1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Mögliche Reaktion auf das iPhone X: Samsung fährt OLED-Produktion zurück

Mögliche Reaktion auf das iPhone X: Samsung fährt OLED-Produktion zurück

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung gilt als weltweit größter Hersteller von OLED-Panels für Smartphones. Das südkoreanische Unternehmen verbaut die Displays nicht nur in den eigenen Geräten, sondern liefert diese beispielsweise auch an Apple für das iPhone X. Nun greift Reuters einen Bericht des japnischen Wirtschaftsportals Nikkei auf und meldet, dass Samsung die Produktion deutlich heruntergefahren hat.

Eigentlich sollten im Laufe des ersten Quartals etwa 45 bis 50 Millionen OLED-Displays von den Bändern laufen. Tatsächlich soll Samsung jedoch lediglich 20 Millionen oder sogar noch weniger Panels herstellen. Möglicher Grund: Das unter Umständen gesunkene Interesse am iPhone X. Apple soll deutlich weniger Displays von Samsung einkaufen als die Planungen dies vorsahen.

Die Gerüchte rund um eine schlechte Nachfrage des iPhone X gibt es schon seit längerer Zeit. Apple hat in seinen jüngsten Geschäftszahlen auch etwas schlechtere Verkaufszahlen für das iPhone herausgegeben, doch keine Unterteilung der einzelnen Modelle vorgenommen. Damit ist es schwierig zu beurteilen, ob das iPhone X tatsächlich von den Kunden nur zögerlich gekauft wird. 

Für die Zukunft stehen aktuell keine Informationen zu den Produktionszielen der OLED-Panels bei Samsung zur Verfügung. Nicht näher benannte Quellen melden, dass Samsung die Verkaufszahlen des iPhone X in den kommenden Wochen erst einmal abwarten und dann die Produktion anpassen möchte. Der Hersteller soll jedoch davon ausgehen,die Produktion noch weiter nach unten fahren zu müssen. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Mehrwertsteuersenkung: Alle Infos zu den Plänen von Saturn, Media Markt und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Offiziell gilt die Mehrwertsteuersenkung aufgrund der Corona-Pandemie erst ab dem 1. Juli und endet am 31. Dezember 2020. Allerdings gibt der Lebensmitteldiscounter Lidl die verringerte MwSt. schon jetzt an seine Kunden weiter. Das hat den Stein ins Rollen gebracht und immer mehr Unternehmen... [mehr]

  • AMD eröffnet den Fanshop für Radeon-, Ryzen- und EPYC-Fans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_LOGO

    Zumindest in den USA hat AMD seinen Fanshop eröffnet. Dort gibt es Kappen, Hoodies, Jerseys, Pullover, Polos und auch Kaffeebecher – gebrandet mit Produktmarken wie Ryzen, Ryzen Threadripper, Radeon, EPYC oder AMD als Ganzem. Auch komplette Limited Edition Box Sets mit mehreren Komponenten sind... [mehr]

  • Caseking startet die Schnäppchenjagd 2020 mit den King Deals

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CASEKING2019

    Am kommenden Freitag, den 27. November 2020 ist es wieder soweit und die große Schnäppchenjagd anlässlich des Black Friday beginnt. Bereits jetzt schon lassen sich bei Caseking mit den King Deals bis zu 50 % beim Kauf bestimmter Artikel sparen. Besagte Angebote laufen vom 23. bis zum 30.... [mehr]

  • Media Markt und Saturn mit neuer Strategie gegen die Konkurrenz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Bei der diesjährigen Hauptversammlung der Media-Markt-&-Saturn-Dach­gesell­schaft Ceconomy stellte CEO Bernhard Düttmann eine Strategie vor, wie sich Einzelhändler in Zukunft besser gegen große Onlineanbieter wie z.B. Amazon behaupten können. Düttmann bezeichnete dabei die eigenen Stores... [mehr]

  • Keine Lenovo-Produkte mehr in Deutschland: Nokia erwirkt einstweilige Verfügung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Das Urteil eines Münchner Gerichts glich für Lenovo wahrscheinlich einer Hiobs-Botschaft. Die einstweilige Verfügung zwingt den großen Technik-Konzern dazu, den Verkauf fast sämtlicher Produkte in Deutschland einzustellen.Seit gestern ist die gesamte deutsche Internetseite von Kaufangeboten... [mehr]