> > > > PlayStation 5: Sony plant zum Launch angeblich zwei Modelle

PlayStation 5: Sony plant zum Launch angeblich zwei Modelle

Veröffentlicht am: von

sony playstation logo

Auch wenn der offizielle Release von Sonys PlayStation 5 erst im kommenden Jahr sein wird, soll der japanische Elektronikkonzern nach Aussagen des Journalisten Zenji Nishikawa zum Release der fünften Generation gleich zwei Versionen der Konsole veröffentlichen. Der Unterschied der beiden Konsolen bezieht sich ausschließlich auf die Leistungsfähigkeit. Ähnlich wie bei der PS4 soll es auch bei der PlayStation 5 eine normale und eine Pro-Version geben. 

Bereits in der Vergangenheit tauchten diverse Berichte im Internet auf, die darauf schließen lassen, dass der Verkaufspreis der neuen PlayStation um die 600 Euro liegen soll. Dabei wird es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den Startpreis der PS5 Pro handeln. Die Standard-Edition der neuen Konsole könnte somit bei einem Preis von zirka 400 Euro liegen.

Mit dem zeitgleichen Release der neuen Generation der PlayStation-Konsolen könnte das japanische Unternehmen die Absicht verfolgen, die Einstiegshürde in die PlayStation-Welt herabsetzen zu wollen. Ein Preis von rund 600 Euro für eine Konsole dürfte den Gelegenheitsgamer eher abschrecken. Dieser würde dann zu einem Konkurrenzprodukt greifen. Für Gaming-Enthusiasten, die mehr Leistung benötigen, wäre die Pro-Variante die richtige Wahl. Ebenfalls könnte die PlayStation 5 Pro für PC-Gamer interessant werden. Da ein Hochleistungsrechner in der Regel einer Konsole überlegen ist, wäre es möglich, dass die Pro-Version zumindest kurz nach Release leistungstechnisch mit einem Gaming-PC mithalten kann.  

Aktuell bleibt jedoch abzuwarten, ob sich die Gerüchte über einen Doppelrelease bewahrheiten werden und der japanische Elektronikkonzern tatsächlich eine normale und eine Pro-Edition seiner neuen PlayStation 5 veröffentlicht wird. Ansonsten könnte sich ein Anschaffungspreis von 600 Euro negativ auf die Verkaufszahlen auswirken.

Hardwarebasis beider Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft wird ein Custom-Prozessor von AMD sein. Dieser verfügt über acht Zen2-Kerne und eine integrierte Grafikeinheit auf Basis der RDNA-Architektur. Sony und AMD haben erste technische Details bereits bestätigt. In den vergangenen Wochen und Monaten gab es zudem vermehrt Gerüchte dazu, dass beide Konsolen eine Umsetzung einer Ray-Tracing-Technik enthalten werden.

Preise und Verfügbarkeit
Sony PlayStation 4 Pro - 1TB schwarz
358,27 Euro Nicht verfügbar Ab 352,99 EUR
Zum Shop >> Zeigen >>