> > > > UHD, HDR, Alexa: Amazon arbeitet an neuem Fire TV

UHD, HDR, Alexa: Amazon arbeitet an neuem Fire TV

Veröffentlicht am: von

amazon fire tvAmazon möchte laut einem aktuellen Gerücht eine neue Fire-TV-Box sowie einen neuen Stick in den Handel bringen. Die neuen Modelle sollen mit aktueller Hardware ausgestattet werden und zudem deutlich mehr Funktionen bieten. Zu den neuen Funktionen der Fire-TV-Box soll vor allem Alexa zählen. Die Sprachsteuerung soll sich über die neue Box direkt per Zuruf aufrufen lassen und damit ähnlich wie beim Echo Dot arbeiten. In der Box sollen hierfür mehrere Mikrofone und auch ein Lautsprecher verbaut sein, um entsprechend auf den Anwender reagieren zu können.

Auch die üblichen Funktionen eines Fire TV werden wohl zur Verfügung stehen. So können auch weiterhin Apps installiert oder beispielsweise Streams an den Fernseher übertragen werden. Somit würde der Nutzer einen vollwertigen Echo mit Alexa sowie Fire-TV-Funktionen erwerben. Die neue Fire-TV-Box soll Anfang 2018 veröffentlicht werden und für rund 100 Euro verkauft werden.

Neben einer neuen Fire-TV-Box soll auch der aktuelle Fire-TV-Stick aktualisiert werden. Dieser soll erstmals eine Ausgabe in UltraHD ermöglichen, wodurch 4K-Fernseher nativ mit voller Auflösung versorgt werden könnten. Auch HDR für eine höhere Bildqualität soll unterstützt werden. Hierfür wird eine entsprechende Rechenleistung benötigt. Deshalb soll Amazon auf einen Quad-Core-SoC mit 1,5 GHz sowie einer Mali-450-Grafikeinheit zurückgreifen. Außerdem seien 2 GB Arbeitsspeicher sowie 8 GB interner Speicher mit an Bord.

Der Fire-TV-Stick mit 4K sei bereits für Oktober geplant und soll zwischen 50 und 70 Euro kosten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar155070_1.gif
Registriert seit: 10.05.2011
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2642
Zitat Darth Wayne;25842164
Die haben gestern im Zuge der zweiten Echo-Generation eine neue Fire TV Box präsentiert, aber weder einen Stick-Nachfolger noch der erwartete Hybrid zwischen Echo Dot und Fire TV Box...


wo haben die eine neue Box Präsentiert? Ich sehe nur den Stick und ein kleiner Kasten, der mit kurzem HDMI Kabel in der Luft baumelt...nicht mal LAN hat der...ich wollte eine Box zum Hinstellen und nicht so ein Murks!
#6
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2946
Zitat DonChulio;25842348
wo haben die eine neue Box Präsentiert? Ich sehe nur den Stick und ein kleiner Kasten, der mit kurzem HDMI Kabel in der Luft baumelt...nicht mal LAN hat der...ich wollte eine Box zum Hinstellen und nicht so ein Murks!


Ja, bin da ganz bei dir. Diese "Box" ist für mich eher ein neues Mittelding zwischen Stick und einer richtigen Box. Auf genau diese Hybrid-Box aus FTV Box und Echo Dot warten wir...
#7
Registriert seit: 10.08.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 300
Also jetzt mal Klartext:

Ohne auf die technischen Werte näher einzugehen.

Hat man den Entwicklern dieses neuen Fire TV Böxchens eigentlich ins Gehirn ge(zensiert)? :mad: Fest verbautes HDMI Kabel kommt aus der einen Ecke. Micro USB Anschluss zur Stromversorung in die gegenüberliegende? Wie lange soll so ein filigraner HDMI Anschluss das eigentlich mitmachen, wenn der Stecker ständig schräg nach unten gezogen bzw. permanent einseitig belastet wird? Der Stick ist ja demgegenüber schon wegen des einseitigen USB Anschlusses und direktem Anstecken ebenfalls äußerst grenzwertig. Aber dieses hirnrissige Design schlägt dem Fass den Boden aus. Für solch abenteuerliche Konstruktionen ist so ein fitzeliger HDMI Anschluss definitiv nicht ausgelegt und das Risiko der permanenten Beschädigung ist einfach zu groß. Einmal hinterm TV zu unvorsichtig gewerkelt und knacks, schon ist es passiert.
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12423
Theoretisch kann man einfach eine HDMI-Verlängerung nehmen: AmazonBasics Hochgeschwindigkeits-HDMI-Verlngerungskabel: Amazon.de: Elektronik Ist nicht sehr teuer.
Eine sehr eigenwillige Designentscheidung ist es aber definitiv...
Wohl sowas wie das interspecies-Kind aus Stick und Box :D
#9
Registriert seit: 10.08.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 300
Zitat DragonTear;25863797
Theoretisch kann man einfach eine HDMI-Verlängerung nehmen:...


Klar. Man könnte diesen kleinen Klotz auch mit Doppelklebeband am Gehäuse fixieren. ;) Aber genau diese Notwendigkeiten führen doch das ganze Design, bei dem wohl der Google Chromecast Pate gestanden hat, letztendlich ad absurdum. Denn dann könnte man auch gleich fragen, warum die nicht auch gleich ein längeres Kabel rangefriemelt haben, was das ursprüngliche Design natürlich auch wieder sinnlos gemacht hätte. Selbst beim Stick ist noch eine kurze HDMI Kabelpeitsche mit dabei, die man aber auf den offiziellen Produktfotos oder Demos so gut wie nie sieht. Der steckt auch fast immer direkt im HDMI Port. Einfach nur grob fahrlässig eine HDMI Buchse so zu malträtieren.
#10
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12423
Ja man hättedas kabel wenigstens abnehmbar machen können, dann kann jeder die Kabellänge nehmen die er will. Bei jedem etwas höherwertigen Fernseher ist ein HDMI Kabel meist dabei.
#11
customavatars/avatar15909_1.gif
Registriert seit: 03.12.2004
Witten, Siegen, Frankfurt
Admiral
Beiträge: 9709
Zitat The Tall Man;25864027
... Selbst beim Stick ist noch eine kurze HDMI Kabelpeitsche mit dabei, die man aber auf den offiziellen Produktfotos oder Demos so gut wie nie sieht. Der steckt auch fast immer direkt im HDMI Port. Einfach nur grob fahrlässig eine HDMI Buchse so zu malträtieren.


Das Mini Kabel beim Fire TV Stick hilft bei Problemen mit WLAN Empfang.
#12
Registriert seit: 10.08.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 300
Darum geht es nicht.

Auf der einen Seite wird beim Stick ein Kabel mitgeliefert, welches man natürlich in jedem Fall und nicht ausschließlich zur Verbesserung der WLAN Verbindung benutzen sollte, anstatt den Stick direkt anzustecken, wie es eben auch auf den offiziellen Produktbildern immer wieder gerne gezeigt wird. Soll vor bösen Überraschungen schützen, falls man doch mal am TV hantieren muss und dabei den Stick vergisst. Genau der selbe Blödsinn wird ja auch schon seit zig Jahren bei WLAN bzw. GPRS/UMTS/LTE Sticks propagiert. Einmal mit dem Laptop unvorsichtig hantiert, knacks und tschüß. Gott was vermisse ich die Zeiten, in denen man multifunktionale Schnittstellenkabel noch mittels Schraubverbindung sichern konnte.

Und jetzt wird bei dem neuen Fire TV Böxchen ein sogar fest verbautes HDMI Kabel präsentiert. Natürlich viel zu kurz. Und da beginnt wieder der selbe Schwachsinn wie mit der Nutzung des Sticks ohne HDMI Peitsche. Die mechanische Überbelastung des HDMI Ports. Denn nicht jeder wird auf die Idee kommen den Kabelstummel zu verlängern.

DragonTear hat es ja schon auf den Punkt gebracht. Kabel steckbar machen, Problem gelöst.
#13
customavatars/avatar15909_1.gif
Registriert seit: 03.12.2004
Witten, Siegen, Frankfurt
Admiral
Beiträge: 9709
Ich versteh deinen punkt aber du übersiehst dabei aber das es Fernseher gibt wo die HDMI Anschlüsse versenkt und nach unten gerichtet sind. (Da passiert auch beim hantieren mit dem Fernseher nichts).

Oder wie bei meinem gibt es gar keinen HDMI Anschluss am TV selber. "Connect Box"

Natürlich wäre eine Steckbare Lösung praktischer aber evtl. für Amazon nicht günstiger. Außerdem kann man so jetzt noch eine HDMI Verlängerung verkaufen. Also aus kaufmännischer Sicht haben die alles richtig gemacht.
#14
Registriert seit: 10.08.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 300
Zitat reishasser;25868723
Ich versteh deinen punkt aber du übersiehst dabei aber das es Fernseher gibt wo die HDMI Anschlüsse versenkt und nach unten gerichtet sind. (Da passiert auch beim hantieren mit dem Fernseher nichts).


Tja, sowas hatte mein erster Flat TV auch noch. ;) War zwar manchmal auch etwas umständlich zu erreichen, für die Wandmontage ist diese Lösung natürlich eindeutig die beste. Bei meinem jetzigen Panasonic gehen die Anschlüsse, außer USB und Speicherkartenslot, durchweg alle nach hinten weg. In meinem Falle nicht allzu tragisch da er auf dem Lowboard steht. Wandmontage fällt aber trotz der VESA Mount Gewinde definitiv flach.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]

Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]