> > > > Samsung Galaxy Note 9 soll bis zu 1.250 Euro kosten

Samsung Galaxy Note 9 soll bis zu 1.250 Euro kosten

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung wird am 9. August das Galaxy Note 9 erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. Bereits im Vorfeld des angekündigten Unpacked-Events sind nun die angeblichen Preise des Modells aufgetaucht. Demnach müssen interessierte Kunden für das mobile Gerät mindestens 1.050 Euro auf den Tisch legen. Damit würde das Gerät im Vergleich zum Vorgänger Note 8 etwas teurer werden. Gleichzeitig soll Samsung allerdings auch die Speicherkapazität erhöhen und in der kleinsten Variante von 64 GB auf 128 GB verdoppeln.

Nach oben hin soll der Speicher ebenfalls mehr Daten fassen können und bis zu 512 GB Kapazität bieten. Hierfür soll das südkoreanische Unternehmen jedoch auch einen ordentlichen Aufpreis verlangen. Genau 200 Euro soll ich sich Samsung die größere Speichervariante kosten lassen. Damit würde das Gerät für 1.250 Euro in den Handel kommen.

Das Galaxy Note 9 sei in drei Farben geplant. Neben Schwarz und Blau soll in Europa auch die Farbvariante Lila an den Start gehen. Vorbesteller sollen zudem einen kostenloses Extra bekommen. Dieses soll jedoch je nach Region unterschiedlich ausfallen. Neben dem DeX-Dock ist auch die Smartwatch Gear S3 im Gespräch. 

Spätestens am 9. August wird sich zeigen, wie die genaue Ausstattung des Galaxy Note 9 ausfallen wird. Dort werden dann sicherlich auch die Preise sowie der Auslieferungstermin von Samsung genannt.