganze nicht !


Hab ich auch noch nicht gehört : "Checkerboard Rendering"

Hardware- und Nachrichten-Links des 9. September 2016 | 3DCenter.org
#51
customavatars/avatar38520_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006
Frankfurt am Main
∆2OX☐
Beiträge: 17744
RB6 nutzt das auch sehr effektiv.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]