1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. ASUS ROG Phone 3: Gaming-Handy wird noch leistungsstärker

ASUS ROG Phone 3: Gaming-Handy wird noch leistungsstärker

Veröffentlicht am: von

asus logoDie ASUS-ROG-Phone-Reihe ist mittlerweile eine feste Größe. Mit dem ROG Phone 3 wurde jetzt die neue und noch leistungsstärkere Generation vorgestellt - ASUS selbst spricht sogar vom "weltweit leistungsstärksten Gaming-Smartphone".

Dafür verbaut ASUS den brandneuen Qualcomm Snapdragon 865 Plus 5G mit bis zu 3,1 GHz und 5G-Unterstützung. Dem SoC stehen bis zu 16 GB LPDDR5-RAM zur Seite. Daten können auf dem bis zu 512 GB UFS-3.1-Speicher hinterlegt werden. Das GameCool-3-Kühlsystem soll dank neu gestalteter 3D-Vapor-Chamber und einem großen Graphitfilm hinter dem Bildschirm die Wärme noch besser abführen. Auch der Kühlkörper wurde vergrößert. Laut ASUS kann das ROG Phone 3 dank des Kühlsystems stundenlang eine hohe Performance bieten. Zusätzlich kann auch noch der mitgelieferte AeroActive Cooler 3 Clip-On-Lüfter montiert werden. 

Das 6,59 Zoll große AMOLED-Display arbeitet beim ROG Phone 3 mit 144 Hz, die Reaktionszeit wird mit 1 ms angegeben. ASUS verspricht eine hohe Farbgenauigkeit (Delta-E < 1) und eine Unterstützung für HDR10+-Inhalte. Die Ultraschall-Touch-Steuerung am Rahmen des Smartphones wurde weiter verbessert. Die AirTrigger 3-Seitensensoren bieten nun eine bessere Gestenfunktion, eine neu hinzugefügte Wischgeste und die Nachbildung von zweigeteilten Tasten. Ein neuer Bewegungssensor ermöglicht es, eine Aktion durch Schütteln des Smartphones zu steuern. 

Für die Hauptkamera nutzt ASUS einen Sony-IMX686-Sensor mit 64 MP. Zusätzlich können eine Ultra-Weitwinkelkamera mit 13 MP und 125° Blickwinkel sowie eine 5-MP-Makrokamera genutz werden. Das ROG Phone 3 erhält wie der Vorgänger nach vorne gerichtete Dual-Lautsprecher und einen 6.000 mAh großen Akku. 

Als Zubehör werden das neue modulare ROG Kunai 3 Gamepad, das neue ROG Lighting Armor Case, das ROG Neon Aero Case, zwei Display-Schutzfolien, der ROG Clip zur Befestigung an ausgewählten Konsolen-Controllern, das TwinView Dock 3 als 144-Hz-Duallbildschirm-Lösung und das Mobile Desktop Dock angeboten. Mit letzterem können unter anderem eine Desktop-Tastatur, Maus und Monitor angeschlossen werden. 

Das voll ausgestattete ROG Phone 3 mit 16GB/512 GB wird demnächst für 1.099 Euro vorbestellbar. Die Variante 12GB/512 GB soll 999 Euro kosten. Ab sofort vorbestellbar ist schon das ROG Phone 3 in der Strix Edition mit 8GB/256GB. Bei dieser Edition wird anstelle des Snapdragon 865 Plus 5G noch die Qualcomm Snapdragon 865 5G Mobile Plattform mit bis zu 2,84 GHz Takt verbaut. Sie kostet 799 Euro. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • OnePlus 8 Pro im Test: Performance, Ausdauer, Kamera und Fazit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8_PRO_LOGO

    Wir haben schon direkt zum Launch einen ersten Blick auf das neue OnePlus-Flaggschiff geworfen. In einem weiteren Artikel tragen wir jetzt unsere Messungen zu Performance, Akkulaufzeiten und Ladezeiten sowie unsere Eindrücke von der Kameralösung zusammen - und wollen schließlich auch... [mehr]

  • Apple soll mit Reparaturen kein Geld verdienen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Apple hat in den USA im Zuge einer kartellrechtlichen Untersuchung angegeben, dass man mit den Reparaturen der Geräte keine Einnahmen generieren würde. Fällt mal ein iPhone herunter oder das MacBook funktioniert nicht mehr wie gewohnt, wird es bei einem Reparaturauftrag direkt bei Apple meist... [mehr]

  • Aldi Talk bringt Jahrespaket mit 12 GB für 60 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Bei Aldi Talk konnten Kunden bisher lediglich monatliche Prepaid-Tarife buchen. Doch ab dem 21. November wird ein neues Jahrespaket bis Ende des Jahres zusätzlich angeboten. Mit dem Jahrespaket bekommt der Kunde ein Jahr lang eine All-Net-Flat für Telefonie und SMS. Außerdem steht ein... [mehr]

  • Das neue iPhone SE: Aktuelle Hardware im 4,7-Zoll-Gehäuse ab 479 Euro (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONESE

    Apple hat das iPhone SE aktualisiert. Damit einher gehen Änderungen der internen Hardware, aber auch des Formfaktors. Vom beliebten 4-Zoll-Display und damit dem vergleichsweise kleinen Gehäuse müssen Interessenten am neuen iPhone SE sich allerdings verabschieden. Apple nimmt das Gehäuse der... [mehr]

  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G im Test: Alles was geht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S20_ULTRA_5G_LOGO

    Die neue Galaxy S20-Reihe besteht nicht mehr nur aus Galaxy S20 und Galaxy S20+, sondern wird nach oben mit dem Über-Galaxy S20 Ultra 5G abgerundet. Dieses absolute Top-Modell von Samsung soll zeigen, was im Smartphone-Bereich aktuell möglich ist.  Schon die regulären Modelle der... [mehr]

  • Samsung Galaxy Note 10 im Test: Der Stift macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_NOTE_10_LOGO

    Das Samsung Galaxy Note 10 soll einen großen Sprung nach vorn machen. Erstmals wird es in zwei Größen, mit einer Triple-Kamera und mit einem frontfüllenden OLED-Display angeboten. Wir testen das kompaktere Standardmodell mit 6,3-Zoll-Display - und wollen dabei auch klären wir... [mehr]