> > > > Die zweite Generation des Amazon Fire TV Stick kommt im April nach Deutschland

Die zweite Generation des Amazon Fire TV Stick kommt im April nach Deutschland

Veröffentlicht am: von

amazonVor rund einer Woche wurden Spekulationen laut, dass Amazon den Fire TV Stick in der zweiten Generation bald auch nach Deutschland bringen könnte. Inzwischen hat sich dieses Gerücht bestätigt, denn der Versandhändler nimmt bereits jetzt erste Vorbestellungen entgegen. Die Auslieferung des neuen Fire TV Stick ist aktuell für den 20. April geplant.

Mit der zweiten Generation können Nutzer sich auf einige Neuerungen freuen: Vor allem die Integration des intelligenten Sprachassistenten Alexa gehört zu den Verbesserungen. Alexa kann direkt über die Fernbedienung genutzt werden, womit der Stick via Sprachbefehl gesteuert werden. Zudem verbaut Amazon einen Quadcore-Prozessor, welcher gegenüber der ersten Generation eine um bis zu 30 % höhere Leistung bieten soll. Der verbaute MediaTek-SoC unterstützt außerdem den modernen H.265-Codec, womit die benötigte Bandbreite beim Streaming reduziert werden kann.

amazon fire tv alexa

Für die Konnektivität sorgt ein WLAN-Modul nach ac-Standard mit 2-x-2-MIMO-Unterstützung. Zudem wird der Stick Bluetooth 4.1 bieten. Angeschlossen wird der Fire TV Stick wie bisher über HDMI – die Stromversorgung erfolg über den USB-Anschluss.

Wie eingangs erwähnt, kann der neue Fire TV Stick ab sofort bei Amazon vorbestellt werden. Der Preis liegt bei 39,99 Euro. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4926
kurz gefragt: 24p Bug wie bei der ersten Generation?
#2
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12164
Ich nutze den ersten Stick sehr oft am Beamer und schaue so Serien. Die Bedienung ist etwas hackelig und wenig flüssig.. vor allem wenn das Teil frisch gebootet hat.
Da freue ich mich auf die neue Version, die dann hoffentlich schneller und flüssiger einsatzbereit ist :)
#3
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 12739
Vorbestellt :banana:
#4
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17703
Same here - wird die alte FireTV Box ablösen (Erste Gen).

Damit verschwindet dann quasi alles hinter den TV direkt an den HDMI Port.


Zitat Daniel N;25330740
kurz gefragt: 24p Bug wie bei der ersten Generation?


MTK SoC - ich glaube also nicht.
#5
Registriert seit: 29.02.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
Zitat Daniel N;25330740
kurz gefragt: 24p Bug wie bei der ersten Generation?


WAs für ein Bug? Steuerkreuz oben und die Taste links unten 5 Sekunden gedrückt und 24p läuft sofern das Material in 24p vorliergt ruckelfrei.
Ok Dolby Digital plus sollte gegen Dolby 5.1 non Plus ausgetauscht werden , zumindest bei mir sonst ist das Bild sehr hakelig.
#6
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2775
Wenn der Gen2 Stick im UI schneller ist und weniger ruckelt, dann werde ich den auch austauschen. Weil das hat mich bisher schon etwas genervt. Bei der Box ist es so schön flüssig.
#7
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7579
Ja der alte Stick war nicht wirklich flüssig, auch das WLAN war eher Mist. Klingt beim neuen deutlich besser alles. Preis finde ich auch OK, nen Chromecast ist z.B. auch nicht billiger.
#8
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2775
Zitat Andregee;25332638
WAs für ein Bug? Steuerkreuz oben und die Taste links unten 5 Sekunden gedrückt und 24p läuft sofern das Material in 24p vorliergt ruckelfrei.
Ok Dolby Digital plus sollte gegen Dolby 5.1 non Plus ausgetauscht werden , zumindest bei mir sonst ist das Bild sehr hakelig.

Wenn ich auf 24p stelle, ruckeln schnelle Bildwechsel bei mir, die langsamen Schwenks sind butterweich. Teste das immer mit der Eröffnungssequenz von Fast & Furious 6, weil sich da langsame Panoramaaufnahmen und schnelle Szenen in einer Sequenz abwechseln.

Deshalb lass ich es nach wie vor mit 60hz laufen...
#9
Registriert seit: 29.02.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
Hast du Dolby Digital Plus deaktiviert?

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]