> > > > Apple: Erste Klage wegen FaceTime-Bug

Apple: Erste Klage wegen FaceTime-Bug

Veröffentlicht am: von

apple-logo

Aufgrund der Sicherheitslücke in Apples FaceTime-App (wie Hardwareluxx gestern bereits berichtete), hat sich der kalifornische iPhone-Hersteller jetzt die erste Klage eingehandelt. So geht der aus Houston, Texas, stammende Anwalt Larry William aktuell juristisch gegen den Smartphone-Hersteller vor. Laut Aussagen des Anwalts hat eine unbekannte Person ein privates Gespräch zwischen ihm und seinen Mandanten durch besagten Bug belauschen können. Die eingereichte Klage beim State Court in Houston besagt, dass es sich bei der FaceTime-Sicherheitslücke um eine signifikante Verletzung der Privatsphäre handeln soll. Eine Stellungnahmen seitens des Herstellers bezüglich der eingereichten Klage des Juristen gibt es bis dato allerdings noch nicht.

Der Jurist fordert von Apple Schadensersatz aufgrund von Produkthaftung, Fahrlässigkeit, Garantieverletzung und Falschdarstellung. Dies wird mit großer Sicherheit nicht die einzige Klage sein, die den US-amerikanischen Hersteller aus Cupertino in den nächsten Tagen ereilen wird. Laut diversen Quellen im Internet war Apple bereits seit Beginn diesen Monats bewusst, dass der FaceTime-Bug existiert. Ein 14-Jähriger fand den besagten Bug und versuchte daraufhin seit Tagen den Apple-Support davon in Kenntnis zu setzen, jedoch ohne Erfolg. Erst als dieser gestern in den Fokus der Medien rückte, sah sich der Hersteller gezwungen, die Gruppenfunktion bei FaceTime global zu deaktivieren. Der Bug soll laut Apple allerdings bis zum Ende der Woche behoben sein. Jedoch sollte die Funktion FaceTime sicherheitshalber vorübergehend in den Einstellungen komplett deaktiviert werden. Obwohl besagte Funktion gestern bereits deaktiviert wurde, funktionierte der Bug bei manchen Geräten weiterhin. Aus diesem Grund sollte, solange der Fehler nicht zu 100 % bereinigt wurde, auf FaceTime generell verzichtet werden.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (9)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Apple: Erste Klage wegen FaceTime-Bug

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]