> > > > Xiaomi soll mit Mi 7 gegen iPhone X und Galaxy S9 antreten

Xiaomi soll mit Mi 7 gegen iPhone X und Galaxy S9 antreten

Veröffentlicht am: von

xiaomi logoDer chinesische Hersteller Xiaomi bereitet angeblich den Start seines neuen Flaggschiffs Mi 7 vor und möchte damit unter anderem Apple sowie Samsung gefährlich werden. Das Mi 7 soll Anfang 2018 in den Verkauf gehen und orientiert sich mit seiner Ausstattung wohl am iPhone X respektive am kommenden Galaxy S9 von Samsung. Basis das Smartphones soll der Snapdragon 845 von Qualcomm werden.

Dadurch soll das mobile Gerät jederzeit genügend Leistung bieten und selten an seine Grenzen kommen. Unterstützt werden soll der SoC von insgesamt 6 GB Arbeitsspeicher. 

Weiterhin melden die Quellen, dass das Mi 7 mit einem AMOLED-Display an den Start gehen soll. Es werde eine Display-Diagonale von 6,1 Zoll aufweisen und im 18:9-Format daherkommen. Zudem soll rund um das Display nur ein sehr schmaler Rahmen sein, wodurch das Gerät trotz des großen Display handlich bleiben soll. 

Zum Entsperren des Gerätes soll das Smartphone neben einer biometrischen Gesichtserkennung wie Face ID auch einen Fingerabdrucksensor bieten. Somit könnte der Anwender sich aussuchen, mit welcher Methode das Gerät entsperrt werden soll.

Als letzten Punkt meldet man noch, dass der Akku mit einer Schnellladefunktion ausgestattet sein soll. Aufgrund des verbauten Snapdragon 845 kommt dann wahrscheinlich Quick Charge 4.0 von Qualcomm zum Einsatz, womit sich der Akku innerhalb kürzester Zeit wieder aufladen lässt. Auch die Möglichkeit des drahtlosen Ladens soll integriert werden.

Ob die Gerüchte tatsächlich alle der Realität entsprechen, bleibt jedoch abzuwarten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 11.08.2017

Banned
Beiträge: 503
"Dadurch soll das mobile Gerät jederzeit genügend Leistung bieten und selten an seine Grenzen kommen." Dieses selten ist jeder fall in dem die leistung auch wirklich gebraucht wird. Ich kenne den typen der sich das ausgedacht hat. Ist ein italiener der in einem vorort Roms geboren wurde. Sein name ist Autismus maximus
#2
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 5094
Zitat EmPas;25979512
"Dadurch soll das mobile Gerät jederzeit genügend Leistung bieten und selten an seine Grenzen kommen." Dieses selten ist jeder fall in dem die leistung auch wirklich gebraucht wird. Ich kenne den typen der sich das ausgedacht hat. Ist ein italiener der in einem vorort Roms geboren wurde. Sein name ist Autismus maximus


EmPas, steht sicher nicht für Empathie.
Ich kenne auch einen [U]i(I)taliener[/U], der heißt Klugscheißerus Maximus!

Zum Handy, sieht sehr edel aus. Abwarten was am Ende dabei raus kommt.
#3
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
Ich werde auch mal wieder wechseln. Wollte eigentlich das S9 oder Note 8 kaufen wenn aber dieses hier eine ordentliche Hauptkamera hat und die Frontkamera oben ist anstatt unten, dann könnte ich mir mal ein Smartphone von denen kaufen.
#4
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1551
Wow, das wäre was für mich :o
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]