1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. TSMC feiert Tape-Out des ersten 7-nm-Chips mit EUV

TSMC feiert Tape-Out des ersten 7-nm-Chips mit EUV

Veröffentlicht am: von

tsmcTSMC gilt als weltgrößter Auftragsfertiger für Chips. Damit der Hersteller seine starke Marktposition beibehält, muss jedoch fortlaufend in neue Technologien investiert werden. Dies hat TSMC gemacht und verkündet nun einen großen Schritt bei der Chipproduktion. Demnach man nun das Tape-out des ersten 7-nm-Chips erlangt. Dies alleine ist sicherlich nichts besonders, da der Hersteller beispielsweise schon für Apple den A12 Bionic aus dem iPhone XS in dieser Strukturbreite produziert. Jedoch hat TSMC den 7-nm-Chip mit EUV produziert. Bei EVU wird extrem ultraviolette Strahlung genutzt, wodurch in Zukunft feinere Strukturen möglich werden sollen.

TSMC nennt das neue Produktionsverfahren N7+, womit eine Verbesserung des aktuellen 7-nm-Prozesses verdeutlicht werden soll. Allerdings wurde im Tape-Out nicht der komplette Chip mithilfe von EUV produziert. Derzeit könne TSMC nur vier Layer eines Chips mit EUV herstellen, während die restlichen Layer über die herkömmliche Produktionsmethode belichtet werden. Allerdings ist dies ein Anfang für die neue Technologie in der Chipproduktion. Die Umstellung dürfte jedoch nur langsam anlaufen, da die Maschinen für die neue Produktionstechnik aktuell noch sehr teuer sind. EUV hätte bereits vor Jahren starten sollen, doch Schwierigkeiten bei der Technologie führten immer wieder zum verzögerten Start.

Künftig sollen immer mehr Chips mithilfe von EUV hergestellt werden. TSMC plant hierzu eine Verkleinerung auf 5 nm, bei dem bereits 14 Layer mithilfe von EUV hergestellt werden. Wie hoch die Ausbeute ausfallen wird, bleibt aktuell jedoch das Geheimnis von TSMC. Die erste Risk-Production von 5-nm-Chips und EUV mit dieser Technik könnte schon im Frühjahr 2019 erfolgen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Mehrwertsteuersenkung: Alle Infos zu den Plänen von Saturn, Media Markt und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Offiziell gilt die Mehrwertsteuersenkung aufgrund der Corona-Pandemie erst ab dem 1. Juli und endet am 31. Dezember 2020. Allerdings gibt der Lebensmitteldiscounter Lidl die verringerte MwSt. schon jetzt an seine Kunden weiter. Das hat den Stein ins Rollen gebracht und immer mehr Unternehmen... [mehr]

  • AMD eröffnet den Fanshop für Radeon-, Ryzen- und EPYC-Fans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_LOGO

    Zumindest in den USA hat AMD seinen Fanshop eröffnet. Dort gibt es Kappen, Hoodies, Jerseys, Pullover, Polos und auch Kaffeebecher – gebrandet mit Produktmarken wie Ryzen, Ryzen Threadripper, Radeon, EPYC oder AMD als Ganzem. Auch komplette Limited Edition Box Sets mit mehreren Komponenten sind... [mehr]

  • Caseking startet die Schnäppchenjagd 2020 mit den King Deals

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CASEKING2019

    Am kommenden Freitag, den 27. November 2020 ist es wieder soweit und die große Schnäppchenjagd anlässlich des Black Friday beginnt. Bereits jetzt schon lassen sich bei Caseking mit den King Deals bis zu 50 % beim Kauf bestimmter Artikel sparen. Besagte Angebote laufen vom 23. bis zum 30.... [mehr]

  • Media Markt und Saturn mit neuer Strategie gegen die Konkurrenz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Bei der diesjährigen Hauptversammlung der Media-Markt-&-Saturn-Dach­gesell­schaft Ceconomy stellte CEO Bernhard Düttmann eine Strategie vor, wie sich Einzelhändler in Zukunft besser gegen große Onlineanbieter wie z.B. Amazon behaupten können. Düttmann bezeichnete dabei die eigenen Stores... [mehr]

  • Keine Lenovo-Produkte mehr in Deutschland: Nokia erwirkt einstweilige Verfügung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Das Urteil eines Münchner Gerichts glich für Lenovo wahrscheinlich einer Hiobs-Botschaft. Die einstweilige Verfügung zwingt den großen Technik-Konzern dazu, den Verkauf fast sämtlicher Produkte in Deutschland einzustellen.Seit gestern ist die gesamte deutsche Internetseite von Kaufangeboten... [mehr]