> > > > Amazon arbeitet an neuem Fire TV mit 4K und HDR

Amazon arbeitet an neuem Fire TV mit 4K und HDR

Veröffentlicht am: von

Amazon arbeitet laut aktuellen Meldungen an einem neuen Fire TV. Der Versandhändler soll dabei jedoch weder den aktuellen Fire TV Stick, noch den Fire TV als Box verbessern wollen. Stattdessen soll Amazon mit einem dritten Gerät seinen Kunden noch mehr Auswahl bieten.

Die Kollegen von AFTVNews wollen auch bereits erste technische Daten erfahren haben. Demnach soll das Gerät neben einer 4K-Unterstützung auch das Abspielen von HDR-Material ermöglichen. Zudem sollen durch einen stärkeren Prozessor im Vergleich zum Fire TV Stick auch mehr Spielemöglichkeiten geboten werden. Die Performance soll gegenüber dem Stick verbessert werden, allerdings nicht an die Fire TV Box herankommen.

Mit diesem Schritt möchte Amazon angeblich seinen Kunden eine kostengünstige Möglichkeit bieten, um 4K-Material abzuspielen. Auf HDR sollen die Anwender dabei auch nicht verzichten müssen. Allerdings soll die Wiedergabe auf 60 Bilder pro Sekunde begrenzt sein. Somit scheint Amazon ein Konkurrenzprodukt zum Chromecast Ultra von Google zu entwickeln.

Das neue Fire-TV-Modell könnte im Herbst 2017 vorgestellt werden. Amazon wird vermutlich erst einmal wieder den Heimatmarkt in den USA bedienen und erst zu einem späteren Zeitpunkt die Verbreitung in weitere Länder ausweiten. Wie vor einigen Wochen bekannt wurde, wird Amazon auch im April die zweite Generation des Fire TV Stick nach Deutschland bringen, während das Gerät in den USA schon längere Zeit zur Verfügung steht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 30.01.2015

Obergefreiter
Beiträge: 85
Da man für HDR so oder so ein HDR kompatiblen TV braucht und dieser eh schon die großen VoD Anbieter mit an Board hat, muss man den Sinn von HDR bei diesem neuen Stick nicht wirklich verstehen.
Bei 4k ist es das Selbe, den fast jeder UDH/4k Flat der letzten vier Jahre hat die VoD Apps schon installiert.

Auch die Begrenzung auf 60fps ist keine Wirkliche, den außer diesem 120fps Experiment von Ang Lee wird weder Sport noch Spielfilme mit mehr als 60p übertragen.

Wenn es um Games geht, dann wird man eh zu einer neueren Konsole und nicht zu einem FireStick greifen.
#2
customavatars/avatar195353_1.gif
Registriert seit: 13.08.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 157
Nur das die Apps, zumindest die von Amazon nicht gerade der Burner ist und bekannt dafür sind, das 4K und HDR Inhalte gerne ruckeln
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]