> > > > Apple schmeißt Qualcomm als Modem-Zulieferer aus dem iPhone

Apple schmeißt Qualcomm als Modem-Zulieferer aus dem iPhone

Veröffentlicht am: von

apple iphone xApple verbaut seit einigen iPhone-Generationen die Modem-Chips von Qualcomm. Dies könnte sich allerdings laut einer Aussage von Qualcomm in Zukunft ändern. Wie das US-Unternehmen im Rahmen des Quartalsberichtes meldet, sollen Patent- und Lizenzstreitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm zu einer Änderung führen. Qualcomm schreibt: “Wir glauben, dass Apple beabsichtigt, nur noch die Modems eines Wettbewerbers statt unsere Modems in den nächsten iPhones zu verwenden”.

Damit würde Apple bei der kommenden iPhone-Generation auf die Modems von Qualcomm verzichten und stattdessen auf einen alternativen Hersteller ausweichen. Als mögliche Option wird Intel genannt. Intel liefert schon seit dem iPhone 7 seine Modem-Chips an Apple, jedoch gilt Qualcomm aktuell noch als größter Zulieferer in diesem Bereich.

Für Intel wäre dies sicherlich eine erfreuliche Nachricht, denn Apple benötigt eine hohe Anzahl an Modem-Chips, was gleichzeitig zu Mehreinnahmen bei Intel führen würde. Jedoch kann Intel derzeit nur weniger performante Modems liefern als Qualcomm. Beim aktuellen iPhone X können Modelle mit einem Qualcomm-Modem eine etwas höhere Datenrate erreichen als dies bei Modellen mit einem Intel-Modem der Fall ist. Vor allem bei einem schwachen Signal soll die LTE-Verbindung über ein Qualcomm-Modem stabiler sein. 

Ob Intel für die nächste iPhone-Generation einen schnelleren und verbesserten Modem-Chip liefern kann, ist derzeit noch nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1037
Zitat HWL News Bot;26435049
Ob Intel für die nächste iPhone-Generation einen schnelleren und verbesserten Modem-Chip liefern kann, ist derzeit noch nicht bekannt.


Das Intel XMM 7560?
Seit Mitte Juno in der hauseigenen 14nm-Produktion. Intels erstes Modem mit CDMA, weswegen Apple auch erstmals die Chance hat, auf Qualcomm komplett zu verzichten.
#2
Registriert seit: 08.05.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 236
erste regel, wenn man mit apple in geschäftsbeziehung treten will :"lass es".
#3
customavatars/avatar195245_1.gif
Registriert seit: 10.08.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 438
Damit "erpresst" Apple doch nur einen günstigeren Einkaufspreis. Ist doch wie im Einzelhandel. Da gibts plötzlich keine Artikel mehr zu kaufen von Hersteller XYZ. Es wird "nachverhandelt". Ersetzt Apple mit jeder beliebigem Firma mit großem Marktanteil.
#4
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12408
Zitat DeckStein;26435420
erste regel, wenn man mit apple in geschäftsbeziehung treten will :"lass es".

Man kann hier nicht wirklich mit dem Finger auf Apple zeigen. Du meinst doch nicht wirklich dass Qualcomm ihre Machtposition nicht mindestens so gern ausnutzt, oder?
#5
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 8580
Unschuldig ist da mit Sicherheit kein Unternehmen.
#6
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12408
Zitat MysteriousNap;26435500
Unschuldig ist da mit Sicherheit kein Unternehmen.

Ist ja auch normal so. Ohne Streben nach Gewinn würde die Wirtschaft ja garnicht funktionieren und mit einer Monopolstellung kann es auch ganz schnell mal vorbei sein, so dass man sich nicht darauf ausruhen kann.
#7
Registriert seit: 08.05.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 236
Zitat DragonTear;26435496
Man kann hier nicht wirklich mit dem Finger auf Apple zeigen. Du meinst doch nicht wirklich dass Qualcomm ihre Machtposition nicht mindestens so gern ausnutzt, oder?


da gabs auch diese geschichte mit dem korundglas, aber ja, alle grossen nehmen sich da nichts. deshalb kaufe ich auch nur gebrauchte oder alte, jetzt liebäugle ich mit dem s8+, warte nur dass es auf amazon auf 450 fällt, von den aktuellen 510.
#8
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 8580
Das gabs die Tage für 400€ im MM^^
#9
Registriert seit: 08.05.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 236
hier nicht, die wollten 680 hier und 500 für das normale 8er. dort kaufe ich schon lange nichts mehr grosses.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]