> > > > ZTE Nubia NX595J soll noch schmaleren Rahmen bieten als die Konkurrenz

ZTE Nubia NX595J soll noch schmaleren Rahmen bieten als die Konkurrenz

Veröffentlicht am: von

Aktuell scheint sich bei Smartphone-Herstellern geradezu ein Hass gegen Ränder um den Bildschirm auszubreiten. Eingeläutet wurde dieser Trend unter anderem durch das Xiaomi Mi Mix, das LG G6 und auch das Samsung Galaxy S8. Vermutlich ist das jüngst angekündigte Apple iPhone X nun das Smartphone, welches den Kampf gegen den Rahmen um das Display endgültig zementiert. Aber auch Huawei scheint mit dem Mate 10 laut gerade erst durchgesickerten Produktbildern diesem Trend zu folgen.

Ein anderer Hersteller aus China, ZTE, beschreitet laut einem Leak den gleichen Weg: Denn das kommende ZTE nubia NX595J soll den eventuell bisher schmalsten Rahmen um den Bildschirm integrieren, den wir im Android-Segment bisher gesehen haben. Es ist die Rede von einem Display mit 5,73 Zoll Diagonale, das an Ober- und Unterseite jeweils nur 3 mm Rand biete. An den Seiten gibt es fast gar einen Rand mehr, denn er ist zumindest auf dem durchgesickerten Bild kaum sichtbar.

Das Glas der Vorderseite soll an allen Seiten gebogen sein und sich somit quasi um den Rand schmiegen, was für eine bessere Haptik sorgen dürfte. Auf dem Bild der Rückseite erspäht man zudem bereits eine Dual-Kamera und auch einen Fingerabdruckscanner. Was leider derzeit aber noch ausbleibt, sind technische Daten zu diesem kommenden High-End-Gerät. Somit lässt sich aktuell nur spekulieren, welcher SoC, wie viel RAM und welche weiteren Komponenten im Inneren werkeln könnten. ZTE schweigt derzeit noch zu diesem Smartpone. Deswegen ist ebenfalls offen, in welchen Märkten das ZTE nubia NX595J am Ende erscheinen wird. Es scheint sich aber durchaus um ein interessantes Smartphone zu handeln, zu dem wir hoffentlich bald mehr Details erfahren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.67

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1283
@EmPas: kalte Dusche gefällig? :D

ZTE wird man sich in Europa wohl kaum antun, aber Xiaomi wird ja so langsam akzeptiert. Hab nix gegen schmalere Ränder, wird aber bestimmt noch 18 Monate dauern bis der auch bei 200-250€ Geräten ankommt.
#3
Registriert seit: 11.08.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 209
Nein danke ;)
#4
Registriert seit: 15.12.2014

Bootsmann
Beiträge: 629
Ist doch schon alles da. Ich verstehe den Hype und das iPhoneX z.B. auch nicht. Das Xiaomi MiMix 2 hat das Band 20 und ist für ca. 400 Euro zu haben. Bietet mehr als das iPoneX oder hier das Nubia.
#5
customavatars/avatar95182_1.gif
Registriert seit: 18.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1140
Zitat ProphetHito;25824399
@EmPas: kalte Dusche gefällig? :D

ZTE wird man sich in Europa wohl kaum antun, aber Xiaomi wird ja so langsam akzeptiert. Hab nix gegen schmalere Ränder, wird aber bestimmt noch 18 Monate dauern bis der auch bei 200-250€ Geräten ankommt.


ZTE Smartphones kannst du ganz normal bei Media Markt kaufen, mit drei Jahren Garantie und zusätzlich einem Jahr Displaybruch- und Wasserschadengarantie. Zudem hat der Hersteller Servicezentren in Deutschland. Keine Ahnung, was dein Problem mit der Firma ist, aber die sind - bei Kauf in Deutschland - die wohl deutlich bessere Wahl, im Vergleich zu Xiaomi & Co.

Wenn ich mein ZTE Axon 7 (mit WQHD Samsung AMOLED Panel) im ersten Jahr runterwerfe oder im Klo versenke, bekomme ich es kostenfrei repariert. Nenn mir einen anderen Hersteller, der das macht - vor allem zu DEM Preis.
#6
customavatars/avatar210347_1.gif
Registriert seit: 18.09.2014
Gelsenkirchen
Stabsgefreiter
Beiträge: 271
Wollte ich gerade auch sagen. ZTE gibt es schon länger in DE zu kaufen war auch mal die Billig Sparte bei O2 wenn du keine Marken gerät haben wolltest wo du X an Monat bezahlen wollte konntest du dir das ZTE aussuchen.

Aber davon ist der hersteller Bereits weg.
#7
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Oberbootsmann
Beiträge: 931
Bin ich der einzige hier,der findet das oben und unten immer noch zu viel Rand ist ?
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11756
Zitat NeeDankee;25825732
Bin ich der einzige hier,der findet das oben und unten immer noch zu viel Rand ist ?

Äh, ja, denn irgendwie will das Handy ja auch gehalten werden. Wenigstens im Portraitmnodus wenn man mal ein Game o.Ä. spielt.
#9
Registriert seit: 09.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 239
gerade oben und unten stören mich überhaupt nicht, weil die Griffigkeit nur durch die Breite beschränkt wird.
#10
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2233
Gefällt mir, habe zuerst das Essential ins Auge gefasst, werde aber wohl noch auf mehr Info zum Nubia warten :)
#11
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1783
Für mich und meine Wurstfunger wäre das nichts. Sogar bei meinem OPO bleibe ich des öfteren mal mit meinem Handballen an den unteren Seiten hängen.

Optisch finde ich die ganzen neuen Geräte auch nicht wirklich ansprechend. Die Samsungs mit den gerundeten Seiten fand ich noch schick, aber danach wirds mir zu extrem.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]