> > > > Apple Park: Neue Firmenzentrale öffnet im April für Mitarbeiter

Apple Park: Neue Firmenzentrale öffnet im April für Mitarbeiter

Veröffentlicht am: von

apple parkNur wenige Wochen vor seinem Tod trat der damals sichtlich von seiner Krebserkrankung gezeichnete Apple-Gründer Steve Jobs vor den Stadtrat in Cupertino und stellte diesem seine Ideen für eine größere Firmenzentrale vor. Fast sechs Jahre später sind die Bauarbeiten abgeschlossen. Wie Apple am Mittwoch bekannt gab, werden die ersten Mitarbeiter ab April in die neue Firmenzentrale umziehen.

Der neue Campus, welcher von Apple als Apple Park bezeichnet wird, umfasst rund 71 Hektar und bietet Platz für mehr als 12.000 Mitarbeiter. Das gesamte Umzugsprojekt wird über sechs Monate andauern, parallel dazu sollen die letzten Arbeiten am Gebäude sowie die Errichtung der Grünanlagen fertigstellt werden. Im Sommer schließlich soll alles abgeschlossen sein. Steve Jobs, der am morgigen Freitag 62 Jahre alt geworden wäre, plante die neue Konzernzentrale als „ ein Zentrum für Kreativität und Zusammenarbeit “ und ließ hierfür Kilometer an Asphalt in eine grüne Oase mitten im Herzen des Santa Clara Valley verwandeln.

An das Hauptgebäude angeschlossen, das ringförmig angeordnet ist, Apple-typisch verglast wurde und satte 260.000 Quadratmeter umfasst, sind zahlreiche weitere Gebäude, wie beispielsweise ein Fitness-Studio sowie ein eigenes Theater, in dem künftig die Produktpräsentationen rund um das iPhone, das iPad oder den Mac stattfinden werden. Die diesjährige Entwicklerkonferenz – die WWDC 2017 – wird man allerdings noch extern abhalten.

Das Theater widmet Apple zum Andenken seinem 2011 verstorbenen Gründers Steve Jobs. Das Theater im neuen Apple Park wird in Steve Jobs Theater benannt und soll nicht nur an den Visionär erinnern, sondern auch seinen dauerhaften Einfluss auf Apple und die Welt ehren, so der Konzern in seiner offiziellen Mitteilung. Das Auditorium mit seinen über 1.000 Sitzen soll im Laufe dieses Jahres eröffnet werden. Der Komplex ist ein über sechs Meter hoher Glaszylinder mit einem Durchmesser von mehr als 50 Metern, der ein Dach aus metallischer Kohlefaser stützt.

Das Steve Jobs Theater befindet sich auf einem Hügel des neuen Campus, von wo aus man einen Blick auf die Wiesen und das Hauptgebäude erhält. Es ist auf dem höchsten Punkt im Apple Park gebaut worden. "Steves Visionen für Apple reichten weit über seine Zeit mit uns hinaus. Seine Absicht war es, Apple Park zur Heimat der Innovation für kommende Generationen werden zu lassen", sagte Tim Cook, CEO von Apple.

Für Besucher des Campus 2 wird es ein eigenes Zentrum mit einem öffentlich zugänglichen Cafe geben, rings herum gibt es drei Kilometer lange Wander- und Laufwege sowie einen Obstgarten, Wiesen und einen Teich im Inneren des Rings. Der gesamte Campus soll mit 100 % erneuerbarer Energie betrieben werden. Alleine die Solarpanels auf den Dächern sollen 17 Megawatt beisteuern. Laut Apple ist die Anlage eine der größten auf einem Gebäude überhaupt. Dank des durchdachten Belüftungskonzepts soll das Hauptgebäude über neun Monaten eines jeden Jahres hinweg keine Heizung oder Klimaanlage benötigen.

Ursprünglich sollte die neue Firmenzentrale schon Ende 2016 bezogen werden, aufgrund des Apple-typischen Perfektionismus aber soll sich der Bau verzögert haben. Über die Kosten des Projekts schweigt sich Apple derweil aus. Schätzungen zufolge soll die neue Konzernzentrale über 5 Milliarden US-Dollar gekostet haben. Um die Verglasung kümmerte sich im Übrigen die Firma Sedak aus Augsburg, die teilweise auch die Glastreppen für die Retail-Stores anliefert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 797
Zwei Dinge, die bei Artikeln über den 'Apple Park' in letzter Zeit auffallen:
1. Die Kosten sollen 5 Mrd.$ betragen, es weiß aber keiner, wo diese Zahl herkommt.
2. Die Fertigstellung hätte sich wegen Apples Perfektionismus verzögert, die Verzögerung war aber schon da, bevor der Rohbau auch nur die Erdkante erreicht hatte.

Aber es paßt halt so schön ins Narrative...
#2
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1137
Verzögerung wegen Perfektionismus...
#3
customavatars/avatar38986_1.gif
Registriert seit: 20.04.2006

Obergefreiter
Beiträge: 76
Ich finde also auch, bei der Firmenzentrale eines der wertvollsten Unternehmen der Welt kann man schon mal drei gerade sein lassen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]