> > > > Apple behebt FaceTime-Bug

Apple behebt FaceTime-Bug

Veröffentlicht am: von

apple-logo

Der kalifornische Smartphone-Hersteller Apple hat den FaceTime-Bug gefixt und stellt wie angekündigt das Update für iOS 12.1.4 zur Verfügung. Mit diesem soll das unbemerkte Belauschen durch die FaceTime-Gruppenfunktion laut dem iPhone-Konzern nicht mehr möglich sein.  

Des Weiteren ist die Nutzung von FaceTime in Zukunft nur noch mit besagtem Update möglich. In iOS-Version 12.1.3 und älter bleibt FaceTime weiterhin deaktiviert. Ebenfalls ist ein Downgrade auf die iOS-Version 12.1.1 und 12.1.2 nicht mehr möglich. Das US-amerikanische Technologieunternehmen mit Sitz im kalifornischen Cupertino hat vergangene Woche die Signierung der genannten Versionen eingestellt. Aktuell besteht zudem die Möglichkeit, die Beta-Version von iOS 12.2 zu verwenden, allerdings gilt hierbei zu beachten, dass die Nutzung auf eigene Gefahr erfolgt.

Der FaceTime-Bug hat in der Vergangenheit für viel Aufsehen gesorgt. Nicht nur dass der iPhone-Konzern kurzfristig sämtliche FaceTime-Server vom Netz nahm und damit die Funktion global auf allen existierenden Geräten deaktivierte, auch die Aussagen des 14-jährigen Entdeckers sorgten für Aufregung. So soll der Jugendliche Apple bereits vor dem Bekanntwerden der Sicherheitslücke über diese unterrichtet haben, jedoch reagierte der Hersteller darauf nicht. Hinzu gesellte sich noch eine New Yorker Staatsanwältin, die aktuell gegen den Konzern ermittelt. Die erste Klage wurde jedoch bereits von einem texanischen Anwalt eingereicht. Dieser wirft Apple vor, dass durch den FaceTime-Bug ein vertrauliches Gespräch zwischen ihm und einem Mandanten abgehört wurde. In jüngster Vergangenheit bekam sogar Apple-CEO Tim Cook einen Brief von diversen US-Abgeordneten, die einige Fragen zur Sicherheitslücke haben. Auch wenn der Bug nun gefixt ist, wird er noch lange nicht aus der Welt sein.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Apple behebt FaceTime-Bug

Das könnte Sie auch interessieren:

  • OnePlus 7 Pro im Hands-on: Premium-Dreiklang aus Performance, Display und Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_7_PRO_LOGO

    Erstmalig bringt OnePlus zwei Smartphones auf einmal auf den Markt: Neben dem OnePlus 7 gibt es auch ein OnePlus 7 Pro. Im Test klären wir, was dieses Premiummodell auszeichnet und ob es den Top-Smartphones der Konkurrenz gefährlich werden kann.  OnePlus ist aus mehreren Gründen ein... [mehr]

  • Xiaomi stellt Mi 9T (Pro) am 12. Juni für Europa vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Xiaomi hat für den 12. Juni die Präsentation neuer Smartphones angekündigt, ohne dabei das konkrete Modell zu nennen. Allerdings gilt es als offenes Geheimnis, dass das chinesische Unternehmen in wenigen Tagen das Mi 9T und das Mi 9T Pro vorstellen wird. Beide Geräte sind bereits aus dem... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Aldi Talk bringt Jahrespaket mit 12 GB für 60 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Bei Aldi Talk konnten Kunden bisher lediglich monatliche Prepaid-Tarife buchen. Doch ab dem 21. November wird ein neues Jahrespaket bis Ende des Jahres zusätzlich angeboten. Mit dem Jahrespaket bekommt der Kunde ein Jahr lang eine All-Net-Flat für Telefonie und SMS. Außerdem steht ein... [mehr]

  • Das Huawei Mate X wird sehr sehr teuer

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_X_TEASER

    Diese Woche dürfte einen guten Ausblick auf das liefern, was uns in den kommenden Monaten und Jahren im Smartphone-Markt so erwarten dürfte: klappbare Smartphones, genannt Foldables. Nachdem Samsung das Galaxy Fold bereits vor ein paar Tagen zusammen mit den neuen Galaxy-S10-Modellen vorgestellt... [mehr]

  • Apple iPhone XI: Bilder sollen Gerät mit Triple-Kamera zeigen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Apple wird wohl auch in diesem Herbst wieder mindestens ein neues iPhone vorstellen. Wie üblich gibt es bereits die ersten Spekulationen, denn jetzt sollen erste Bilder das neue Gerät zeigen. Das Design soll von Apple finalisiert sein. Demnach wird sich das nächste iPhone vom äußerlichen... [mehr]