1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Lenovo stellt mit Motorola Moto X Style, Moto X Play und Moto G neue Smartphones vor

Lenovo stellt mit Motorola Moto X Style, Moto X Play und Moto G neue Smartphones vor

Veröffentlicht am: von

motorola neuIn drei verschiedenen Städten hat die Lenovo-Tochter Motorola heute drei neue Smartphones der „Moto“-Linie vorgestellt. Insgesamt deckt das Unternehmen damit den Mittelklasse- sowie Oberklassemarkt ab. Die drei neuen Geräte werden Moto X Style, Moto X Play sowie Moto G (3. Generation) heißen.

Bei der Präsentation machte das Motorola Moto X Style den Anfang, welches mit einem 5,7 Zoll großem QHD-Display aufwarten kann. Gleichzeitig erreicht es in etwa die Größe eines iPhone 6 Plus, was einem Verhältnis von 78 Prozent von Display zur Größe des Gerätes entspricht. Die Rechenleistung wird ein Qualcomm-Snapdragon-808-Hexacore-Prozessor mit 1,8 GHz bereitstellen. Dem zur Seite werden 3 GB Arbeitsspeicher stehen. Für die Fotografie ist die 21 Megapixel starke Kamera verantwortlich. Verbindung zum Mobilfunknetz wird das Smartphone selbstverständlicherweise mittels GSM, UMTS und LTE aufnehmen können.

Moto X Style Front Back Bamboo 600x600

Motorola Moto X Style

Als besonderes Feature wird das besonders schnelle Laden des Akkus angesehen. Hierbei soll der Stromspeicher 50 Prozent schneller aufgeladen sein als beim Konkurrenzmodell Samsung Galaxy S6.

Das nächste Gerät ist das Motorola Moto X Play, welches vor allem durch ein etwas kleineres Display glänzen soll. Das FullHD-Panel ist 5,5 Zoll groß und bildet somit die Basis für ein etwas kleineres Smartphone. Im Gegensatz zum Moto X Style mit seinem 3.000-mAh-Akku fasst das Moto X Play ganze 3.630 mAh, was ein extrem guter Wert für Smartphones dieser Größe ist.

Moto X Play Front Back White 600x600

Motorola Moto X Play

Laut Herstellerangaben soll man mit einer Akkuladung locker über zwei Tage kommen. Der Rest der Spezifikationen dürfte Standardkost sein. Die 21-MP-Kamera ist ebenso mit an Bord wie die LTE-Unterstützung und die 5-MP-Frontkamera.

Auf Prozessorseite setzt das kleinere Smartphone mit dem Snapdragon 615 mit acht Kernen und 1,7 GHz Taktung auf ein etwas kleineres Modell, was sich aber in der alltäglichen Leistung kaum unterscheiden sollte. An Arbeitsspeicher wird ebenfalls etwas gespart, statt 3 GB stehen nunmehr 2 GB zur Verfügung-

Das neue Motorola Moto G wird im Vergleich etwas schwächer ausgestattet werden. Hierbei kommt ein 5-Zoll-HD-Display zum Einsatz, genauere Spezifikationen wurden noch nicht herausgegeben. Die Power wird ein 2.470 mAh starker Akku in Kombination mit einem Qualcomm Snapdragon 410 Quadcore mit 1,4 GHz und 1 oder 2 GB Arbeitsspeicher bringen. Die verbaute Kamera entspricht der aus dem in die Kritik geratenen Google Nexus 6 und ist laut eigenen Aussagen speziell an das Moto G angepasst worden.

Moto G 3. Gen Front Back Black 600x600

Motorola Moto G (3. Generation)

Als Softwarebasis teilen sich alle drei Geräte Android 5.1.1 „Lollipop“. Zudem wird es spezielle Editionen zu kaufen geben, bei denen ein „Pure Android“ aufgespielt ist. Die Frage, die sich nun stellt ist, ob dieses wirklich ein reines Android wie von den „Play-Editions“ bekannt ist, oder ein von Motorola bzw. Lenovo leicht modifiziertes Android ohne eigenen Launcher. Das Design aller drei Smartphones wird sich großzügig im Moto Maker anpassen lassen.

Preislich gesehen fährt Motorola bzw. Lenovo schwere Geschütze auf. Die 8-GB-Version des Moto G soll eine UVP von 179,99 US-Dollar besitzen und ab sofort käuflich erwerbbar sein. Die Euro-Preise dürften wie bereits in der Technologiebranche üblich in etwa identisch sein. Das Moto X Style soll etwa 200 bis 300 US-Dollar weniger als vergleichbare High-End-Geräte kosten und ab September verfügbar sein.

Auch das Moto X Play wird mit 300 bis 400 US-Dollar unter der Konkurrenz mehr als attraktiv positioniert. Dieses soll ab August in den Geschäften zu kaufen sein.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • OnePlus 8 Pro im Test: Performance, Ausdauer, Kamera und Fazit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8_PRO_LOGO

    Wir haben schon direkt zum Launch einen ersten Blick auf das neue OnePlus-Flaggschiff geworfen. In einem weiteren Artikel tragen wir jetzt unsere Messungen zu Performance, Akkulaufzeiten und Ladezeiten sowie unsere Eindrücke von der Kameralösung zusammen - und wollen schließlich auch... [mehr]

  • Apple soll mit Reparaturen kein Geld verdienen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Apple hat in den USA im Zuge einer kartellrechtlichen Untersuchung angegeben, dass man mit den Reparaturen der Geräte keine Einnahmen generieren würde. Fällt mal ein iPhone herunter oder das MacBook funktioniert nicht mehr wie gewohnt, wird es bei einem Reparaturauftrag direkt bei Apple meist... [mehr]

  • Aldi Talk bringt Jahrespaket mit 12 GB für 60 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Bei Aldi Talk konnten Kunden bisher lediglich monatliche Prepaid-Tarife buchen. Doch ab dem 21. November wird ein neues Jahrespaket bis Ende des Jahres zusätzlich angeboten. Mit dem Jahrespaket bekommt der Kunde ein Jahr lang eine All-Net-Flat für Telefonie und SMS. Außerdem steht ein... [mehr]

  • Das neue iPhone SE: Aktuelle Hardware im 4,7-Zoll-Gehäuse ab 479 Euro (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONESE

    Apple hat das iPhone SE aktualisiert. Damit einher gehen Änderungen der internen Hardware, aber auch des Formfaktors. Vom beliebten 4-Zoll-Display und damit dem vergleichsweise kleinen Gehäuse müssen Interessenten am neuen iPhone SE sich allerdings verabschieden. Apple nimmt das Gehäuse der... [mehr]

  • Huawei möchte keine Google-Dienste mehr nutzen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Der chinesische Hersteller Huawei scheint auch zukünftig nicht mehr mit den Diensten von Google zu planen. Laut den Kollegen vom Standard aus Österreich, wird Huawei auch nach einer eventuellen Aufhebung der aktuellen Sanktionen durch die USA nicht mehr die Dienste von Google auf seinen... [mehr]

  • Samsung Galaxy Note 10 im Test: Der Stift macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_NOTE_10_LOGO

    Das Samsung Galaxy Note 10 soll einen großen Sprung nach vorn machen. Erstmals wird es in zwei Größen, mit einer Triple-Kamera und mit einem frontfüllenden OLED-Display angeboten. Wir testen das kompaktere Standardmodell mit 6,3-Zoll-Display - und wollen dabei auch klären wir... [mehr]