> > > > Smartphones im August: Wenig Bewegung vor der IFA

Smartphones im August: Wenig Bewegung vor der IFA

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newWer dachte, der zweite große Schwung an neuen Smartphones würde im Rahmen der IFA vorgestellt werden, wurde spätestens in dieser Woche eines besseren belehrt. Denn mit Samsung hat ausgerechnet der Hersteller der Messe vorgegriffen, der dort in den vergangenen Jahren die neuen Note-Modelle vorgestellt hat. Auf die Preise haben die zuletzt präsentierten Geräte jedoch noch keinen Einfluss gehabt.

Android

Dennoch hat sich in den vergangenen Wochen ein wenig getan. Bei Samsung wurden beispielsweise mit dem Galaxy S6 edge und dem Galaxy S6 zwei Geräte billiger, gleichzeitig mit dem Galaxy Note 4 und Galaxy S5 aber auch zwei teurer. Die beiden erstgenannten sind nun bereits ab etwa 660 Euro und 539 Euro zu haben, für die letztgenannten muss nun mit 570 Euro und 409 Euro geplant werden. Beim Galaxy Note 4 dürfte die Verteuerung vermutlich noch weiter fortschreiten. Denn da der Nachfolger zumindest vorerst nicht in Deutschland angeboten wird, bleibt Freunden der Stiftbedienung nur der Griff zum knapp ein Jahr alten Modell. Das Galaxy S6 edge+ ist noch nicht gelistet, bis zum Start Anfang November ist jedoch noch etwas Zeit. Die UVP hat Samsung mit 799 Euro angegeben.

Das Galaxy Note 5 kommt vorerst nicht nach Deutschland, dürfte aber dennoch Einfluss auf die Preise haben
Das Galaxy Note 5 kommt vorerst nicht nach Deutschland, dürfte aber dennoch Einfluss auf die Preise haben

Ohne Auswirkungen geblieben ist die Produktankündigung bei Motorola. Die 2014er-Modelle blieben beinahe unverändert: Das Moto G ist ab 165 Euro respektive 189 Euro (HSPA+/LTE) zu haben, das Moto X nach wie vor ab 339 Euro. Für das neue Moto G müssen 224 Euro gezahlt werden, das Moto X Play wird derzeit ab 349 Euro gelistet; das Moto X Style führt noch kein Händler. Mit 125 Euro ist das Moto E etwas günstiger geworden.

Preis aktueller Android-Smartphones

Stand: 15. August 2015

660 XX


689 XX
618 XX


659 XX
570 XX


562 XX
544 XX


560 XX
539 XX


550 XX
485 XX


549 XX
476 XX


469 XX
475 XX


429 XX
439 XX


439 XX
409 XX


400 XX
409 XX


449 XX
379 XX


376 XX
375 XX


349 XX
339 XX


339 XX
339 XX


325 XX
259 XX


249 XX
229 XX


229 XX
224 XX


225 XX
165 XX


164 XX
125 XX


129 XX
Angaben in Euro (gerundet), untere Reihe zeigt Preis des Vormonats

Ganz ohne Neuheiten wird die IFA aber nicht auskommen. Klar ist, dass Huawei zumindest ein neues Smartphone zeigen wird, auch Sony ist ein heißer Kandidat. Bei den Japanern dürfte das Xperia Z5 einer der Messestars werden und das wenig glückliche Xperia Z3+ ablösen. Letzteres gab deutlich auf nur noch 618 Euro nach, der Vorgänger legte hingegen leicht auf 479 Euro zu. Beim Xperia Z3 Compact ging es deutlich nach oben auf 375 Euro. Zurück zu Huawei: Das aktuelle Topmodell P8 bleibt stabil bei 439 Euro und unterbietet die Oberklassekonkurrenz damit weiterhin, das größere Ascend Mate 7 bleibt mit 379 Euro ebenfalls eine preiswerte Alternative.

Und der Rest im Android-Lager? Das HTC One M9 ist nun für weniger als 550 Euro zu haben, beim Vorgänger One M8 scheint eine erhöhte Nachfrage den Preis in die Höhe zu treiben. Das LG G4 befindet sich hingegen beinahe im freien Fall, mittlerweile müssen für das gut ausgestattete Smartphone nur noch 485 Euro bezahlt werden.

Windows Phone

Auch Mitte August gibt es aus dem Windows-Phone-Lager nur wenig Neues zu berichten. Ob Microsoft auf der IFA in Berlin Windows 10 Mobile mitsamt neuer Endgeräte vorstellen wird, ist noch immer ein Rätsel, die Gerüchte rund um gleich zwei unterschiedliche Versionen des Lumia 940 oder Lumia 950 halten sich jedoch hartnäckig. Und auch ein neues Smartphone der 800er-Reihe scheint in den Startlöchern zu stehen. Denn das Lumia 830 wird verschiedenen Berichten zufolge nicht mehr produziert.

Ob Microsoft auf der IFA neue Lumia-Modelle zeigen wird, ist weiter unklar
Ob Microsoft auf der IFA neue Lumia-Modelle zeigen wird, ist weiter unklar

Dass die Preise sich angesichts all dessen kaum bewegt haben, dürfte niemanden überraschen. An der Spitze steht weiterhin das Lumia 930 für 375 Euro, gefolgt vom Lumia 830 und Lumia 640 XL für 269 Euro und 189 Euro. Am unteren Ende warten das Lumia 630 für 92 Euro und das Lumia 530 für 77 Euro; beide sind etwas teurer geworden.

Preis aktueller Windows Phone-Smartphones

Stand: 15. August 2015

375 XX


375 XX
269 XX


249 XX
189 XX


195 XX
165 XX


159 XX
139 XX


130 XX
98 XX


98 XX
92 XX


80 XX
77 XX


68 XX
Angaben in Euro (gerundet), untere Reihe zeigt Preis des Vormonats

iOS

Auch bei Apple ist eigentlich alles beim Alten geblieben. Die vermutlich Anfang September startende nächste iPhone-Generation zeigt noch keinerlei Auswirkungen auf die Preise, mehr als die üblichen Schwankungen gab es in den vergangenen Wochen nicht.

Preis aktueller iOS-Smartphones

Stand: 15. August 2015

721 XX


729 XX
665 XX


648 XX
550 XX


550 XX
329 XX


329 XX
Angaben in Euro (gerundet), untere Reihe zeigt Preis des Vormonats

Mitte September dürfte es bei Apple die obligatorische Wachablösung geben
Mitte September dürfte es bei Apple die obligatorische Wachablösung geben

Mit 721 Euro bleibt das Flaggschiff iPhone 6 Plus weiterhin teuer, das kleinere iPhone 6 ist für 665 Euro zu haben. Wer weniger Geld für ein iOS-Smartphones ausgeben will, muss entweder 550 Euro für ein iPhone 5s oder 329 Euro für ein iPhone 5c einplanen.

Vorschau

Was in den kommenden Wochen in den Handel kommen wird, ist größtenteils bereits abzusehen. Unter anderem darf mit dem erwähnten Samsung Galaxy S6 edge+ gerechnet werden, ebenfalls mit einem iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Dazu kommt das Motorola Moto X Style. Zusätzlich steht die Vorstellung verschiedener Geräte im Rahmen der IFA bevor.

Alle Preisangaben beziehen sich auf die jeweils günstigste Farb- und Speichervariante. Die Preise sind unserem Preisvergleich zu entnehmen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]