> > > > Unsere Artikel der letzten Woche

Unsere Artikel der letzten Woche

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx news newIn der vergangenen Woche konnten wir euch ein breites Spektrum an Produkttests präsentieren. Begonnen hat alles mit dem 2.1-Soundsytem von Edifier. Mit dem Thunderbolt Dock von Elgato dürften der Wunsch nach einem Desktop-Replacement für so manchen etwas näher rücken. Die Bloody ZL5A will besonders bei Shootern als Gamer-Maus neue Maßstäbe setzen. In Form des ASUS Z97-Deluxe haben wir uns das erste Mainboard für den Sockel 1150 mit Z97-Chipsatz angeschaut. In Zukunft werden sicherlich auch Versionen in µATX-Bauform hinzukommen, die dann im Fractal Design Node 804 ihre Platz finden könnten. Für die schnelle Datenablage im heimischen Netzwerk bietet sich das Thecus N7710-G mit 10-GBit-Ethernet an. In dieser Wochen ebenfalls geklärt haben wir die Frage, ob Bitcoins ein seriöses Bezahlsystem sein können. Mit Hilfe des Speed 4201 von CSL klärten wir die Frage, ob ein Komplettsytem für 369 Euro ein Spielerechner sein kann. SO-DIMM mit möglichst hoher Kapazität werden für viele Nutzer auch immer wünschenswerter - wir schauen uns ein entsprechendes Speicherkit von G.Skill an. Wer seine gemachten Fotos von der Kamera direkt auf den Rechner übertragen will, für den wäre die Eye-Fi Mobi Speicherkarte vielleicht genau das richtige und zum Abschluss der Woche schauten wir uns noch die Radeon R9 290 Vapor-X Tri-X OC an, die im Idle-Betrieb einige ihrer Lüfter abschaltet.

Wir haben an dieser Stelle alle Artikel der letzten Woche zusammengefasst und mit einer kleinen Leseprobe versehen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen!

 

Samstag, 03. Mai 2014: Edifier C2XD im Kurztest

teaserMultimedia-Lautsprechersysteme lassen sich deutlich vielseitiger nutzen als klassische PC-Lautsprecher. Dank verschiedener Eingänge können sie mit den unterschiedlichsten Zuspielern kombiniert werden. Geradezu bilderbuchhaft zeigt Edifiers 2.1-System C2XD, welche Möglichkeiten ein solches System für eine Audiolösung eröffnet... [weiterlesen]

 

Samstag, 03. Mai 2014: Elgato Thunderbolt Dock im Test

elgato-thunderbolt-dock-logoBis zu zwei Thunderbolt-Anchlüsse bieten beispielsweise die MacBooks von Apple und auch bei den meisten Mainboards sind häufig nur zwei dieser schnellen und flexiblen Anschlüsse für unterschiedlichste Übertragungsformen zu finden. Doch wer mit seinem Notebook zwischen mobiler Arbeit und dem festen Arbeitsplatz wechselt, der möchte ungern ein halbes Dutzend Kabel anschließen, nur um alle notwendige Peripherie anzubinden. Geradezu prädestiniert zur Bereitstellung eines Docks ist Thundebolt durch die Möglichkeit mehrere Protokolle durch eine Leitung zu schleifen. Dazu gehören HDMI, USB, Ethernet und einige weitere. Für Elgato als Anbieter von Thunderbolt-Massenspeicher, den wir in Form der Thunderbolt SSD und des Thunderbolt Drive+ auch bereits testen konnten, ist es ein konsequenter Schritt nun auch ein Thunderbolt Dock anzubieten. Dabei will man es besser machen als andere Anbieter. Auf den ersten Blick lesen sich die gebotenen Anschlüsse und die Ausführung derselben auch sehr gut - wir haben uns das Thunderbolt Dock einmal etwas genauer angeschaut... [weiterlesen]

 

Sonntag, 04. Mai 2014: Bloody ZL5A im Test - Vorteil durch Headshot-Feature?

Bloody ZL5AGerade in der aktuellen Zeit scheint der Markt im Bereich des Gaming-Zubehörs noch nicht gesättigt zu sein. Es gibt viele Hersteller und viele unterschiedliche Produkte um alle Bedürfnisse der Gamer zu befriedigen. Man könnte also meinen die Maus ist schon am Ende ihrer Entwicklung angekommen. Dennoch gibt es immer wieder Neuigkeiten und neue Features. Der Hersteller Bloody, hierzulande vielleicht noch nicht so bekannt, will eine Maus besonders für den Sniper bzw. Ego-Shooter entwickelt haben. Die ZL5A bietet demnach ein paar Features, die dem Spieler gewisse Vorteile verschaffen sollen... [weiterlesen]

 

Montag, 05. Mai 2014: ASUS Z97-Deluxe im Test

IMG 4 logoAuf in die neue Runde! Am 11. Mai wird der Start der neuen "Haswell Refresh"-Plattform offiziell eingeläutet. Vorweg jedoch haben wir bereits ein Z97-Mainboard auf Herz und Nieren geprüft, das uns auch einen Blick auf die neuen "Wildcat Point"-Chipsätze bietet. Wie auch im letzten Jahr beginnen wir unsere Reise durch diverse Mainboard-Tests mit dem Desktop-Flaggschiff von ASUS. Wir wollen uns in diesem Artikel das Z97-Deluxe genauer anschauen und festhalten, welche neuen Features die Taiwaner implementiert haben... [weiterlesen]

 

Dienstag, 06. Mai 2014: Fractal Design Node 804 im Test - Micro-ATX-Kühlwunder

Scythe_Gekko_logoEinen Micro-ATX-Cube mit maximalen Kühlmöglichkeiten - den möchte Fractal Design mit dem neuen Node 804 anbieten. Als Modell der Node-Serie besticht es außerdem auf den ersten Blick mit einem edlen Design. Ist das Node 804 deshalb das ideale Gehäuse, wenn ein leistungsstarkes und gleichzeitig optisch hochwertiges Micro-ATX-System zusammengebaut werden soll... [weiterlesen]

 

Mittwoch, 07. Mai 2014: Bitcoin: Hype oder Revolution?

teaserMeldungen zur alternativen Währung Bitcoin geistern seit einiger Zeit immer häufiger durch alle Medien – meistens dann, wenn der Wechselkurs einen neuen Rekord aufstellt oder ein Handelsplatz ausgeraubt wird. Bitcoin scheint ein System der Extreme zu sein: Extreme Gewinne als auch Verluste, komplette Dezentralisierung, losgelöst von allen Autoritäten und staatlicher Kontrolle. Doch was ist Bitcoin überhaupt? Gibt es Gründe, Bitcoin im Alltag einzusetzen? Oder ist es doch nur ein Werkzeug für illegale Aktivitäten? In diesem Artikel möchten wir nach Antworten auf diese Fragen suchen... [weiterlesen]

 

Donnerstag, 08. Mai 2014: Thecus N7710-G mit 10 GBit-Ethernet im Test

N7710-G ANGLE LARGE1Wer größere Datenmengen lagern will, der greift immer öfter zu einem Netzwerkspeicher. Ein NAS bietet je nach Modell viel Speicherplatz und einfache Verfügbarkeit im eigenen Netzwerk. Mit Gigabit-LAN stehen hier in der Theorie bis zu 125 MB/s zur Verfügung und das reicht für die meisten Nutzer auch aus. Aber was, wenn es schneller werden soll? Thecus bietet jetzt mit dem N7710-G ein NAS mit 10 GBit-Ethernet... [weiterlesen]

 

Donnerstag, 08. Mai 2014: CSL Speed 4201 im Test - 1.080p-Gaming für 369 Euro

csl-logoHäufig testen wir hier bei Hardwareluxx PC-Komponenten, Notebooks, Smartphones, Tablets und vieles mehr aus dem High-End-Bereich schließlich heißt es "Your guide to luxurious hardware" - der Name ist eben Programm. Doch auch wenn viele lieber etwas über Prozessoren für mehrere hundert Euro oder Grafikkarten im vierstelligen Euro-Bereich lesen, das Kaufverhalten auch unter unseren Lesern ist häufig ein anderes. Wie auch bei vielem im Alltag an der Supermarktkasse steht das Verhältnis vom Preis zur Leistung im Vordergrund und daher wollen wir uns heute einmal anschauen, was ein Gaming-Rechner für 369 Euro zu leisten imstande ist. Sicherlich werden wir hier kein 3D-Feuerwerk in UltraHD-Auflösung erleben, aber diesen Anspruch wollen wir heute auch nicht bestärken, sondern einmal schauen, ob selbst ein solches System, das so viel kostet wie so manche Grafikkarte, in der Lage ist mehr oder weniger aktuelle Spiele in FullHD, sprich 1.080p, wiederzugeben... [weiterlesen]

 

Freitag, 09. Mai 2014: G.Skill Ripjaws im SO-DIMM-Format mit 1.866 MHz und 16 GB im Test

gskill ripjaws sodimm ddr31866 c10 test-teaserIn Zeiten, in denen immer mehr Hersteller leistungsstarke Mini-PCs präsentieren und verstärkt Mini-ITX-Mainboards auf den Markt kommen, gewinnt auch Arbeitsspeicher im SO-DIMM-Format an Bedeutung. Speicherspezialist G.Skill hat den Trend erkannt und im April passende Speicherkits mit hohen Taktraten und scharfen Zugriffszeiten vorgestellt. Wir haben uns ein Ripjaws-Kit mit einer Geschwindigkeit von 1.866 MHz und Timings von CL10-10-10-32 bei 1,35 Volt zu uns in die Redaktion geholt. In diesem Test werfen wir einen Blick auf den G.Skill F3-1866C10D-16GRSL mit 16 GB... [weiterlesen]

 

Freitag, 09. Mai 2014: Eye-Fi Mobi im Test - Bilder drahtlos von der Kamera übertragen

eyefi-mobi-logoAuch wenn die meisten Kameras mittlerweile auf SD-Speicherkarten setzen und ein dazugehöriger Kartenleser in jedem Notebook inzwischen seinen Platz gefunden hat, so gehört ein häufiger Wechsel der Speicherkarte aus der Kamera zum Auslesen der Fotos sicher zu den weniger geliebten Arbeitsschritten. Gerade wer täglich Fotos macht, die dann auf dem Desktop zu finden sein sollen, wird es schnell leid, ständig die Karte zu wechseln. Im professionellen Umfeld befindet sich die Kamera daher meist in der ständiger kabelgebundener Verbindung mit dem Rechner bzw. zur teuren Studio-DSLR gestellt sich auch ein ebenso teurer WLAN-Adapter. Doch es gibt eine einfache Nachrüst-Lösung, die sogar zwei Funktionen übernimmt und diese wollen wir uns in Form der Eye-Fi Mobi etwas genauer anschauen... [weiterlesen]

Samstag, 10. Mai 2014: Sapphire Radeon R9 290 Vapor-X Tri-X OC im Test

sapphire-logoDie Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC zählt zu den besten "Hawaii"-Grafikkarten, die es aktuell auf dem Markt zu kaufen gibt. Trotzdem legte der AMD-Boardpartner im Rahmen der CeBIT 2014 nach und präsentierte auch eine Vapor-X-Version, die mit noch einmal gesteigerten Taktraten und einem leicht überarbeiteten Kühlsystem ausgestattet wurde. Um die Geräuschkulisse im Leerlauf weiter zu senken, schalten sich zwei der insgesamt drei Axiallüfter auf Wunsch komplett aus. Wie sich die Sapphire Radeon R9 290 Vapor-X Tri-X OC schlägt, erfährt man auf den nachfolgenden Seiten. [weiterlesen]