> > > > Gigabyte verkauft rund 20 Prozent weniger Grafikkarten

Gigabyte verkauft rund 20 Prozent weniger Grafikkarten

Veröffentlicht am: von

gigabyte logoDurch den Mining-Boom erreichten die Grafikkartenverkäufe ungeahnte Höhen. Doch der Boom ebbt mehr und mehr ab. Schon fast regelmäßig können wir deshalb über eine sinkende Nachfrage nach Grafikkarten berichten. Die lässt sich nun auch aus den Zahlen herauslesen, die von Gigabyte im Rahmen einer Investorenkonferenz herausgegeben wurden.

Während im ersten Quartal 2018 noch rund 1,2 Millionen Grafikkarten verkauft wurden, geht man für das zweite Quartal nur noch von 1 Million verkaufter Grafikkarten aus. Der durchschnittliche Verkaufspreis gab zudem um immerhin 10 Prozent nach. Entscheidend für den Rückgang soll vor allem die sinkende Nachfragen aus dem Mining-Bereich sein. Gigabyte will darauf mit einem stärkeren Marketing für Gaming-Grafikkarten reagieren und sich so wieder mehr auf Spieler konzentrieren. Allerdings dürfte auch diese Käufergruppe beim Grafikkartenkauf zumindest aktuell noch eher zögerlich sein. Schließlich lässt die Gerüchteküche vermuten, dass NVIDIAs Turing-Generation nicht mehr allzu lang auf sich warten lässt.  

Gigabyte gibt sich aber zuversichtlich, dass der Gewinn der Grafikkartensparte 2018 höher als im Vorjahr ausfallen wird. Begründen lässt sich das vor allem mit der hohen Gewinnspanne in den ersten Monaten des Jahres. Im Mainboardbereich erwartet der Hersteller hingegen zwischen den beiden ersten Quartalen des Jahres keinen großen Unterschied. Auch für den Jahresvergleich geht man dort aktuell von einer gewissen Konstanz aus. Auch für 2018 werden wieder 12-13 Millionen verkaufte Mainboards erwartet. Vom ursprünglich angestrebten Wachstum um 10 Prozent musste man sich wohl vor allem wegen Verzögerungen bei Intel verabschieden. Immerhin steigt der Jahresumsatz bei den Serverprodukten um voraussichtlich 20 Prozent. Ausschlaggebend dafür sollen Großbestellungen des russisch-niederländischen Unternehmens Yandex und von Penguin Computing aus den USA sein.