> > > > Bild soll Prototypen der Turing-Generation von NVIDIA zeigen

Bild soll Prototypen der Turing-Generation von NVIDIA zeigen

Veröffentlicht am: von

nvidiaDerzeit macht ein Foto die Runde, welches ein Prototyp-PCB einer kommenden Grafikkarte aus dem Hause NVIDIA zeigen soll. Unbekannt ist, aus welcher Quelle das Foto stammt bzw. welchen Stand der R&D-Prozesses oder Testings es darstellen soll. Es gibt keinen konkreten Hinweis auf die darauf eingesetzte GPU.

Klar ist aber, dass es sich um eine GPU mit GDDR6-Speicherinterface handeln muss, denn auf dem PCB sind GDDR6-Speicherchips zu erkennen. Genauer gesagt handelt es sich um die MT61K256M32JE-14 von Micron. Erst gestern hat Micron die Massenproduktion von GDDR6 angekündigt. Laut der Typenbezeichnung sind dies die vorerst schnellsten GDDR6-Speicherchips, die Micron anbieten wird. Es wird auch welche mit 16 GBit/s pro I/O-Pin geben. Diese wollen SK Hynix und Samsung liefern können. Aufgrund der Anzahl von zwölf Chips ergibt sich ein Speicherinterface von 384 Bit – 32 Bit pro Chip. Aus den verwendeten Chips ergibt sich eine Speicherbandbreite von 672 GB/s.

Ebenfalls erkennbar sind drei 8-Pin-Anschlüsse, was aber keinerlei Rückschlüsse auf die Stromversorgung der finalen Karten sein muss. In solchen Tests soll sichergestellt werden, dass die Karte ausreichend versorgt ist – dann sind dreimal 8-Pin sicherlich die beste Wahl. Zu sehen ist auch ein NVLink-Anschluss an der oberen Kante des PCBs. NVIDIA verwendet NVLink bei den Quadro- und Tesla-Varianten, da das PCB einer Quadro V100 und Tesla V100 aber auch für die Titan V verwendet wird, ist dieser Anschluss auch auf der "Consumer"-Karte vorhanden, wenngleich inaktiv.

Offenbar verfügt das Prototypen-PCB über keine Display-Anschlüsse. Dafür sind vier Lüfter vorhanden, welche die weiteren Komponenten auf dem PCB kühlen sollen, denn eine GPU ist nicht verlötet. Die Strom- und Spannungsversorgung wirkt wie die acht Phasen für die Titan V mit zwei zusätzlichen Phasen für den VRAM, der im Falle der Titan V nicht als GDDR6 extern des Packages vorhanden ist, sondern als HBM2 direkt neben der GPU sitzt.

Das Auftauchen eines solches Fotos lässt keinerlei weitere Rückschlüsse zu – auch nicht über den Zeitplan bei NVIDIA. Es ist nicht bekannt, wann das Foto gemacht wurde und in welchem Zusammenhang es entstanden ist. Sollte NVIDIA eine Veröffentlichung im dritten Quartal 2018 planen, wäre das Testing und Sampling bereits abgeschlossen. Die Boardpartner sollten inzwischen ihre Materiallisten erhalten haben und mit der Planung für die Fertigung der Karten beginnen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3.67

Tags

Kommentare (34)

#25
Registriert seit: 03.02.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 221
Zitat teiger;26383107
Und für 144Hz Monitore sind 50-60fps eindeutig zu wenig ;)
Zudem beschränkt sich das auf die heutigen (alten) Spiele. Spiele die demnächst rauskommen werden hardwarehungriger sein, dann dümpeln wir wieder bei 40 fps rum, weit entfernt von 144hz.
Deswegen sollte mal ein gescheiter Sprung rauskommen.


Wo jetzt 40fps rumkommen kommt mit Sicherheit nix um die Ecke was 120fps oder gar 144 hält ...
#26
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3195
Zitat fdsonne;26382112
Na mal gucken - das Ding hier -> 384Bit SI und GDDR6 riecht für mich erstmal nicht nach dem 04er Chip. Ist vllt der Top Dog? Also so wie hier und dort schon vermutet, dass der 04er Chip als 12nm kommt und der große ausschließlich in 7nm später in 2019 dann?


Glaub ich nicht. Ich denke, das ist einfach GV102. Die werden den 104er und 106er einfach gecancelt haben, weil die die 12nm-Kapazität komplett für GV100 gebraucht haben. Das war denen einfach zu blöd das dann immer noch Volta zu nennen. Volta ist jetzt einfach GV100 und Turing GV102. Das kann man so machen, weil man dann einfach bis nächstes Jahr damit verlängert, dann kann man alles mit 7nm ablösen.
#27
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33994
Gecancelt gut und schön - aber das würde bedeuten, dass es 7nm werden - denn egal wie man das Ding schimpft, gehst du davon aus, dass 12nm für GV100 ausgeschöpft sind, bleibt nur alter Prozess oder 7nm. An Letzteres glaube ich persönlich (noch) nicht für nen 04er oder 06er Chip. Aber ich lass mich gern positiv überraschen ;)
Könnte natürlich dann wirklich sein, da kommt diese Jahr nix mehr - aber auch das möchte ich im Moment noch nicht annehmen - zumindest warte ich auf das Verstreichen der schon vor Monaten mal spekulierten Aktion im Herbst. (Aug./Sep./Okt. - in dem Dreh) -> wenn da nix kommt, kommt dieses Jahr nix mehr...
#28
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2521
Zitat tim lubo;26384144
Wo jetzt 40fps rumkommen kommt mit Sicherheit nix um die Ecke was 120fps oder gar 144 hält ...


Genau um das geht es mir ja. Die Leistungssteigerung ist einfach zu gering.

Kleine Exkursion. Jemand wollte sich ein AIO PC zulegen, mit dem man auch ab und zu mal Spielen kann. Gibts nicht viel Auswahl, gerade GPU technisch. 1050Ti ist schon eher high end hier. Eine über 5 Jahre alte AMD 290 ist immer noch fast doppelt so schnell ... . Kurzum in meinen Augen ziemlicher Stillstand.
#29
customavatars/avatar233421_1.gif
Registriert seit: 30.10.2015
bei Hamburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 475
Zitat teiger;26383060
Leider eben nicht. Es geht schon stark in Richtung 4k und hier fehlt es sehr an Leistung, deswegen hoffe ich dass bald etwas Leistungsstarkes kommt.


Habe ich Falsch formuliert. .... Wollten sagen Sie bringen noch genügend Mehrleistung im Vergleich zu den Kommenden Radeon Karten. Wiso sollte Nvidia jetzt schon so viel in 7nm für GamingKarten Investieren wenn die mit 12nm Mehr Kohle machen können.
#30
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2521
Zitat Drachenlord;26384779
Habe ich Falsch formuliert. .... Wollten sagen Sie bringen noch genügend Mehrleistung im Vergleich zu den Kommenden Radeon Karten. Wiso sollte Nvidia jetzt schon so viel in 7nm für GamingKarten Investieren wenn die mit 12nm Mehr Kohle machen können.


Mir geht es in diesem Fall nicht um die Firmensicht (die verständlich ist), sondern daran dass einfach nichts vorran geht, weil jeder wieder nur ans Geld denkt. Wegen 50% Mehrleistung lohnt sich für mich das Upgrade nicht, gerade im GPU Bereich.
VR hat das fehlende Leistungsproblem, 4k und die Entwickler richten sich wohl auch etwas danach, wird alles nur aufgehalten ... . :(
#31
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3195
Zitat fdsonne;26384269
Gecancelt gut und schön - aber das würde bedeuten, dass es 7nm werden - denn egal wie man das Ding schimpft, gehst du davon aus, dass 12nm für GV100 ausgeschöpft sind, bleibt nur alter Prozess oder 7nm. An Letzteres glaube ich persönlich (noch) nicht für nen 04er oder 06er Chip. Aber ich lass mich gern positiv überraschen ;)
Könnte natürlich dann wirklich sein, da kommt diese Jahr nix mehr - aber auch das möchte ich im Moment noch nicht annehmen - zumindest warte ich auf das Verstreichen der schon vor Monaten mal spekulierten Aktion im Herbst. (Aug./Sep./Okt. - in dem Dreh) -> wenn da nix kommt, kommt dieses Jahr nix mehr...


Na, für GV102 wird man genug Ressourcen geschaffen haben in 12FFN. 7nm gibts bei NV erst in 2019. Die wurden vom TSMC-Chef auch nicht als Erstverbraucher von 7nm genannt, hier war nur von Apple, Qualcomm und AMD die Rede. Bei AMD gings da auch in erster Linie um Prozessoren, die V20-Produktion ist ja überschaubar, ist ja auch nur ein kleiner Markt. Zen2 kommt aber von TSMC. NV wird da erst was anbieten, wenn die genug Kapazitäten abbekommen, also wohl erst im 2.HJ 2019.
#32
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8989
Lieber jetzt noch mal in 12nm ne große GPU mit ca. 40% + mehr Leistung gegenüber der 1080Ti als 7nm mit einer kleinen GPU die gerade mal so die Ti knackt.
Sprich ähnlich wie damals bei 980Ti Oc Karten und GTX1080 da war der Leistungssprung überschauber.
#33
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33994
Thunder, die "kleine" 04er GPU wäre wahrscheinlich aber allein durch den Flächenvorteil des neuen Prozesses min. mal auf dem Niveau der "großen" 02er GPU im "alten" Prozess.
Die Frage wäre dann eher, wie man es persönlich sieht... Kaufst du 04 kannst du dich fast sicher sein, da kommt noch was größeres ;)

@[HOT]
was macht dich so sicher, dass es einen GV102 geben kann/wird?
Also den Volta GV100 Gamer-Abklatsch? Auch wenn ich das vom Namen her völlig irrelevant finde - ich gehe davon aus, dass es keinen GV102 gibt, sondern nur einen GT102 und/oder GA102... Wobei letzteres auch nicht so klar ist, wenn Ampere der Volta Nachfolger ist/wird - wäre es eher ein GA100...

PS: was das Thema Fertigung angeht - auch dort bin ich im Moment zwiegespalten. Vor dem Pascal Release hat auch alle welt behauptet, dass NV bei TSMC gar nicht die Kapazitäten hat bekommen können für nen großen Chip. Oder für Massenprodukte. Das ging soweit, dass man damals im Winter 2016 AMD einen technologischen Vorsprung von min. einem halben Jahr angedichtet hat. Und was war? NV hat ein Lineup binnen kürzestem Abstand von klein bis groß rausgeschmissen - und der Mist war sogar ohne Probleme lieferbar (wenn auch mit hohen Preisen und damit ggf. geringerer Nachfrage)
Ich sehe hier wenig Probleme dass ich das nicht vielleicht auch mit 12nm erreichen lassen würde... Abwarten. Vor allem so Aussagen zu Kapazitäten in der Fertigung würde ich mit äußerster Vorsicht genießen. Manchmal gibts auch mal so ne Meldung exakt aus dem Grund, dass die Konkurrenz davon ausgehen soll, das wäre so und nicht anders.
#34
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8989
Man weis halt nicht wie weit grosse Gpus im 7nm Prozess gefertigt werden können so das es zum jetzigen Zeitpunkt schon sinvoll wäre wegen der Yield.
Mal als Beispiel wen da bis dato nur um die 200mm2 Wirtschaflich gut zu Fertigen sind geht wohl möglich nicht allzuviel bei der Leistung im Vergleich zur 1080Ti.
Und davon gehe ich erstmal aus es werden recht kleine Chips sein.
Natürlich spekulatius meinerseits.
Gruss
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]