> > > > Apple möchte 5G auf dem eigenen Campus testen

Apple möchte 5G auf dem eigenen Campus testen

Veröffentlicht am: von

apple-logoApple hat bei der US-Regulierungsbehörde FCC den Test für das 5G-Mobilfunknetz beantragt. Das 5G-Netz soll den derzeitigen LTE-Standard komplett ablösen. Einerseits sollen die Geschwindigkeiten noch weiter ansteigen, andererseits soll auch die Stabilität mit 5G weiter verbessert werden. Damit Apple seine zukünftigen iPhones bereits mit dem neuen Funknetz testen kann, sollen rund um den neuen sowie alten Apple-Campus zahlreiche Funkmasten gebaut werden. Die Testumgebung soll dann in 28- und 39-GHz-Bändern arbeiten.

Das Testnetz sei für Apple wichtig, um sowohl die Basisstationen als auch die Endgeräte entsprechend zu optimieren. Schließlich gibt es derzeit fast keine Erfahrungen mit dem 5G-Netz.

Derzeit ist geplant, dass die ersten öffentlichen 5G-Funkmasten im Jahr 2019 errichtet werden. Bereits 2020 will die USA das 5G-Netz dann landesweit anbieten. Dabei soll allerdings die 600-MHz-Frequenz zum Einsatz kommen, wodurch deutlich weniger Funkasten als bei LTE benötigt werden.

Im 5G-Netz sollen die Daten dann mit bis zu 10 Gbit/s übertragen werden und dabei soll die Latenzzeit geringer als bei LTE ausfallen. Somit würde der Aufruf einer Webseite deutlich schneller ablaufen.