> > > > Samsung Display soll 80 Millionen AMOLED-Displays für iPhone 8 an Apple liefern

Samsung Display soll 80 Millionen AMOLED-Displays für iPhone 8 an Apple liefern

Veröffentlicht am: von

samsungelectronics100 Die Hinweise auf ein iPhone mit OLED-Bildschirm hören nicht auf. Alles deutet darauf hin, dass Apple auf die für den Konzern neue Display-Technologie setzen wird. Laut Industriekreisen in Taiwan sollen Zulieferer nun mit der Massenproduktion von Komponenten für drei kommende iPhones begonnen haben.

So erklären Quellen aus der taiwanesischen Zuliefererindustrie, dass Apple ein 4,7-Zoll- und ein 5,5-Zoll-iPhone mit Aluminiumrahmen plane. Das Gehäuse soll dagegen aus verstärktem Glas bestehen, berichtet die Digitimes. Man kann wohl davon ausgehen, dass verstärktes Glas nur auf der Vorderseite eingesetzt werden wird.

Ein Phablet der Premiumklasse soll ebenfalls geplant sein. Dieses soll mit einem 5,8" Zoll großen AMOLED-Bildschirm ausgestattet sein. Digitimes Research sieht ein Potential von 50 bis 55 Millionen 5,8-Zoll-iPhones im zweiten Halbjahr und das obwohl die Massenproduktion wohl erst Ende September beginnen wird.

Unter Betrachtung der Lage bei den Zulieferern rechne man mit nur drei Millionen Einheiten im dritten Quartal. Dagegen sollen 25 bis 30 Millionen 4,7-Zoll- und 5,5-Zoll-iPhones im zweiten Halbjahr gefertigt werden.

Samsung Display soll 80 Millionen OLED-Panels in diesem Jahr an Apple liefern. Weitere Produktionskapazität will der Displayhersteller für Samsung Electronics und andere Kunden reservieren, allerdings soll Flexibilität beibehalten werden, für den Fall, dass Apple noch weitere Aufträge erteile.

Der Bericht der Digitimes untermauert eine frühere Meldung vom Mittwoch dieser Woche. Die ET News hatte von Zirkeln erfahren, dass Samsung Display in Kürze mit der Massenproduktion flexibler OLED-Panels für das kommende iPhone beginnen werde und den Zulieferern Aufträge erteile.