1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Intel heuert GlobalFoundries früheren CTO Gary Patton an

Intel heuert GlobalFoundries früheren CTO Gary Patton an

Veröffentlicht am: von

intelIntel hat einen neuen hochrangigen Angestellten aus dem Foundry Business angestellt. Dabei handelt es sich um Dr. Gary Patton, der unter anderem der Chief Technology Officer bei GlobalFoundries und Chef von IBMs Microelectronics Business war. Patton war bei GlobalFoundries ein Verfechter weiter an den aktuellsten Fertigungstechnologien zu arbeiten. Doch beim Auftragsfertiger entschied man sich für die Einstellung der Entwicklung der 7-nm-Fertigung.

2015 war er noch bei IBM angestellt, als das Unternehmen seine Fertigung an GlobalFoundries verkaufte und Gary Patton zu GlobalFoundries wechselte. Dort führte er über die nächsten Jahren die Forschung und Entwicklung an neuen Fertigungstechnologien. Erste EUV-Belichtungsmaschinen für eine Fertigung in 7 nm wurden bereits angeschafft. Doch dann kam wie gesagt die Entscheidung, sich nicht auf neueste Fertigungs-Prozesse zu konzentrieren, sondern stattdessen Felder ins Auge zu fassen, die nicht in direkter Konkurrenz zu TSMC und Samsung stehen – 22FDX und 12FDX beispielsweise. So fertigt man für AMD derzeit die IODs in 12 nm bei GlobalFoundries, während die CCDs mit den Zen-2-Kernen von TSMC gefertigt werden.

Bei Intel wird Gary Patton Corporate Vice President und General Manager of Design Enablement angestellt sein und berichtet an Mike Mayberry, den CTO von Intel. Patton wird also in einer Kernkompetenz bei Intel tätig werden – genau dort, wo es aktuell wohl bei Intel hakt. Er wird unter anderem die entsprechenden Ökosysteme in der Fertigung entwicklen bzw. überwachen. Dies geht über Process Design Kits (PDKs), IP bis hin zu den Tools wie die Fertigung der Masken.

Letztendlich geht es darum, dass eine Fertigung zur richtigen Zeit bereitsteht und auch die gewünschten Designziele erreicht werden. Der kürzlich veröffentlichte Plan zum Backporting und der Plus-Plus-Fertigungsschritte bis ins Jahr 2029 dürfte für Patton eine Art Richtlinie für die nächsten Jahre bilden.

Bisher gibt es noch kein offizielles Statement von Intel.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • Mehrwertsteuersenkung: Alle Infos zu den Plänen von Saturn, Media Markt und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Offiziell gilt die Mehrwertsteuersenkung aufgrund der Corona-Pandemie erst ab dem 1. Juli und endet am 31. Dezember 2020. Allerdings gibt der Lebensmitteldiscounter Lidl die verringerte MwSt. schon jetzt an seine Kunden weiter. Das hat den Stein ins Rollen gebracht und immer mehr Unternehmen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]

  • Möglicher Skandal beim Apple-Zulieferer Foxconn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Wie jetzt einem Bericht von Taiwan News zu entnehmen ist, sollen Foxconn-Manager rund drei Jahre lang illegal iPhones hergestellt und vertrieben haben. Besagte Geräte wurden mit Komponenten produziert, die als Ausschuss galten und nicht der normalen Produktion zugeführt wurden. Insgesamt... [mehr]