1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Sony: PlayStation-Studio-Chairman Shawn Layden verlässt das Unternehmen

Sony: PlayStation-Studio-Chairman Shawn Layden verlässt das Unternehmen

Veröffentlicht am: von

sony playstation logo

Wie der japanische Elektronikkonzern Sony jetzt bekannt gegeben hat, wird Shawn Layden, Chairman der Worldwide Studios von Sony Interactive Entertainment, die Gaming-Division verlassen. Dem Twitter-Post von Sony ist zu entnehmen, dass die Japaner Shawn Layden viel Erfolg für die Zukunft wünschen. Somit ist davon auszugehen, dass sich Layden nicht in den Ruhestand begeben, sondern weiterhin in der Branche aktiv sein wird. Wo jedoch genau bleibt aktuell abzuwarten.  

In den letzten Jahren gab es häufige Führungswechsel im PlayStation-Team. Dazu zählt unter anderem der Ausstieg von Präsident Andrew House zugunsten von John Kodera, der im Februar dieses Jahres umgehend die Rollen mit Jim Ryan tauschte. 

Was auch immer die Entscheidung von Layden ausgelöst haben mag, sie markiert das Ende einer Ära für die Marke PlayStation. Layden war seit etwa 32 Jahren bei Sony tätig, unter anderem als Comms-Assistent des Mitbegründers Akio Morita. Seine Gaming-Karriere begann 1996 mit der Ernennung zum Produzenten bei Sony. Im Jahr 2014 wurde Layden zum Präsidenten von SIE ernannt.

Somit ist aktuell davon auszugehen, dass für den Release der neuen PlayStation 5 hauptsächlich Jim Ryan verantwortlich sein wird. Wann die PS5 jedoch erscheinen wird ist bis dato noch nicht bekannt. Allerdings reichte Sony vor kurzem ein Patent ein, das einen smarten Assistenten wie zum Beispiel Amazons Alexa für die neue PlayStation beschreibt. Des Weiteren beabsichtigen die Japaner allem Anschein nach, direkt zwei Konsolen zum Launch der neuesten Generation der Konsole zu veröffentlichten. Grund hierfür könnte der Fokus von Sony auf Hardcore-Gamer sein. Es wäre möglich, dass das japanische Unternehmen eine Konsole für Hardcore-Gamer und eine Konsole für Gelegenheitsspieler releasen wird. Zudem wird die PlayStation 5 kürzere Ladezeiten aufweisen, als dies bei den Vorgängern der Konsole der Fall war.

Die Next-Gen-PlayStation wird einen Custom-Chip von AMD verwenden. Dieser besitzt acht CPU-Kerne auf Basis von Zen 2 sowie eine noch unbekannte Ausbaustufe einer integrierten Grafikeinheit auf Basis der RDNA-Architektur. Neben der nächsten Xbox wird auch die zukünftige PlayStation Ray-Tracing-Effekten unterstützen.

Preise und Verfügbarkeit
Sony PlayStation 4 Pro - 1TB schwarz
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 359,00 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]