> > > > LG Display soll an Apple liefern

LG Display soll an Apple liefern

Veröffentlicht am: von

lg

Apple soll LG Display zu einem Lieferanten für OLED-Bildschirme auserkoren haben, berichtet ET News unter Berufung auf Industriekreise. Der Schritt ist wenig überraschend, schließlich soll der kalifornische Konzern LG Display Finanzmittel in die Hand geben, um die OLED-Produktion auszubauen.

Apple und LG Display sollen nun jährliche Liefermengen vereinbart haben. Der Auftrag von Apple soll der Beweggrund dafür sein, weshalb LG Display eine zweite Tranche an Investitionen letzte Woche angekündigt hatte.

Insgesamt soll LG Dipslay 45.000 Glassubstrate monatlich produzieren, was umgerechnet 53,46 Millionen 6-Zoll-OLED-Bildschirme für Smartphones ergäbe. Sollte die Ausbeute selbst bei nur 60 % liegen, könnte LG Display 32,07 Millionen OLED-Bildschirme an Apple liefern, so die ET News.

LG Display sei nun dabei, mit Apple zu verhandeln, ob es vorab Geldmittel für die Investitionen erhalte. Geld sei momentan knapp, da der OLED-Hersteller gleichzeitig in den Ausbau der OLED-Anlagen der 8.5. und 10. Generation investiere. Nicht nur LG Display verhandelt mit Apple über finanzielle Vorleistungen, sondern auch Marktführer Samsung.

Rivale Samsung soll bereits Anfang Juni mit der Produktion von OLED-Bildschirmen für das kommende, diesjährige iPhone begonnen haben. Der Bildschirm des iPhone 8 soll angeblich die gesamte Vorderseite einnehmen. Samsung hält gegenwärtig einen Anteil in Höhe von 95 % am weltweiten OLED-Markt.

Apple würde daran gelegen sein zwei OLED-Lieferanten zu haben. Nicht nur um eventuelle Produktionsausfälle kompensieren zu können, sondern auch, weil Konkurrenz sich positiv auf Lieferpreise ausübt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]