> > > > Google soll an weiterem VR-Headset mit eingebautem Display arbeiten

Google soll an weiterem VR-Headset mit eingebautem Display arbeiten

Veröffentlicht am: von

google 2015Ob Facebook, Apple oder Google – sie alle scheinen derzeit an neuen Virtual-Reality-Brillen zu arbeiten oder haben diese teilweise schon zu Preisen ab rund 750 Euro vorgestellt. Was bei Google vor knapp zwei Jahren mit einem kleinen Spaß-Projekt begann, dürfte in den kommenden Monaten weitaus größere Ambitionen annehmen.

So soll nicht nur das Google Cardboard, ein günstiger Bausatz aus Pappe für unter 15 Euro, der sich mithilfe des Smartphones in eine vollwertige VR-Brille umfunktionieren lässt, einen Nachfolger aus Plastik mit eigener Sensorik und besseren Linsen erhalten, sondern auch ein drittes VR-Headset soll auf den Markt kommen. Anders als bislang aber soll dieses nicht mehr ein eigenes Smartphone benötigen, sondern vielmehr über ein eingebautes Display verfügen. Damit würde Google an einem Konkurrenten zur Oculus Rift oder gar zur HTC Vive arbeiten. Sie beide verfügen ebenfalls über ein fest eingebautes Display, verschiedene Sensoren und setzen ein leistungsfähiges PC-System für die Berechnung der Inhalte voraus, welches mit mindestens einer NVIDIA GeForce GTX 970 bestückt sein sollte. Entsprechende Systeme hatte Oculus erst in dieser Woche in Zusammenarbeit mit vielen Hardware-Partnern vorgestellt. Die Oculus-Ready-Systeme werden zumindest in den USA zu Preisen ab 1.500 US-Dollar in die Läden kommen. Vorbestellen lassen sie sich ab kommenden Dienstag.

Über die Eckdaten der neuen Google-Brille ist allerdings noch nicht viel bekannt. Unklar ist nicht nur mit welcher Auflösung und Bildwiederholfrequenz das Display arbeiten wird, sondern auch welche weiteren Features das System bieten wird. Vermutlich dürfte Google zur kommenden Google I/O im Mai mit den ersten offiziellen Details herausrücken und auch die Neuauflage des Cardboards präsentieren sowie Android VR als Teil von Android oder gar als eigenständiges Betriebssystem vorstellen. Die Entwicklerkonferenz findet vom 18. bis 20. Mai in Mountain View statt.

Fakt ist: Es wird ein spannendes Jahr für Virtual Reality – 2016 hat jedoch gerade erst begonnen...

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12506
Würde mich mehr über einen nachfolger der Glass freuen.
So oder so, Konkurenz belebt das Geschäft.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]

  • Tizen, Wear OS, Hybrid: Alternativen zur Apple Watch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALTERANTIVE_APPLE_WATCH

    Wer Technik früh kauft, ist selber schuld: Nicht selten muss ein Early Adaptor über eine gewisse Leidensfähigkeit verfügen. Nicht nur, dass die Preise meist schnell sinken, auch Kinderkrankheiten werden in aller Regel in den ersten Wochen und Monaten vom Hersteller beseitigt. Wie... [mehr]

  • Elgato Thunderbolt 3 Dock im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ELGATO-THUNDERBOLT3-DOCK

    Schon mit der ersten Thunderbolt-Generation begleitete uns das Thema Docks. Die 10 GBit/s Bandbreite der ersten Generation waren aber noch ein Flaschenhals, denn neben USB, Ethernet und Co. sind die Display-Erweiterung ein wesentlicher Bestandteil des Docks. Hier fallen aber je nach Auflösung... [mehr]