> > > > Samsung Galaxy Note 9 soll bis zu 1.250 Euro kosten

Samsung Galaxy Note 9 soll bis zu 1.250 Euro kosten

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung wird am 9. August das Galaxy Note 9 erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. Bereits im Vorfeld des angekündigten Unpacked-Events sind nun die angeblichen Preise des Modells aufgetaucht. Demnach müssen interessierte Kunden für das mobile Gerät mindestens 1.050 Euro auf den Tisch legen. Damit würde das Gerät im Vergleich zum Vorgänger Note 8 etwas teurer werden. Gleichzeitig soll Samsung allerdings auch die Speicherkapazität erhöhen und in der kleinsten Variante von 64 GB auf 128 GB verdoppeln.

Nach oben hin soll der Speicher ebenfalls mehr Daten fassen können und bis zu 512 GB Kapazität bieten. Hierfür soll das südkoreanische Unternehmen jedoch auch einen ordentlichen Aufpreis verlangen. Genau 200 Euro soll ich sich Samsung die größere Speichervariante kosten lassen. Damit würde das Gerät für 1.250 Euro in den Handel kommen.

Das Galaxy Note 9 sei in drei Farben geplant. Neben Schwarz und Blau soll in Europa auch die Farbvariante Lila an den Start gehen. Vorbesteller sollen zudem einen kostenloses Extra bekommen. Dieses soll jedoch je nach Region unterschiedlich ausfallen. Neben dem DeX-Dock ist auch die Smartwatch Gear S3 im Gespräch. 

Spätestens am 9. August wird sich zeigen, wie die genaue Ausstattung des Galaxy Note 9 ausfallen wird. Dort werden dann sicherlich auch die Preise sowie der Auslieferungstermin von Samsung genannt. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 9076
Na ihr werdet es uns dann schon erzählen :fresse:
#18
customavatars/avatar163675_1.gif
Registriert seit: 22.10.2011
München
Vizeadmiral
Beiträge: 6451
Zitat madjim;26426518
Ich war früher mal echt ein Fan von Samsung Phones. Ich hatte das Note 3 als Early Buyer, aber die Update-Politik und die Preisgestaltung der letzten Jahre enttäuschen auf der ganzen Linie.


Dito. Ein paar Tage nach release im November für 450 Euro erworben - damals konnte mich nur der preis überzeugen nicht das G2 zu nehmen.

Andererseits haben die mit dem N3 so viel richtig gemacht, dass es seid bald 5 Jahren immer noch mein treuer Begleiter ist. Das kann ich mir schon wegen dem nicht wechselbaren Akku nicht vorstellen bei aktuellen Notes.
#19
Registriert seit: 23.03.2006

Matrose
Beiträge: 26
Ich finde den Preis durchaus in Ordnung, schließlich kann ein Smartphone heutzutage fast so viel wie ein ausgewachsener Computer. Und wenn man sich anschaut, was das Note 8 bei Erscheinen in der Herstellung gekostet hat, kann man sich vorstellen, dass mit dem neuen Akku der Preis nochmal in die Höhe gegangen ist. Ich würde so um die 330,-$ reine Herstellungskosten schätzen. Allerdings will Samsung ja auch was verdienen und die Forschung und Entwicklung neuer Akkus, neuer Speicherbausteine, neuer Displays und der eigenen GPU muss auch bezahlt werden.
Aber ja, das Wichtigste, die armen, am Hungertuch nagenden Manager müssen auch ihre Milliönchen bekommen, damit sie sich ihr neues Auto, die neue Villa und das neue Boot leisten können. :grrr:
#20
Registriert seit: 10.03.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1505
Ich versteh das Gejammer nicht?! Das S9(+) gabs teils schon günstiger als ein S8, 400-600€ das einzige was an der UVP schlimm ist, dass Samsung sich mit dem Preisverfall noch lächerlicher macht.

Klar, wenn man das Handy vorbestellt, zahlt man den Preis...aber vorbestellen ist halt auch....

jeder der 2-3 Monate wartet zählt 4-600€ was absolut angemessen ist. Ob es beim Note auch so läuft weiß man noch nicht, es ist eigentlich relativ Preisstabil, aber da das S10 wohl wieder ein interessantes Samsung Handy wird uns die Notes generell nachgelassen haben und diesmal eigentlich nur ein S9 mit Stift ist werden die Preise hier wohl mit mehr als 9,81m/s^2 in den Keller rauschen.

Also abwarten und Tee trinken. Die Zeiten in dem man mit einer neuen Generation handy wirkliche Vorteile bekommt sind doch schon lange zurück. Ich sehe jedenfalls keinen Grund mein S7e zu ersetzen.

Vlt liegt darin auch der Grund für die Preise, da man viel weniger Handys absetzt.
#21
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1063
"Genau 200 Euro soll ich sich Samsung die größere Speichervariante kosten lassen."

Abgesehen von dem "ich" zuviel: [U]Samsung[/U] läßt sich die größere Speichervariante was kosten?
Wohl eher [U]der Käufer[/U] soll sich die größere Speichervariante 200 € mehr kosten lassen.
#22
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5512
Dann werden halt die genauso auf die Schnauze fallen wie Apfel

Preise über 700 € für ein Smartphone ist schon unverschämt und die setzen jedes Jahr einen drauf
#23
customavatars/avatar27958_1.gif
Registriert seit: 02.10.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2144
Zitat FB07;26446801
Dann werden halt die genauso auf die Schnauze fallen wie Apfel

Preise über 700 € für ein Smartphone ist schon unverschämt und die setzen jedes Jahr einen drauf


Ja die werden so richtig auf die Schnauze fallen und wie Iphone fast Insolvent sein :hust:
#24
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5512
Zitat k4m!ka4zZ3;26446811
Ja die werden so richtig auf die Schnauze fallen und wie Iphone fast Insolvent sein :hust:
So ein Kommentar kann eigentlich nur von einem Fanboy kommen

Guck dir lieber mal die Verkaufszahlen von iPhone X an
#25
customavatars/avatar27958_1.gif
Registriert seit: 02.10.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2144
Zitat FB07;26446879
So ein Kommentar kann eigentlich nur von einem Fanboy kommen

Guck dir lieber mal die Verkaufszahlen von iPhone X an


Und so ein Kommentar kann nur von einem Apple hater kommen, merkste selbst oder?

Habe mir die Verkaufszahlen angeschaut und die sprechen eigentlich für das Iphone X.
#26
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2949
Wenn Huawei, nachdem sie nun an Apple vorbeigezogen sind, auch an Samsung vorbei möchte, sollten sie dringlichst unter 800 Euro bleiben mit dem kommenden Mate 20 Pro. So gewinnt man Marktanteile, sonst schauen sich die Leute bei Xiaomi um, die mittlerweile wirklich 1A Geräte für unter 500 Euro bringen.

Das Mi Mix 2S lacht mich immernoch an...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]